Sie werden überleben!

...zur Antwort

Das kann funktionieren, sofern der Vermieter von Ihrer Kurzzeitmietabsicht "keinen Wind bekommt" oder wie häufig üblich in den Vertrag den Verzicht auf das Gegenseitige ordentliche Kündigungsecht für die Dauer von max. 4 Jahren aufnimmt.

Als gewiefter Vermieter wird er mindestens 1 bis 2 Jahre Verzicht einbauen, um solchem "Taubenschlagverhalten" zu entgehen!

In der normalen Selbstauskunft erklärt der Mieter seine Mietdauerabsicht, die dann in den Vertrag aufgenommen wird.

...zur Antwort

Wie sehe ich ob die Wohnung abbezahlt ist?

Hi , ich habe 2004 zusammen mit meinem Ex Mann eine Immobilie erworben 2008 kam unsere Tochter und 2011 die Scheidung.

Ich war leider ziehmlich naiv ,dazu noch ohne Arbeit und durch unser Kind überfordert was unsere Scheidung 2011 betraf ,dass ich mir keinen Anwalt genommen habe oder mir sonst wo Hilfe geholt habe was ich heute zutiefst bereue.

Er hat eine Scheidungsfolgevereinbarung gemacht die er durch einen Anwalt hat aufsetzen lassen und auch Notariell beglaubigt wurde.

In der steht zur Immobilie:

"....Das Eigentum soll solange Mieteigentum der Eheleute bleiben, bis das durch die eingetragene Grundschuld abgesicherte Darlehen vollständig zurückgezahlt worden ist.

Herr... stellt Frau... im Innenverhältnis von sämtlichen Verpflichtungen gegenüber dem Kreditgeber als Darlehensgeberin frei. Gleiches gilt für Ansprüche der Eigentümergemeinschaft bzw. der Mieter. Im Gegenzug stehen Herrn... in dieser Zeit die Mieteinnahmen zur alleinigen Verwendung zur Verfügung. Sobald das Objekt lastenfrei ist, erhält frau... die hälftigen Einnahmen aus der Vermietung...."

Wir stehen beide Im Grundbuch und beide im ersten Kreditvertrag als Gesamtschuldner

So nun hat er ende 2019 ein weiteres Darlehen für die Restschuld mit mir zusammen als Gesamtschuldner aufgenommen.

Alles gut und schön doch er hat es im Mai 2020 umgeschuldet dh. ich falle als Gesamtschuldner raus was ja eigentlich gut ist.

NUR ist die Wohnung damit jetzt abbezahlt oder nicht??? Er hat den Kredit gegen einen anderen ersetzt. Ich weiß weder wieviel er aufgenommen hat ( was mich ja auch nichts angeht noch interessiert) noch die Tilgungsrate oder wann ich nach mittlerweile 11 Jahren mal mit einem Anteil der Miete rechnen kann?

...zur Frage
So nun hat er ende 2019 ein weiteres Darlehen für die Restschuld mit mir zusammen als Gesamtschuldner aufgenommen.
NURist die Wohnung damit jetzt abbezahlt oder nicht??? Er hat den Kredit gegen einen anderen ersetzt. Ich weiß weder wieviel er aufgenommen hat ( was mich ja auch nichts angeht noch interessiert)

Da werden Sie nun wohl och sehr lange auf die halbe Mieteinnahme wirten dürfen und vollhaftender Schuldner sind Sie außerdem!

 Ich weiß weder wieviel er aufgenommen hat ( was mich ja auch nichts angeht noch interessiert)

Im Hinblick auf die von Ihnen selber erwähnte Darlehen, für das Sie als Gesamtschuldnerin haften, sollte das doch etwas interessanter für Sie sein!

...zur Antwort

Er kann in die Rückgewähransprüche pfänden, sonst nichts!

Die Pfändung greift nur dann wenn der Vermieter keine eigenen berechtigten Ansprüche aufgrund des beendeten Mietverhältnisses gegenüber dem Mieter geltend mach und diese aus der Kaution befriedigt.

Insoweit nicht beanspruchte Beträge können danach mit befreiender Wirkung ausschließlich an den Pfändungsgläubiger ausgekehrt werden.

...zur Antwort

Der Eigentümer oder ein von ihm beauftragter Anwalt sind alleine aktivlegitimiert!

Weshalb wird Ihr Mann als Eigentümer da nicht vorstellig?

Sie wirken da offenkundig unglaubwürdig.

Sie schreiben "Wir vermieten ein haus".

Stehen Sie tatsächlich als Vermieterin gemeinsam mit Ihrem Mann im Mietvertrag?

...zur Antwort

Sie können alles kaufen, was Sie auch finanzieren können!

...zur Antwort

Sie können die Duldung widerrufen; er kann sich sich einen Solarantrieb zulegen.

Die Motoren der Garagentore arbeiten mit 12 V.

Da reicht ein Solarpanel mit zwischengeschaltelteter Speicherbatterie sogar noch für ein angemessene Beleuchtung aus.

Kann der Nachbar hier nachschauen:

https://www.attasshop.de/garagentorantrieb/garagentorantrieb-berner-ga101-akku/solar?sPartner=85&utm_source=google&utm_medium=cpc&utm_campaign=pla-de-smart&gclid=CjwKCAjw8cCGBhB6EiwAgOReyz72_YV8kA1KYrq4qJC0SpkIj2xCTyRy6EnyAfqaH-x49ZMBziaWYxoCQcwQAvD_BwE

Die Schaffung einer Stromversorgung mit eigenem Zähler wird mit Beträgen bis zu

€ 3.000 deutlich teuter.

