Übertreibe ich oder hab ich das richtige getan?

Hallo,

Ein freund von mir wohnt c. A. 1 std mit dem zug von mir entfernt. Er ist 17 und kommt aus japan und macht hier eine schulische Ausbildung. Nun ist das Problem, dass er momentan die Schule schwänzt, da er ein Problem mit der Lehrerin hat. Sie gibt ihm wohl keine arbeitsblätter und ignoriert ihn, wenn er etwas fragt. Ich hab ihn dann halt bisschen darüber ausgefragt um ihm zu helfen. Ich habe dann in Vertretung für seine Mama eine Email an die Schule geschickt, damit das Problem dort geklärt wird. Wenn er nämlich weiter schwänzt, dann muss er wieder nach Japan zurück. Und das wär echt schade.

Jetzt hab ich aber irgendwie Gewissensbisse und angst dass er sauer ist. Er wollte nämlich nicht, dass jemand sich bei der Schule meldet.

Ich habe ihm kurz darauf auch noch das huer geschrieben: Naja, ehm, Ich hab zu deiner Schule eine Email geschickt. Damit das Problem mit der Lehrerin gelöst wird. Tut mir leid, du bist bestimmt sauer jetzt, aber ich finde es wichtiger, dass dir geholfen wird und du nicht mehr schwänzen musst.

Seit dem antwortet er mir nicht mehr. Ich wollte ihn dieses Wochenende zu mir nach bochum einladen, damit er auf andere Gedanken kommen kann, aber irgendwie ist das doch bestimmt jetzt zu viel ihn das zu fragen oder?

Ich weiß nicht was ich machen soll. Irgendwie fühle ich mich als hätte ich ihn in irgendeiner Form hintergangen...

Schule, Freundschaft, Liebe und Beziehung, Problemlösung