Unterschied zwischen Sarosperiode und Saroszyklus?

Hallo zusammen,

Ich bereite mich gerade auf eine Paläoastronomieprüfung für morgen vor und stehe gerade völlig auf dem Schlauch. Eigentlich hatte ich das Thema der Finsternisse während der Vorlesung gut verstanden, aber gerade will es mir nicht in den Kopf gehen, was der Unterschied zwischen Sarosperiode und Saroszyklus ist. Der Lehrtext dazu macht mich noch unsicherer:

Ein Saroszyklus ist eine Reihe von Sonnen- und Mondfinsternissen, die grösstenteils von der gleichen Finsternisart sind. Seine Periode ist 6585.3 Tage lang (18 Jahre 11 Tage 8 Stunden). Es ist dies die bedeutendste und am längsten bekannte Finsternisperiode, sie war schon den Babyloniern bekannt. Der Saroszyklis hat eine begrenzte Dauer. Jeder einzelne Zyklus besteht aus etwa 71 Finsternisse und ist ca. 1270 Jahre lang. Es existieren etwa 38 Saroszyklen zur gleichen Zeit. Die Zyklus-Bildung ist bei Sonnen- und Mondfinsternissen prinzipiell gleich. [...]
Bedingung für die Sarosperiode ist, dass die Finsternisperiode ausser einer ganzen Zahl von synodischen Monaten (Lunationen) auch eine ganze Zahl so genannter drakonitischer und anomalistischer Monate enthält. [...]
Eine Sarosperiode beinhaltet nun 223 synodische Monate, 239 anomalistische Monate und 242 drakonistische Monate. Diese drei Monatstypen stimmen nach einer Sarosperiode bis auf wenige Stunden überein.

Ist die am Anfang genannte Periode von 6585.3 tagen dieselbe Periode wie die zuletzt genannte? Setzt sich der Saroszyklus aus mehreren Perioden zusammen?

Vielen Dank schonmal für eure hilfreichen Beiträge! :)

Astronomie, mondfinsternis, sonnenfinsternis
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sonnenfinsternis