BMW E34 Riss im Zylinderkopf?

Hallo,

ich habe seit längerer Zeit ein großes Problem mit meinem BMW E34.  Es handelt sich um einen BMW E34 M50B25 Bj. 1992.  Folgendes Problem vor der Reparatur: Die Kühlmitteltemperaturanzeige im Kombiinstrument ging nach längerer Autobahnfahrt langsam in richtung roter Bereich. Ich hatte bis nach Haus noch ca. 2km. Ich bin mit langsamger Geschwindigkeit und voll aufgedrehter Heizung noch heimgekommen ohne dass die Anzeige in den roten Bereich gestiegen ist. Als ich Zuhause angekommen bin hab ich das Auto etwas nachlaufen lassen und hab gleich mal die Motorhaube geöffnet. Die Kühlerschläuche waren prall und dann ist die Temp. Anzeige auch gleich in den roten Bereich gestiegen. Sofort habe ich den Motor abgestellt und ihn abkühlen lassen. Das Kühlmittel hat gekocht ohne Ende. Das Auto war brechend heiß. Als das Auto dann abgekühlt war habe ich ihn mit geöffnetem Ausgleichsbehälter gestartet, und es blubberte natürlich wie wild. Dann war für mich klar dass die Zylinderkopfdichtung defekt ist. Ich habe den Motor zerlegt und habe die ZKD neu gemacht. Unter anderem ist NEU: Zündkerzen, Ventildeckeldichtung, Ventilschaftabdichtung, Dichtungen für die Ansaugbrücke, Dichtungen für die Einspritzventile, Ventile wurden ausgebaut und neu eingeschliffen. Auf einen Haareiss wurde der Zylinderkopf allerdings nicht geprüft. Aber er wurde geplant und er war auch verzogen der Zylinderkopf. Wie oben schon beschrieben habe ich alle Dichtungen erneuert und dann anschließend wieder zusammen gebaut. So jetzt komme ich zu meinem Problem. Ich habe alle bekannten entlüftungsmethoden die im Internet stehen oder auch auf ihrer Seite ausprobiert. Leider bis jetzt keinen Erfolg. Ich bin mittlerweile am verzweifeln und total am Ende. Das Problem ist: sobald ich den Motor starte, ist leicht zu sehen wie der Kühlmittelstand steigt und überlaufen würde wenn ich den Motor vorher nicht abstelle. Verschließe ich aber den Ausgleichsbehälter werden die Kühlmittelschläuche vom und zum Kühler langsam prall. Es werden die beiden dicken Schläuche vom Kühler schön warm, also das Thermostat öffnet. Auch der Wasserstrahl von der Wasserpumpe ist zu sehen. Ich kann mir nicht vorstellen dass immer noch so viel Luft im Kreislauf ist. Und wenn ich um die dicken Schläuche meine Hand rum lege spüre ich ein kleines pulsieren in relativ gleichen abständen. Die Heizung im Innenraum wird auch richtig schön heiß.  Aber nur blähen sich meine Kühlerschläuche auf.

Ich wäre sehr dankbar wenn sie mir helfen könnten.  Bin total fertig.

Danke schonmal im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen

Auto, BMW, Zylinderkopf
3 Antworten
Kann mir jemand einen Rat geben bezug auf Quad Kymco MXU 250 geben?

Hallo,

folgendes Problem:

vorab infos:

seit Oktober 2016 haben wir das Quad bei einem Händler gekauft inkl. 1 Jahr Gewährleistung. (3 jahre alt - Km stand 15.500 km) Tüv war inkl. wurde Dezember 2016 gemacht. Gleich am Anfang ging die Tankanzeige nicht - diese wurde kostenfrei beim Tüv reperiert. Außerdem ging von Anfang an die Km/h Anzeige unregelmäßig -> woran die werkstatt nichts machen können. das Staten ging von Anfang an schwierig. Januar 2017 war das Quad in der Werkstatt - Anlasser defekt und Kabel durchgeschmort - 500 euro kosten für uns. seitdem startet es prima.

Jetzt zum jetzigen Problem:

vor 14 Tage fiel die Leistung stark ab. Das quad fuhr nur noch 10 km/h schnell. Das Öl war leer - paar Tage zuvor genug drin im Tank. das Quad war sehr laut und ein schleifendes Geräusch war zu hören. Starten ging. Ließen es vom ADAC in die Werkstatt bringen. Zuerst sagten sie uns der Lagerbock ist defekt muss getauscht werden ca 150 euro gesamtkosten. Jetzt haben sie am Zylinderopf beim ausschrauben eine Schraube abgedreht und sie müssen bohren um den zylinderkopf samt lagerbock raus zu bekommen. somit kam der nächste anruf 500-600 euro soll es kosten da sie nun den zylinderkopf ink. lagerbock benötigen.

