Schallplatten klingen kratzig?

Ich habe vor ca 5 Jahren angefangen Schallplatten zu hören und habe mittlerweile eine kleine Sammlung von etwa 40 Vinyls aller Genres und aller Pressjahre von 1965 bis 2018. Ich habe immer den alten Fisher Dreher von meinem Dad verwendet, der leider vor ein paar Wochen die Grätsche gemacht hat. Motor kaputt und Nadel war auch ziemlich fritte. Vor weg: Ich habe keine ultra hohen Ansprüche. Höre halt ab und zu mal ne Platte. Habe mich dann letzte Woche für den Dual Dt 250 entschieden. Aber irgendwie bin ich nicht so recht zufrieden. Ich nutze nicht den eingebauten Vorverstärker sondern den Fisher von meinem Vater. Wenn ich Musik höre dann sind irgendwie lautere basslastige Passagen deutlich verzerrt. Hört sich an als wäre die Nadel abgeschliffen aber ist ja Nagel neu ! Plattenspieler steht perfekt in Waage. Antiskating und Tonarmgewicht sind eingestellt. Bzw auch wiederrum nicht. In der Dual Anleitung steht ein Gewicht von etwa 2,5 gramm was ich eingehalten habe. Wenn man aber das Tonabnehmer System googelt ( At 3600l) dann steht da auf manchen Seiten was von 3,5 - 4 gramm ? Kennt sich da jemand aus ? Ein kleines Bespiel: Ich habe eine unplugged Album von Eric Clapton. Das klingt von Anfang bis Ende einfach Bombe ! Wenn ich aber zB Red Hot Chili Peppers höre, dann sind "Rockigere" Lieder im Bereich von Gesang und Gitarre störend verzerrt. Beide Vinyls sind 180g, ungefähr gleich alt, beides etwa gleich oft gehört. Klar kann man von dem Dreher nicht super Hifi Sound verlangen aber wenigstens anständige Wiedergabe...

Musik, HiFi, Schallplatten, Vinyl
3 Antworten
Laminat Sockelleisten kleben,nageln oder bohren+Dübel/Schraube +paar andere Fragen?

Hey Leute,

Frage 1.) Würdet ihr in einem Neubau die Mdf Sockelleisten auf die Gipsputzwand kleben, nageln oder bohren dann Dübel rein und dann das ganze Schrauben? Ich tendiere zum kleben mit PU Montageschaum da ich soviele Steckdosen habe ist das mit dem reinbohren mir zu riskant.

Frage 2.) Auf Gehrung schneiden an den Ecken oder die Kunststoffkappen nehmen die das dann verdecken? Werden die nicht irgendwann gelb im Laufe der Zeit?

Frage 3.) Trittschalldämmung mit integrierter Dampfsperre. Diese ist nun 2mm dick. man sagt ja immer das man an der Wand 10cm hochziehen soll und dann später an der Sockelleistenkante schneidet. Das gilt nur für die dünne PE Folie. Wie siehts aus wenn ich die Trittschalldämmung mit integrierter PE Folie habe?? Dann kann ich doch nicht diese 2mm dicke Schicht 10cm hochlegen an der Wand. Wie soll ich da bitte die MDF Sockelleisten kleben?? Daher denke ich einfach ebenwündig auf dem Boden legen ohne hochziehen oder??

Anbei möchte ich noch anmerken das ich den blauen Dämm und Dehnungsstreifen zwischen Wand und Estrich von den Heizungsbauer habe. Der ist noch nicht mit dem Cutter geschnitten. Ein Maler sagt mir mal für den Laminatleger ist das perfekt, dann brauch der keine Keile mehr die ihm den Dehnungsabstand geben. Das tut schon der Dämmstreifen. Darauf dann einfach MDF Sockelleisten an die Gipsputzwand die vorher grundiert ist einfach kleben. Ich möchte das das Glattvlies was an die Wand kommt 1cm unter der Sockelleiste verschwindet. Sockelleiste klebt aber an der Wand nicht auf das Glattvlies

Für einige Meinungen und Tipps wäre ich dankbar

Hausbau, Handwerk, Laminat, laminatboden, Parkett, laminat-verlegen, Maler, Vinyl, bodenverlegung
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Vinyl

Vinyl Laminat selbstklebend.... Erfahrungen?

3 Antworten

Wie Vinylboden verlegen, damit an Rändern kein Wasser durchsickert?

5 Antworten

Klick Vinyl vor oder nach Küche verlegen?

1 Antwort

PVC Boden falten... sehr wichtig

3 Antworten

bodenbelag im keller - vinyl oder laminat?

1 Antwort

Platten, gibt's Unterschiede?

4 Antworten

Erfahrungen mit Holzprofi24?

11 Antworten

Lassen sich alle Schallplatten auf jedem Plattenspieler abspielen?

4 Antworten

HILFE! Schallplatte springt/hängt!

4 Antworten

Vinyl - Neue und gute Antworten