Was rate ich meiner Freundin in Bezug auf die Zukunft ihrer Beziehung?

Meine Freundin kam am Wochenende mit einem Problem zu mir, worauf ich allerdings auch nicht wirklich eine passende Antwort hatte. Ich versuche mich kurz zu halten! Folgendes weiß ich schon/ hat sie mir erzählt:

Es geht um die gemeinsame Zukunft mit ihr (20) und ihrem Freund(20). Sie sind schon einige Jahre zusammen (4) und meine Freundin hat das Gefühl, dass sie in ihrer Beziehung einfach nicht von der Stelle kommen.

Sie hat eine eigene Wohnung und ihr Freund wohnt noch zu Hause, da er erst ab diesem Jahr arbeiten geht. Sie hatte mit ihm gesprochen und ihn gefragt ob er, wenn er anfängt zu arbeiten, bei ihr einziehen wollen würde und er antwortete mit ja.

Sie wohnen in verschiedenen Städten, doch sie hat klar gemacht, dass sie nicht in seine Stadt ziehen will, weil ihr da einiges fehlt, was sie aber in ihrer Stadt hat z.B. einige Einkaufsläden, ihre Ärzte und Freizeitmöglichkeiten etc. und außerdem wohnt seine Familie auch dort, also Eltern, Oma, Opa, Onkel, Tante und die sind doch recht „anhänglich“. Sie mag sie sehr, möchte sie aber trotzdem nicht jeden Tag bei sich haben.

Außerdem wäre ihr der Fahrtweg zur Arbeit ohne Auto zu weit bzw müsste sie noch früher als jetzt aufstehen und wäre noch später zu Hause und damit hat sie ja jetzt schon ein Problem.

Sie würde auch wegziehen, hatte aber mit ihm besprochen erst bei ihr in der Wohnung zu wohnen und dann für eine neue zu sparen. Nur in seine Wohnort möchte sie nicht.

Doch auf einmal fing er an von einer eigenen Wohnung zu reden, in die sie dann später einziehen soll. Das hörte sie zum ersten Mal und er hat sie nicht mal gefragt ob sie das wollen würde. Allerdings möchte er sich erst mal noch einiges kaufen. Ein Handy, einen Computer, eine neue Konsole und seine Wohnung muss ja auch bezahlt werden, heißt er muss erst mal sparen um sich das alles kaufen zu können. Er wird nicht mehr als 1500€ verdienen, hat aber sehr hohe Ansprüche was das alles angeht, weshalb es also dauern kann bis er so viel Geld zusammen hat.

Sie sehen sich leider in letzter Zeit sehr selten und es ist nur noch mehr eine Wochenendbeziehung. Da er sich nur in seinem Wohnort und nicht wie eigentlich gesagt auch in ihrem und in der Umgebung beworben hat, werden sie sich dann also nicht öfter sehen können, ganz im Gegenteil. So wie die Beziehung momentan läuft will sie nicht noch weitere Monate oder sogar Jahre führen.

Sie zweifelt nun daran, dass die Beziehung eine Zukunft haben kann, wenn sie sich nicht einigen. Sie möchte ihre Wünsche für ihn nicht aufgeben, möchte aber auch nicht das er das für sie tut!

Ich weiß nicht was ich ihr da raten/ sagen soll?!

War von euch schon mal jemand in so einer Situation?

Liebe, Wohnung, Zukunft, Freundschaft, Stress, Beziehung, Psychologie, Beziehungsprobleme, Freundin, gemeinsame wohnung, Liebe und Beziehung, Ratschlag, Unterstützung, Freundin helfen
7 Antworten