Win10 erfordert reparatur nach laufwerksklonung?

Meine eltern wollten von mir ihren Laptop, von welchem ich ihnen bereits beim kauf abgeraten habe (Terra), repariert haben. Die festplatte weist auf jeden fall altersschwächen auf, extrem langsam, das hochfahren allein dauert gute 30 minuten bis auf den desktop. Die hälfte der tastaturtasten geht auch nicht. Ausserdem haben sie das Win10 upgrade gemacht.

Nun habe ich nichtmal den Windows lizenzschlüssel, wollte aber das system trotzdem auf eine SSD klonen, um die geschwindigkeitsprobleme zu beheben. Das klonen verlief problemlos in 2 stunden, erster start allerdings direkt eine fehlermeldung:

"Der PC/das Gerät muss repariert werden. Ein erforderliches Gerät ist nicht verbunden oder es kann nicht darauf zugegriffen werden. 0xc000000e"

Alles was ich geändert habe war den rest der speicherpartition zu verkleinern (fast 1 TB, nur 130GB genutzt. hätte sonst nicht auf die 480GB SSD gepasst) und die Toshiba HDD durch eine SanDisk SSD Plus (480GB) ausgetauscht.

Eine neuinstallation war nicht möglich. Das gerät wurde von einem "computerfachmann" verkauft, der mittlerweile insolvent ist. Ein lizenzaufkleber ist nirgends zu finden, einen Key haben wir nicht und im system wird kein key angezeigt. Also war eine laufwerksklonung die einzige lösung.

Was ist hier falsch gelaufen? Welches Gerät fehlt dem system auf einmal? Hat es was mit der geänderten festplatte zu tun?

Computer, Windows, Betriebssystem, Technik, Elektronik, Technologie, Spiele und Gaming, Laptop