Ganz plötzlich extrem fettige Haut?

Hallo,

Ich hoffe, dass mir jemand hier weiterhelfen kann.

Seit ca. 4 Monaten habe ich ganz plötzlich fettige, spannende Haut bekommen und zudem Pickel, fast schon Akne. Ich war schon bei mehreren Ärzten und die nehmen mich alle nicht ernst, schlagen eine Aknetherapie vor etc. oder verschreiben mir austrocknende Cremes. Dabei sage ich die ganze Zeit, dass meine Haut sehr empfindlich ist. Hatte eine der Cremes versucht, aber überhaupt nicht vertragen, sah echt schlimm aus, fast wie eine Allergie.

Nun pflege ich meine Haut mit Feuchtigkeit, sodass sie nicht noch mehr austrocknet (sie fühlt sich subjektiv wirklich trocken und gereizt an, obwohl sie außen betrachtet extrem fettig ist). Aber irgendwie hilft das nicht wirklich. Meine Haut sieht gereizt, gerötet, fettig und schuppig aus. Die Pickel wollen nicht mehr aufhören zu kommen und jucken teilweise ziemlich und wirklich ALLE hinterlassen rote Pickelmale, obwohl ich sie nichtmal ausdrücke..

Ich weiß nicht mehr was ich machen soll..

Weiß jemand, warum man so etwas so plötzlich bekommt und was man dagegen tun kann??

Ach ja, die fettige Haut beschränkt sich nicht nur auf mein Gesicht, auch am Hals wird sie sehr fettig und an meinen Schultern und Armen, wo ich jetzt auch Akne habe..

Ich würde so gerne die Ursache rausfinden, aber die Ärzte sind mir gar keine Hilfe.. Bin es Leid von Arzt zu Arzt zu rennen.

Bin raus aus der Pubertät, hatte nie mit Akne oder fettiger Haut zu kämpfen, bis jetzt.. Stress hab ich auch nicht wirklich.

Es hat sich eigentlich gar nichts geändert in meinem Leben. Ich verstehe das wirklich nicht.

Bin übrigens weiblich und nehme keine Pille.

Ich hoffe so sehr, dass mir jemand helfen kann..

Medizin, Gesundheit, Pflege, Pickel, Akne, Dermatologie, Gesundheit und Medizin, Hormone, Juckreiz, fettige Haut, pickelmale
3 Antworten
Wie kann ich meine fettige Haut in den Griff kriegen?

Hallo.

Ich kämpfe seit Jahren mit meiner fettigen Haut und weiß nicht mehr weiter was ich noch dagegen unternehmen soll.

Meine Gesichtshaut wird gegen Abend jeden Tag so fettig, dass die Haut glänzt und es sich auf die Haare niederschlägt. Deswegen habe ich (mit einem Alter von 20 Jahren...) auch immer noch übermäßig viele Pickel und meine Haut sieht einfach unrein und fast schon ekelhaft aus.

Ich habe schon diverse Cremes/Peelings und Nahrungsmitteleinschränkungen (zb. eine Zeit lang auf Zucker verzichten) ausprobiert, aber einfach nichts will helfen!

Mein Hausarzt verschreibt mir immer nur Cremes (die absolut gar nicht helfen) und in der Vergangenheit auch Antibiotikum (Was auch nur begrenzt Wirkung zeigte)

Aber das aller Schlimmste dabei ist, dass auch noch meine Hände immer extremst schnell feucht werden und ich deswegen meistens nicht einmal jemandem die Hand geben kann. Meine Hände werden so feucht, dass manchmal sogar "Rückstände" vom Schweiß an Tischen zurückbleiben, die ich angefasst habe. Ich finde das einfach nur widerlich und eine Zumutung für meine Freunde.

Darum meine Frage:

Gibt es irgendjemanden, der ein Ähnliches Problem gehabt hat und mir BITTE weiter helfen kann? Ich wäre dieser Person ewig dankbar! Ich werde sämtliche Vorschläge zumindest ausprobieren...

Nachstehend als Randinformation: Ich bin leicht Untergewichtig und habe keine Essstörungen oder sonstige Einschränkungen, die eine Ursache sein könnten...

Pickel, Haut, fettige haare, Gesundheit und Medizin, Hautpflege, fettige Haut
4 Antworten
Scham wegen dicken Beinen und fettiger Haut?