Ist es zulässig, dass wir nun die gesamten kosten dafür tragen sollen? zum einen, eigenverschulden der Werkstatt zweck schraube abdrehen. zum anderen zweck Gewährleistung? kennt sich da jemand ganz sicher aus? ich frage mich außerdem, ob das quad nicht auch noch an einem Motorschaden leidet. Die Werkstatt streitet dies ab.

danke für eure Hilfe

Atv, Kymco, Quad, Zylinderkopf
2 Antworten
Mein Auto ( BMW e39 530i ) springt nach überhitzung nicht mehr an,was kann es genau sein?

Hallo,

vor etwa einer Woche fuhr ich auf der Autobahn und hab leider nicht bemerkt das mein Auto überhitzt.Auf ein mal hab ich bemerkt das es keine leistung mehr hat und nichts passiert wenn ich Gas gebe.Daraufhin bin ich auf ein Parkplatz runter.und schon beim runterfahren ging das Auto aus.Erst dann hab ich dummerweise bemerkt das er überhitzt ist.Habe ihn dann "Entlüftet" und bemerkt das kein Kühlwasser vorhanden ist.Habe 5 Minuten gewartet und dann ( wie ich im nachhinein erfahren habe, dummerweise ) Wasser nachgefüllt.was aber sofort wieder rausgeschossen kam.Ich liess ihn dann komplett abkühlen und versuchte nochmal zu starten,leider ohne Erfolg.Lange Rede kurzer Sinn,jetzt steht mein Auto vor meiner Tür und springt nicht mehr an.Ich persönlich hatte sofort den Verdacht auf Zylinderkopfdichtung.Ein Mechaniker war dann vor Ort und meinte zu mir das es die Dichtung sei,und ich muss nun die Zylinderkopfdichtung,Wasserpumpe und Thermostat wechseln.Dies sagte er ohne was zu prüfen.Daher meine erste Frage : Muss ich wirklich all das wechseln,oder reicht die Zylinderkopfdichtung? Mein zweite Frage ist, da er nicht mehr anspringt,kann es sein das mein Zylinderkopf selbst nun hin ist? Und wenn ja, was kann ich da noch machen bzw. machen lassen? Und was kommt da auf mich zu?

Danke im Vorraus und Gruss.

Auto, kühler, BMW, e39, PKW, motorschaden, Zylinderkopf, Zylinderkopfdichtung
3 Antworten
Roller säuft ab sobald er Warm wird und springt nicht mehr an was tun?

Zuerst einmal hat mein Roller 3200 KM runter und habe mit den Roller alleine 2000 KM gefahren. 1500 KM waren leider fahren mit einen Lockeren Stehbolzen den ich aber erst bemerkt habe als der Roller nicht mehr wollte und rein gar nichts mehr ging. Ich habe alle Stehbolzen wieder nachgezogen und den Zylinderkopf wieder fest am Zylinder montiert als ich dann von meiner Hobbywerkstatt ca. 10 KM lief alles Perfekt der Roller schießte nicht mehr aus dem Zylinder lief anstatt 60-65 Km/h satte 75-80 Km/h bei 9500 RPM. Am nächsten Tag wollt ich in der Früh zur Arbeit fahren und nach gut 2 KM wo der Roller normalerweiße Betriebstemperatur erreicht hat säuft er mir einfach ab und wollte nicht mehr starten. Nach der Arbeit habe ich bemerkt das auch die Muttern nicht mehr fest sind also neue gekauft montiert und der Zylinderkopf hielt Bombenfest. Ich bin dann wieder die 10 KM nach Hause gefahren. Als ich aber wieder in der Früh zur Arbeit fahren wollte ist mir das gleiche wieder passiert der Roller hat wieder einen Totalausfall nach 2 KM ich habe keine Lust mehr den Zylinder auseinander zu bauen und wieder Zusammen da die Zylinderkopfmuttern nach wie vor fest sind und der Roller eigentlich keine Kompression verlieren kann. Den Vergaser habe ich gereinigt sowie den Benzinfilter. Der Roller wurde immer schön mit Liqui Moly 2 Takt Öl geschmiert. Aber ich habe den Verdacht das der Zylinderkopf verzogen sein könnte oder kann es auch an der Zündkerze liegen sowie Zündkerzenstecker? Der Roller ist ein Kreidler Hiker 50 DD Sport

Motor, 2-Takt, Cpi, Roller, Vergaser, Zylinder, Zündkerze, Zylinderkopf
2 Antworten
Wie verbessere ich den Anzug meiner Peugeot Vogue (50er)?

