Auf männliche Jungfrau (23) zugehen, ohne aufdringlich zu werden, aber wie?

12 Antworten

Das kommt mir sehr SEHR bekannt vor!

Der Mann, der deinem Typen sehr ähnelt in der Struktur, ist 21 und ging früher in der Schule einen Jahrgang über mir. Er sieht wirklich wahnsinnig gut aus (als schönster Mann des Jahrgangs gewählt etc) und ist sehr sportlich. Naja. Dementstprechend habe ich immer gedacht, er müsste auch sehr selbstbewusst sein.

Wenn wir uns auf Partys oder so gesehen haben, hat er voll einen auf Macker gemacht, aber trotzdem halt immer meine Nähe aufgesucht und mich nach meinem besten Freund ausgefragt, von dem er immer noch denkt, dass ich mit ihm zsm bin (was ich nie war).

Kurzfassung: Er benimmt sich immer *** mir gegenüber, aber sobald ich auf seine Alberein einsteige wie z.B. "Ja, lass uns mal treffen", macht er einen Rückzieher und nennt dann meistens meinen besten Freund und sagt, der würde das bestimmt nicht ok finden zwinker zwinker. Ach und das regt mich wieder so auf. Und seine Freunde meinten dann iwann zu mir, dass er noch nie eine hatte (kann ich gar nicht glauben bei seinem Aussehen) und dass er halt unsicher ist. Kann ich auch nicht so recht glauben.

Problem: Außen Macker, innen Schüchtern und unerfahren.

Das Ganze geht schon seit 6 Jahren so und ich habe keine Ahnung, wie ich da an ihn heran kommen soll. Dass ich NIE mit meinem besten Freund was hatte, will er mir nicht glauben.

Aber das mit dem Normalreden ist auf jeden Fall die effektivste Lösung. Sobald ich auch albern oder ironisch mit ihm rede, kommt sich jeder sofort verar***** vor und das führt zu nix.

Ernst und vernünftig ist wohl das beste.

Sie sind halt unsicher und wollen sich nicht blamieren, indem ihre Unerfahrenheit eben ans Licht kommt. Vielleicht näherst du dich ihm erstmal in FREUNDSCHAFTLICHER Ebene? Vielleicht fühlt er sich da sicherer und nicht gleich unter Druck gesetzt!

Ich drück dir die Daumen & viel Glück :-)

Das ist sehr oft so, dass sehr schüchterne Männer extrem hart an ihrem Aussehen arbeiten.

0

Mir geht es genauso wie dem Jungen den du gerne kennen lernen möchtest, nur Ich bin kein großer Macker. Ich selbst bin auch noch Jungfrau und hatte noch keine Freundin mit 22. Könnte aber mittlerweile meine Schüchternheit gegenüber Frauen durch immer noch intakten Freundschaften zu Klassenkameradinnen überwinden. Was damit sagen will es ist normal bei vielen Jungen, dass Sie nach außen stark wirken und sonst aber schüchtern sind. Es ist Klasse das du dir aus dem Gerede anderer über den Jungen nichts macht, dass zeugt von Menschlichkeit. So nun zu meinem Tipp: Falls du weißt wo der Junge wohnt kannst du ihn ja einfach mal mit einem Besuch überraschen. Ich bin ziemlich sicher, dass er dich nicht abweisen wird, weil er dann überrascht von deinem Besuch ist. Andere Möglichkeit wäre wenn du ihn vielleicht mal zu einem Treffen an einem neutralen Ort einladen ,wo er dann seine Schüchternheit verliert und ihr euch unterhalten könnt. Irgendwann wird er sich dir in einem netten Gespräch öffnen und könnt euch dann dabei kennen lernen. Nur das ganze wird Zeit kosten bis er sich dir nach und nach öffnet. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Du solltest versuchen immer du selbst zu sein , nett, sympathisch und vielleicht auch ein bisschen einfühlsam wirken dabei, damit er dich irgendwann wahr nimmt. 

Viel Glück. Du wirst das schon schaffen, da bin ich mir sicher. 

LG Kev250

Ja, das ganze kommt mir sehr bekannt vor. Ich war nämlich genauso (außer dass ich nicht wie der größte Player aussehe ^^ )

In dem Fall musst du dafür sorgen, dass der Kontakt bestehen bleibt. Er traut sich halt nicht richtig, dich anzusprechen. Erfahrungsgemäß funktionieren Gespräche am ehesten als Chat (bzw. WhatsApp). Bei persönlichen Gesprächen kriegt er vielleicht kein Wort raus. 

Du musst ihm zeigen, dass du nicht "gefährlich" bist (für mich waren Frauen damals quasi "Wesen von einem anderen Stern" und ich wusste überhaupt nicht, wie ich mit ihnen umgehen soll). 

Mache mit ihm bitte kein klassisches Date, bei dem man nichts anderes machen kann, als sich zu unterhalten, also kein Restaurantbesuch oder so was. Mach mit ihm irgendwas, was ihm Spaß macht und wo ihr vielleicht auch in Körperkontakt kommt. Vielleicht zusammen Drachen steigen lassen oder zusammen Inliner fahren. Wenn das Eis ein wenig gebrochen ist, vielleicht auch Fernsehen und kuscheln. Er muss halt merken, dass du ihm nicht die Augen auskratzt, wenn er dich berührt.

Was möchtest Du wissen?