Hi, war gestern im Theater direkt an der Bühne, und ich musste die eine Schauspielerin die ganze Zeit anstarren, genauer gesagt ihre perfekten schlanken Beine. Ich denke jedes Mal wenn ich solche Beine sehe wie schön und feminin das aussieht. Und dann sehe ich meine Stumpen. Ich habe schon immer sehr muskulöse Waden gehabt, trotz Normalgewicht. Wenn ich sehr hohe Schuhe trage, dann gefallen mir meine Beine. Aber ich kann nicht jeden Tag hohe Schuhe tragen, erstmal wegen der Arbeit, wegen Schmerzen und Kopfsteinpflaster. Ich bin auch klein mit 1,62m und dann diese kurzen Baumstämme dran -. - Durch Sport sind sie dann noch fetter geworden wegen Muskelaufbau. Ich hasse sie so. Ich hätte gerne schlanke und zierliche Beine, und werde sie wohl nie bekommen. Genauso wenig wie ich meine Haut ändern kann. Ich habe fettige Haut, und ich glänze schon immer nach kurzer Zeit wie eine Speckschwarte. Und hab durch diese Haut auch viele Pickel mit 24. Ich habe schon alles dagegen probiert. Ich schäme mich so. Und beneide andere um ihre Beine und ihre matte Haut. selbst die positiven Aspekte (weniger Falten) machen es für mich nicht besser.

Muss ich mich damit abfinden? Wie kann ich endlich akzeptieren wie ich aussehe, und mich mal endlich schön finden? Wie kann ich den Neid abstellen und die Vergleiche? Vielleicht habt ihr auch Tipps für mich was man noch gegen diese Probleme tun kann die ich noch nicht kenne?

hässlich, Körper, Haut, Beine, Gesundheit und Medizin, Selbsthass, Sport und Fitness, fettige Haut, Selbstakzeptanz
4 Antworten
Pille Diane 35 aka Bella Hexal tödlich?

Bitte antworte mir nur, wenn du Ahnung hast und eine Frau bist, außer du kennst dich als Mann gut aus! Ich bin verzweifelt..... :( Ich habe die Bella Hexal 35 von meiner Frauenärztin verschrieben bekommen, da ich schlimme Zyklusstörungen + sehr fettige Haut mit Akne habe. Bei der Haut kann mir auch ein Hautarzt helfen, aber am meisten belasten mich derzeit die Zyklusstörungen, da ich nicht mal einen Zyklus habe. Das schlimme ist aber, dass ich wenn, wochenlang blute. Zu erst immer leichte oder Schmierblutungen und das nervt ja schon und dann auch noch über einen längeren Zeitraum starke Blutungen mit großen Klumpen. Ich will das alles nicht, wer will das schon und würde deshalb die Pille nehmen. Habe sie auch schon angefangen zu nehmen, nur nehme ich sie wirklich nur aus Verzweiflung, da ich keine Ahnung habe, welche Lösung es da sonst gäbe! Nach dem ich grade erst über ein Monat die Tage hatte, war nur 2 Wochen Ruhe (ein Wunder, dass es überhaupt aufgehört hat) und nach 2 Wochen fing das jetzt wieder von vorne an, daher habe ich sie angefangen zu nehmen die Pille.... Ich habe eh schon genug Probleme, habe einige psychische Erkrankungen und Schilddrüse (Hashimoto), da ist das alles zsm wirklich sehr belastend! Das Problem ist, dass ich im Internet erfahren habe wie gefährlich die Pille ist, grade die, die ich habe! Ich weis, dass alle Pillen Risiken haben, deshalb wollte ich auch nie eine nehmen und diese erst Recht nicht, da ja erhöhtes Risiko besteht für sämtliche Erkrankungen, die zum Tod führen können, was ja auch bei einigen Frauen schon passiert ist und wer nimmt schon gerne sowas! Es ist die selbe wie die Diane 35 und die wurde in Frankreich verboten wegen Todesfällen! Man muss ja dauerhaft Angst haben, wie lange das gut geht und das ist einfach kein Zustand! Ich habe sowieso eine Angststörung! Ich kann aber auch nicht weiter diese Probleme mit machen..... :S :( Ich weis es gibt auch pflanzliche Sachen, aber denke nicht, dass das in meinem Fall helfen wird!

Gesundheit, Pille, Akne, Arzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, menstruationsbeschwerden, fettige Haut, Zyklusstörungen
3 Antworten
Sollte ich die Pille Bella Hexal 35 nehmen?

