Linux Lubuntu 16.04 und 18.04 UI winzig?

Ich probiere mich derzeit, wegen performanceproblemen am HTPC, durch alle möglichen distros, da Ubuntu probleme machte, die ich in verbindung mit der schwachen hardware vermutete. Also versuchte ich nun leichtere distros wie Kubuntu und Lubuntu.

Beide ausführungen weisen das selbe problem auf. Nach der installation, wie üblich, ändere ich den grafiktreiber, da ich eine GTX650 in verwendung habe. Nach dem neustart ist dann aber die größe des gesamten UI winzig, die schrift ist derart klein dass ich nichts mehr erkennen kann. Ich musste zuletzt das betriebssystem neu installieren um überhaupt eine lösung zu testen. Also auf Lubuntu 16.04, dann 18.04 gewechselt, das gleiche problem. Allerdings bei Lubuntu, beschränkt sich das winzige UI auf quasi 99% der fenster. Beispielsweise das anwendungsfenster für zusätzliche treiber hat normale größe, aber der desktop, startmenü etc. sind winzig.

Unter Kubuntu hatte ich versucht, dem zu kontern indem ich die auflösung runter drehe, das resultierte aber in einem schnell flackernden bildschirm, der sich nicht zurück ändern lies und komplett unverwendbar war.

So kann ich das betriebssystem natürlich nicht verwenden. Ich müsste also wissen, wie soetwas zustande kommt und ob eventuell die GPU daran schuld ist, bzw. wie ich das problem löse ohne eine neue GPU kaufen zu müssen.

Computer, Betriebssystem, Technik, Linux, Ubuntu, kubuntu, Lubuntu, Technologie
4 Antworten