Schellack auf den Fingernagelspitzen platzt nach 3 Wochen ohne mechanische Beanspruchung jetzt schon zum 2. Mal ab - reklamieren oder Studio wechseln?

Ich hatte mir vor 3 Wochen Schellack Nägel für 35€ machen lassen und bin es seit 3 Jahren gewohnt, dass der Lack zwar nach 3 Wochen rausgewachsen ist, stumpf und zerkratzt aussieht, aber noch nie, dass er von der Nagelspitze komplett abbricht.

Das Selbe hatte ich letzten Monat auch schon.

Der Lack löste sich vorne am Nagel, so dass zwischen dem Nagel und Lack ein Spalt entstand und am Strand Sand dazwischen geriet. Das sah von oben aus, als hätte ich dreckige Nägel.

Nach 2 Wochen konnte ich den Schellack einfach komplett abziehen.

Aktuell habe ich dunkleren Lack, der zwar wegen des Rauswachsens eh erneuert werden muss, mit den abgeplatzten Stellen bin ich aber nicht einverstanden.

Ist das normal? Ich kenne so etwas in der Form nicht.

Würdet Ihr das der Dame im Nagelstudio nochmal sagen (beim letzten Mal hatte sie nichts dazu gesagt, dass darunter ein Spalt war und die Nägel sich abziehen liessen)?

Oder würdet Ihr direkt das Studio wechseln, da es jetzt schon 2x nicht hielt?

Letzes Jahr war ich auch 2x da und es war okay.

Schellack auf den Fingernagelspitzen platzt nach 3 Wochen ohne mechanische Beanspruchung jetzt schon zum 2. Mal ab - reklamieren oder Studio wechseln?
Beauty, Schönheit, Aussehen, Nägel, Nagellack, Hand, Fingernägel, Acrylnägel, Dienstleistung, Gelnägel, Maniküre, Nageldesign, Nageldesignerin, Nagelstudio, schellack, Nägel lackieren

Meistgelesene Fragen zum Thema Acrylnägel