Ich habe schon länger Menstruationsstörungen, sehr fettige Haut und Akne. Ich war deshalb beim Frauenarzt, vor allem weil ich nicht auf höre zu bluten. Mit der Menstruation ist es so, dass ich erst oft mal einen Monat gar keine Blutung hatte, aber wenn ich sie wieder hatte war es noch normal. Bis jetzt. Ab Anfang Juli hatte ich zu erst 2 Wochen Schmier - leichte Blutung. Danach mehr als 2 Wochen fast jeden Tag starke Blutung mit großen Klumpen. Also habe ich insgesamt schon mehr als einen Monat mit der Periode zu tun. Jetzt haben wir schon Anfang/Mitte August. Momentan blute ich fast gar nicht, aber es hat halt noch nicht richtig aufgehört und kann ja auch wieder doller anfangen. Die Frauenärztin wollte keinen Hormontest machen und hat einfach ohne Untersuchung behauptet, dass ich zu viele männliche Hormone hätte. Sie meint ich bräuchte die Pille für all die Beschwerden, auch wegen der Haut und hat mir die Bella Hexal 35 verschrieben, die ich immer 3 Monate durchnehmen soll. Ich war schon immer gegen die Pille wegen der Risiken und jetzt habe ich auch noch erfahren, dass genau diese Pille in Frankreich verboten wurde, weil so ein großes Risiko besteht und wohl viele Frauen gestorben sind. Ich weis nicht was ich jetzt machen soll! Ich habe schon zwei Packungen und 40€ dafür bezahlt. Ich will, dass meine Beschwerden endlich aufhören und bluten kann ich ja auch nicht dauerhaft. Es kann ja gut sein, dass es eine Hormonstörung ist und die Pille hilft, allerdings habe ich auch gehört, dass die Beschwerden dann nur so lange ich die Pille nehme weg sind.... und grade die Pille soll man auch nicht ewig nehmen, steht sogar im Beipackzettel, wegen dem erhöhtem Risiko. Thrombose, Lungenembolie, Krebs, Leberschäden, Schlaganfall, Herzinfarkt usw... Ich bin echt verzweifelt! Was soll ich jetzt tun? Achso, beim Ultraschall war alles in Ordnung, das hat sie untersucht. Sie hat mir auch eine Ausschabung empfohlen, aber 1. bin ich psychisch dafür nicht in der Lage und 2. hilft es ja nicht den inneren Ursachen, also ich könnte jederzeit ja wieder diese Störung haben, da es höchst wahrscheinlich von innen kommt, auch wegen der Haut. 

Gesundheit, Pille, Akne, Arzt, Gesundheit und Medizin, Gynäkologie, Menstruation, menstruationsbeschwerden, fettige Haut
5 Antworten
Unebenes Hautbild, große Poren - macht dies einen Menschen unattraktiv?

Nach Absetzen der Pille vor über zwei Jahren hat meine Haut (w, Mitte 30) begonnen komplett verrückt zu spielen (immer wieder Pickel/Akne tarda, schnell fettende Haare, ...) Mittlerweile scheint sich zumindest die Situation mit der Akne etwas gebessert zu haben. Allerdings ist meine Haut nach wie vor fettig, die Haare müsste ich täglich waschen. Ich habe verschiedene Reinigungsmittel, Salben, Cremes von verschiedenen Dermatologen bzw. aus der Apotheke probiert.

Das mit Abstand Belastendste für mich ist allerdings die Struktur der Haut (große Poren im gesamten Gesicht). Dies habe ich allerdings erst in den letzten Monaten beobachtet und ich weiß nicht, warum sie tatsächlich so riesig geworden sind. Ich habe meine Ernährung umgestellt, 15 kg abgenommen, trage allerdings eine Menge psychischen Stress in mir.

Ich suche tagein tagaus nach Lösungen zu diesem Problem, vergleiche mich mit anderen, beäuge die Menschen, die mir begegnen, automatisch zuerst auf ihr Hautbild und komme aus dieser Spirale nicht raus. Dies geht soweit, dass ich manchmal Panikattacken bekomme. Der Blick in den Spiegel löst schon Stress aus und trotzdem muss ich mich ständig vergewissern wie schlimm der Zustand wirklich ist. Ich kann mich nicht daran gewöhnen.

Ich weiß, dass es keine Lösung gibt. Ich muss mit diesem Hautbild jetzt leben. Aber ich fühle mich dadurch entstellt, kann mir nicht vorstellen, dass jemand mein Gesicht als attraktiv empfinden kann und schäme mich, wenn mich jemand ansieht.

Ich fühle mich im wahrsten Sinne des Wortes nicht wohl in meiner Haut.

Sind Menschen mit unebenmäßigem Hautbild hässlich?

Wie kann man lernen sich selbst zu akzeptieren mit all seinen Makeln?

Haut, Akne, Gesundheit und Medizin, Hautprobleme, fettige Haut, Große Poren, Poren, Selbstakzeptanz
3 Antworten
Fettige Haut im Gesicht/Rücken/Harre und Pickeln?