...zur Antwort

Nachbarn wollen neuen Zaun der auf unserem Grundstück ist und uns gehört?

Hallo, wir haben das Problem, dass zwischen uns und unseren Nachbarn ein Streit um den Gartenzaun zwischen beiden Grundstücken ist, der schon vor Jahrzehnten von uns auf unserem Grundstück gebaut wurde.

Unseren Nachbarn hat der Gartenzaun nie so wirklich gefallen und wir haben ihnen damals erlaubt, dass sie Efeu dranmachen können, wir sind natürlich auch davon ausgegangen, dass sie ihn pflegen, was sie nicht getan haben. Auf jeden Fall ist das ein Zaun aus Eisen oder so und er "leidet" unter dem Gewicht vom Efeu und ein Teil ist schon kaputt, er wäre aber trotzdem noch funktionstüchtig. (Da er aus Eisen ist hängt er wegen dem Efeu jetzt etwas unten, der Efeu ist so gewuchert, dass man ihn auch nicht mehr vom Zaun entfernen kann, ohne den Zaun komplett zu zerstören)

Hier jetzt aber das größere Problem: Unsere Nachbarn, wollen auf unserem Grundstück unseren Zaun abreißen um einen neuen zu bauen, weil er ihnen nicht mehr gefällt, obwohl sie ihn eben mit dem Efeu kaputt gemacht haben, der neue Zaun soll etwa 4500€ kosten (es wurde hierbei meines Wissens nach keine professionelle Meinung hergeholt und ihr Sohn soll ihn bauen, der sowas, glaube ich, auch noch nie gemacht hat, die Kosten können also auch noch höher werden) sie wollen dann auch noch, dass wir die Hälfte davon zahlen, obwohl wie gesagt es unser Zaun und unser Grundstück ist und der Zaun noch voll funktionsfähig ist, nur etwas kaputt wegen dem von ihnen angepflanzten Efeu.

Was genau sollen meine Eltern machen, weil eigentlich bräuchten wir keinen neuen Zaun und die Nachbarn haben ihn kaputt gemacht und ihnen gefällt er nicht mehr. Können sie einfach verlangen, dass wir ihnen die Hälfte vom neuen Zaun zahlen müssen, obwohl es wie gesagt alles unseres ist und nicht notwendig ist?

...zur Frage

Auf Ihrem Grundstück haben die Nachbarn nichts zu suchen!

Grundsätzlich läuft eine Einfriedung entlang der Grenze, wenn nur einer der Nachbarn einfriedungspflichtig ist.

Besteht eine gemeinsame Einfriedungspflicht der Nachbarn, darf der Zaun auf der Grundstücksgrenze errichtet werden.

In der Regel müssen Sie keine Grenzabstände einhalten.

...zur Antwort

Ja, es stimmt!

Aufschluß über Gründe und Chancen gibt dir der folgende Artikel:

https://gettotext.com/deutsch/es-gibt-mehr-als-8-millionen-leerstehende-hauser-im-landlichen-japan-und-lokale-regierungen-verkaufen-sie-fur-nur-500-us-dollar-um-die-bewohner-anzulocken/

...zur Antwort

Die Prüfung findet nur bei Neubauten mit der Rohbauabnahme und der Schlußabnahme statt.

Bei genehmigungspflichtigen Umbauten gilt das Gleiche.

Für alle übrigen Arbeiten haften die ausführenden Fachbetreibe und Handwerker im üblichen Rahmen.

...zur Antwort

Das ist der "harte" Preis des Wohlstands:

"Der Teufel scheißt nie auf einen kleinen Haufen!"

Reichtum ist das wohlige Gefühl, weder über Geld nachdenken geschweige denn reden oder gar schreiben zu müssen.

Man lebt halt nett vor sich hin und nimmt sich das, was gerade gefällt.

...zur Antwort

Der Markt ist leergefegt und für Schrottimmobilien werden da teilweise schwachsinnige Preis aufgerufen und manchmal sogar gezahlt.

...zur Antwort

Da kann man schonmal locker mit € 25.000 oder auch mehr rechnen.

Ausländische Schwarzarbeiter sind da schonmal günstiger; nur sollte man sich nicht erwischen lassen.

Wie das später garantie- und haftungsmäßig aussieht, ganz zu schweigen.

...zur Antwort

Damals war fehlende Bildung ein Ansporn dies durch Arbeitsfleiß zu kompensieren, heute im Zuge der völkerwandernden Wirtschaftsflüchtlinge scheint das mehr in Verbindung mit dem mangelnden Willen zur Intergrationsfähigkit sehr vieler Neumigrantenein zum Muß zu werden.

...zur Antwort

Die verdienen nichts an den Einlagen, sondern müssen ihrerseits darauf teure Mindestreserven unterhalt.

Da ist die Beschaffung am Kapitalmarkt deutlich günstiger und die Sparer werden abgestraft.

Mit dem "Verwahrgeld" will man die Anleger in neue Anlageformen drängen, die teilweise für den Anleger riskant sein können, an denen die Bank jedoch über Provisionen und Gebühren beim An- und Verkauf auf der Gewinnerseite ist.

...zur Antwort