Ich möchte den Anzug meines Mopeds ein wenig verbessern. Allerdings nicht auf Kosten der Endgeschwindigkeit. Eine kürzere Übersetzung kommt also nicht infrage. Meine Endübersetzung entspricht übrigens der Serie (11:56) und ist eigentlich recht gut. Da meine Maschine über eine Variomatik verfügt, welche allerdings sehr primitiv ist, dachte ich an die Abschaffung einer Malossi Multivar. Alternativ denke ich über einen Zylinderkopf mit mehr Kompression nach. Also ein Verdichtungsverhältnis von 13:1 anstatt Serie 10:1. Das ich dann Super Plus tanken muss ist mir klar. Beide Teile Verfügen über eine Straßenzulassung und kosten in etwa gleich viel. Was ist nun die bessere Wahl für mehr Anzug und bessere Leistung am Berg? Mein Zylo ist übrigens ein 50ccm Airsal mit 6 Überströmern. Dazu fahre ich den Giannelli Black Gun. Beides sind Teile, welche im unteren Drehzahlbereich nichts vomTeller ziehen und erst bei ca. 6000 Upm "wach" werden. Eben Racing Charakteristik. Deshalb dachte ich, das eine gute Vario dieses Manko ausgleichen kann. Da zu dem Zylo allerdings auch ein Malossi-Kopf und ein Hebo Manston Kolben als Ergänzung empfohlen werden, weiß ich momentan nicht was besser wäre. Alle Teile verfügen über eine ABE. Für einen guten Tipp wäre ich sehr dankbar. P.S. Beim Blick in den Zylinder ist mir aufgefallen, das bei UT aufgrund von Fertigungstoleranzen die Überströmer nicht vollständig öffnen. Ich denke darüber nach, dieses durch zwei Fußdichtungen und eine dünnere Kopfdichtung auszugleichen. Ist das im low Midrace-Bereich sinnvoll, oder schon zuviel Aufwand?

Tuning, Motor, beschleunigung, Moped, Variomatik, peugeot-vogue, Zylinderkopf
1 Antwort
Zylinderkopfdichtung und Ventile einschleifen, welche Werkzeuge bzw. Tools brauche ich?

Hi, Tamino mein Name.

Bei meinem Golf 3 Variant 1.8 Benziner/LPG Motorcode AAM (0600 938) scheint sich ein Auslaßventil verabschiedet zu haben. Wenn ich jetzt die Ventile neu einschleife und die Auflagefläche des Zylinderkopfes plan schleifen lasse (und ne neue Dichtung rein mache) will ich nicht mittendrin fesstellen dass mir das richtige Tool fehlt.

Fühlt sich jemand bewegt mir eine Auflistung zu schreiben oder einen Link welchen ich nicht gefunden habe? Auch andere gute Ratschläge sind gerne willkommen. Oder wenn Du dich gerade bewegt fühlst mich für meine Frage für Dumm zu verkaufen, nur zu - ist ja recht unpersönlich...

Außerdem frage ich mich noch in wie fern die alte Nockenwelle (Hydrostößel) bei plan geschliffener Zylinderkopfauflage und eingeschliffenen Ventilen verursachen könnte dass mir der Kolben die neuen Ventile platt haut?

Vielen Dank schon mal für die Aufmerksamkeit bzw. Mühe!

(Das Problem ist folgendes: Im Kaltstart Benzin nimmt mein Golf den Sprit nicht richtig an, auf Drosselklappenöffnung reagiert er mit Verzögerung, säuft im Leerlauf und beim Anfahren ab und blubbert vor sich hin. Nachdem ich ihn so auf Temperatur geqält habe und die Gasanlage auf LPG Betrieb umspringt läuft er aber wunderbar. Mache jetzt nen Kompressionstest. Kraftstoffilter, Benzinpumpe, Zündkerzen und Lsonde sind schon erneuert, außerdem die Flanschdichtung ersetzt. Problem bleibt auch nach Bremsenreiniger in Drosselklappe. Wenn Du ne Idee hast: Super! Ich denke Auslaßventil)

Motor, Autogas, Autoreparatur, Golf 3, lpg, Zylinderkopf
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Zylinderkopf

Zylinderkopfdichtung kaputt... wie lange kann man noch damit fahren?

12 Antworten

Haarriss im Zylinderkopf

7 Antworten

Zylinderkopfdichtung-Kopfdichtung kosten ca Bmw e36 318

6 Antworten

Zylinderkopfdichtung Audi S4 4,2 V8

5 Antworten

Kompressor Kopfdichtung

1 Antwort

HILFE! BMW e36 318i (M43), brauche Rat vom BMW-Kenner; ständiger Kühlwasserverlust?

1 Antwort

Was ist der Vorteil einer Zylinderkopfdichtung aus Metall anstatt aus Gummi?

6 Antworten

Wie beeinflusst die Zylinderkopfdichtung das Verdichtungsverhältnis?

3 Antworten

Zündkerze abgebrochen(Roller)?

5 Antworten

Zylinderkopf - Neue und gute Antworten