Hallo, ich habe ziemlich große Probleme mit meine Haut. Ich habe eine unnormale fettige Haut im Gesicht und am rücken genau so wie meine Haare sie werden ziemlich schnell fettig. Das ganze bringt einen brutalen Pickelausschlag am meißten am rücken im Gesicht habe ich auch viele Pickel doch nicht so schlimm wie am Rücken. Ich bin richtig am verzweifeln ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll ich fühle mich so unwohl mit meinem Körper ich traue mich nichermal auszuziehen vor anderen Menschen da es für mich schon Peinlich ist ):. Ich habe schon 20 verschiedene Cremen benutzt nichts hat geholfen. Manche haben es vielleicht geschafft das mein Gesicht für 3-4 Stunden mal trocken bleibt doch sobald 4 Stunden oder so vergehen geht das ganze wieder von vorne los. Im Gesicht sieht man es da es so glänzt wenn ich mit meinen Finger da mal drüber wische ist es so wie als hätte ich Öl in der Hand das Eckelt mich schon selber. Ich habe eine Unreine Haut im gesicht überall Mitesser und Pickel genauso Narben. Ich habe auch mal bei einem Hautartzt angerufen doch bekomme ein Termin erst in 5 Monaten was ein totaler schmarn ist! da bald Sommer wieder kommt und ich Normal rum laufen möchte. Meine Ernährung Ich sage jetz mal sie ist nicht die Beste doch ich passe schon auf was ich zu mir nehme da ich noch ins Fitness gehe bzw Krafttraining mache. Am schlimmsten wird es sobald ich anfange Nutella oder irgendetwas mit Schokolade esse. Es reicht schon ein kleines stückchen und ich bekomme wieder brutal viele Pickel im Geischt und am Rücken. Ich bin 18 Jahre alt (Männlich). Könnt ihr mir bitte weiterhelfen mit speziellen Cremen Antibiotika..? Vielleicht hat ja jemand das selbe problem gehabt und hat jetz mittlerweile etwas herausgefunden was ihn geholfen hat. Ich sage ja nicht das es bei mir auch Helfen muss, doch ein versuch ist das ja Wert.

Mit Freundlichen Grüßen

Marco

Haare, Pickel, Gesicht, Akne, Gesundheit und Medizin, Mitesser, fettige Haut
1 Antwort
ggesichtspflege bei fettiger haut?

hey Leute, Ich hab seit ich ca. 11 Jahre alt bin, pickel und allgemein unreine haut. das hat sich aber extrem verbessert. seit ich so ca. 13/14 bin ist meine haut aber extrem fettig. (bin 16) durch die jetzige pflege hat sich das auch schon sehr stark verbessert aber folgendes problem: meine haut fängt ca. 2-3 stunden nach dem waschen zu kleben an. sie ist ölig und wenn man drüberfährt bleibt man sozusagen an der haut hängen da sie so klebt. dass ich Mir über das gesicht ist mein finger sehr ölig. außerdem juckt meine haut gelegentlich und kribbelt so komisch. so als würden ameisen drüber laufen. auf den wangen und unter den augen krieg ich auch immer so komische pusteln und manchmal auf der stirn auch einen verbrennungsähnlichen ausschlag. meine haut sieht allgemein zwar nicht mehr sehr unrein aus aber die often flecken die plötzlich auftauchen und verschwinden nerven mich schon sehr. das schlimmste ist aber das kleben.

hautpflege: -morgens: reinigungsschaum sebamed, mattierende feuchtigkeitscreme sebamed -abends: siehe morgens+ alle 2 Tage gesichtswasser sebamed

  • 1x die woche heilerdemaske
  • alle 1-2 wochen honig- weizenkleie maske -bei pickeln gelegentlich punktuell teebaumöl

Ich verstehe nicht woher die ausschläge und pusteln kommen könnten da ich die pflege nun schon 3 Monate so befolge, dieses problem aber erst seit 2-3 wochen auftritt. außerdem möchte ich von euch wissen was ich anders machen könnte und ob ihr vllt günstigere produkte Kennt die gegen fettige klebrige haut helfen. make up Benutze ich nur am wochenende, sonst das mineralpuder von alverde.

unreine Haut, fettige Haut
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Fettige Haut

Heilerde Maske gegen Pickel? Eure Erfahrung?

6 Antworten

Pille absetzen, schweiß-und hautproblem

1 Antwort

Gute Drogerieprodukte für fettige Haut?

5 Antworten

Akne, Alternative zu Skid Tabletten?

3 Antworten

ich habe auf der stirn so komische kleine "hügel"

3 Antworten

Fettige Haut stört an der Nase?

2 Antworten

Microblading fettige haut?

2 Antworten

Mit Seife das Gesicht waschen (fettige Haut)?

5 Antworten

Mitesser auf der Nase ...!

7 Antworten

Fettige Haut - Neue und gute Antworten