Welches Fleisch für Welpen und was tun gegen Blähbauch?

Hallo,

Wir haben seit ein paar tagen einen kleinen Welpen. Es handelt sich hierbei um einen American Stafford blueline. Die kleine Maus ist am 30.10.2017 geboren. Als wir sie geholt haben hatte sie schon einen leicht aufgeblähten Bauch und hat die ganze Fahrt über nur gepupst. Wir haben vom Züchter direkt Fleisch mitbekommen (gefroren). Ich hab das Fleisch 2 Tage gegeben (mit Trockenfutter) und nach dem essen war der Bauch immer wieder dick und sie hat weiter gepupst...hab dann mal "normales" Dosenfutter gegeben mit Trockenfutter gemischt und sie hat schonmal nicht mehr so Pupsen müssen. Der Bauch war zwar da aber wie ich finde nicht so dolle. PROBLEM -> Sie mag es nicht und rührt es auch nicht mehr an.

Unser Ziel ist ein ordentlicher Hund der gut gebaut ist und natürlich gesund. Wir wollen die kleine Maus mit richtigem Fleisch füttern aber wie? Ich habe so viel gelesen und gehört aber was für Fleisch ich genau nehmen soll und wie ich es dann gebe NULL PLAN!

Ich würde mich sehr freuen wenn hier jemand ist der mir sagen kann " hol das und das Fleisch beim Fleischer und geb ihr das täglich so und so". Aus unserer zarten soll ein schöner muskulöser Stafford werden.

Am Rande noch: Ihr geht es sonst gut, sie ist verspielt und tobt gern mal. Sie schläft für einen Welpen natürlich auch dementsprechend viel. Ich habe nicht den Eindruck das sie schmerzen hat im Bauch oder der gleichen. Sie ist mehrfach entwurmt und hat auch eine 5 fach Impfung erhalten. Wir gehen in etwas über einer Woche wieder zum Tierarzt Impfen. Die Welpenschule besuchen wir ab dem 13.01.2018

Ich hoffe auf Antworten mit denen man was anfangen kann :) danke im voraus. Liebe grüße

Tiere, Hundefutter, American stafford, Gesundheit und Medizin, stafford, Welpenfutter
1 Antwort
Welches Hundefutter bei tragenden Hunden?

Hallo zusammen, eine Bekannte von mir hat sich leider Gottes eine tragende Chihuahua-Hündin gekauft (unwissend). Den Ex-Besitzer erreicht sie auch nicht mehr - leider. Als sie merkte, dass die Hündin tragend sein muss, war natürlich alles schon zu spät. Gut finde ich es nicht - aber was hat sie für Möglichkeiten? Sie hängt schon so an dem Hund. Sie müsste laut Tierarzt schätzungsweise zwischen Anfang und Mitte April gedeckt worden sein.

Nun wird sie wohl in den sauren Apfel beißen müssen und klar kommen. Ich biete ihr meine Unterstützung so gut es geht an. Aber da ich in punktum Zucht = Null Erfahrung habe und dies auch nicht mit meinem Hund vor habe (biologisch nicht mehr möglich), hoffe ich auf Eure Mithilfe, Tipps und Erfahrungen. Einiges konnte ich schon für meine Bekannte im www nachlesen und vom Tierarzt erfahren. Eine Frage kriegen wir aber dennoch irgendwie nicht richtig beantwortet. Welches Futter soll sie ihr geben? Der Tierarzt meinte, sie soll ihr Welpenfutter geben, weil es Energiereicher sei und das bräuchten tragende Hunde ab ca. 40 Tage nach dem Deckakt - laut seiner Aussage. Sie weiß auch, dass sie immer nur kleine Portionen gibt und sie soll die Hündin langsam auf das Welpenfutter umstellen - also erst mit ihrem jetzigen Futter mischen...soweit so gut - klingt auch logisch.

Nur weiß sie nun nicht genau, welches Welpen-Futter am besten ist. Nun möchte sie natürlich auch alles was in ihrer Macht steht versuchen, dass die Welpen gesund und munter zur Welt kommen. Kann ich auch verstehen. Bis jetzt füttert sie Trockenfutter (Select Gold mini). Die Hündin ist nun etwa 2 Jahre alt - falls das relevant sein könnte.

