Nach hormonspirale fettige Haare und Haut, was tun?

3 Antworten

Nun ja, manche Frauen reagieren sehr empfindlich auf die Hormone. Und so etwas wie Talgproduktion wird hormonell gesteuert - viele Frauen haben daher vom Einnehmen hormoneller Verhütung solche Probleme.

Wenn du nicht direkt auf hormonfreie Verhütung umsteigen willst, könntest du es mal mit einer Umstellung deiner Pflegeprodukte probieren.

Bei mir hilft Heilerde super. Ich nehme immer die von margilé und die Erde kannst du sowohl für die Haare als auch für die Haut verwenden. In dem Fall würde ich die rote Erde empfehlen. Macht wirklich schöne Haut und glänzende Haare.

Wenn das Problem aber anhält, wäre vielleicht im Endeffekt doch eine Umstellung der Verhütung besser...

Was komisch ist, ich hatte davor die 3 monats spritze. Was ja viel mehr Hormone sind und die habe ich gut vertragen ... :/

0
@anette1995

Diese Verhütungsmittel haben nicht mehr oder weniger Hormone, die müssen ja alle gleich sicher wirken. Nur die Art und Weise, wie Hormone in deinen Körper gelangen ist anders.

Dennoch ist das bei Spritze und Spirale ähnlich wie bei der Pille: Jede Methode wirkt auf jede Frau anders. Nur weil du Methode A) gut vertragen hast, musst du Methode B) noch lange nicht vertragen.

Leider weiß man bei Hormonen immer erst was man verträgt, wenn man es ausprobiert, da die Wirkung auch noch von Frau zu Frau unterschiedlich ist...

1

Da kannst Du gar nichts machen, diese Spirale gibt jetzt unentwegt Hormone frei - scheint Dir nicht gut zu bekommen.

Sprich mit der Frauenärztin, wenn der nichts dazu einfällt, musst Du sie wieder ziehen lassen.

lg Lilo

hallo

das kann sein das es die ersten wochen  nicht gut tut,muss sich aber dann bessern !!

lg Gerlinde

Was möchtest Du wissen?