Wir wollten den Tierarzt nun auch nicht fragen, welche "Futter-Marke" er uns empfehlen würde, weil im Wartezimmer lauter diese Futter-Proben von verschiedenen Herstellern lagen....glaube kaum, dass er dann Werbung für ein bestimmtes Produkt machen würde oder gar für ein anderes. Auf jeden Fall wohnt dieser nicht weit weg von meiner Bekannten und hat auch schon angeboten, dass wenn es los geht und die Hündin Schwierigkeiten kriegen sollte, soll sie ruhig anrufen und er käme dann in kürzester Zeit.

Was ich persönlich interessant finde, ich finde im Internet Futter für Welpen, für Hochleistungs-Sporthunde, für Hunde mit besonderen Futterallergien, für Senioren und was weiß ich nicht alles - da sind mir schon die Augen aus dem Kopf gequollen....aber ich habe nicht eine einzige Sorte Futter gefunden, wo es hieß: Für tragende Hündinnen.

Irgendwie bin ich froh, das meine Hündin kastriert ist - ich bin damals (ich hab sie als Welpen bekommen) in den Fressnapf gegangen, hab mein Hundi hoch gehalten und gefragt, was ich am besten füttern sollte lach - seit dem nehme ich Select Gold und habe es auch meiner Bekannten für den Chihuahua empfohlen Nur welches Welpenfutter? Auch von Select Gold, oder lieber andere Markenhersteller....oder Nassfutter für Welpen? Falls Trockenfutter, dann nur kleine Croketten.

Danke im Vorfeld ;)

Hundefutter, tragende-huendin, Welpenfutter
2 Antworten
Platinum Hundefutter Welpenfutter / Erwachsenenfutter - Unterschied

Ich werde noch wahnsinnig.Habe einer Freundin das Platinumfutter empfohlen und auch gesagt das sie das Welpenfutter kaufen soll. ( Golden Retriever Welpe - 8 Wochen) Sie hatte das Erwachsenenfutter bestellt weil die Hundetrainerin ihr gesagt hat, das es viel besser wäre für den Welpen, damit er nicht so schnell wachsen würde.

Ich dagegen, und einige die ich gefragt habe auch, denke genau anders herum und habe ihr gesagt sie solle versuchen die Bestellung noch mal abzuänderen.

Gerade rief sie mich an. Sie hat bei Platinum angerufen um das noch zu tauschen. Die Frau am Telefon meinte das es kein Problem wäre, und fragte aber nach dem Grund. Und meine Freundin sagte ihr dann das die Proteine zu hoch wären beim Erwachsenenfutter und der Hund dann zu schnell wachsen könnte. Die Platinum Mitarbeiterin meinte nein. Das wäre nur 1 % Unterschied. Und im Erwachsenenfutter wäre noch Grünlippenmuschelextrakt, getrocknete Äpfel und Fenchel drin, Sonst wäre es das gleiche.

Warum um alles in der Welt verkaufen die dann Welpenfutter, was ca. 70 Cent pro Kilo teurer ist, und empfehlen dann aber den Kunden mit den Welpen es nicht zu kaufen????

Ich verstehe die Welt nicht mehr und wunder mich nur noch.

Wer von den Platinumerfahrenen Experten kann mir helfen.

Bitte keine Antworten wie : kauf das Aldi Futter iss auch gut eh.

Die brauche ich nicht. Danke

Hund, Hundefutter, Platinum, Trockenfutter, Welpen, Welpenfutter
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Welpenfutter

Welches Welpenfutter ist gut und auch nicht so etxtrem teuer?

13 Antworten

Wie soll man einen Pomeranian/Zwergspitzwelpen ernähren?

1 Antwort

Was ist die perfkte Ernährung für einen Golden Retriever Welpen?

7 Antworten

gutes Futter für Havaneser-Welpen

2 Antworten

Ist es schlimm, wenn mein erwachsener Hund Juniorfutter isst?

3 Antworten

Platinum Hundefutter Welpenfutter / Erwachsenenfutter - Unterschied

12 Antworten

Was darf mein Mopswelpe fressen?

4 Antworten

Fütterungsempfehlung bosch puppy

3 Antworten

Ab der wie vielten Lebens Woch kann man einen Welpen mit nachhause holen?

17 Antworten

Welpenfutter - Neue und gute Antworten