Was passiert wenn man direkt in eine Sonnenfinsternis schaut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Netzhaut im Auge kann durch die intensive Strahlung beschädigt werden. Wenn man in die normale Sonne schaut, ist das übrigens auch der Fall. (Außer bei Sonnenauf- und Untergang)

Das kommt ganz drauf an zu wie viel Prozent die Sonne bedeckt ist! Während der Phase der Totalität kann man bedenkenlos ohne Schutzmittel zur Sonne hochschauen - eines der beeindruckendsten Naturschauspiele die es überhaupt gibt. Wenn sich der Diamantring zeigt, kann man immer noch gucken. Ist diese Phase vorüber empfiehlt es sich Schutzmaßnahmen zu treffen da ansonsten Augenschäden auftreten können bis hin zur Erblindung.

Bei der Beobachtung mit Hilfsmitteln (Fernrohr, Fernglas, Teleskop) ist bei einer direkten Beobachtung immer mit Schutzmitteln zu arbeiten.

Am besten blickt man gar nicht direkt in die Sonne, es können sofort Augenschäden auftreten - besonders bei Nutzung optischer Mittel (Fernrohr,...). Nur bei einer Totalität kann man bedenkenlos hineinblicken, ansonsten nur mit Spezialfilter (Folie).

Es kommt darauf an wie lange. Im schlimmsten Fall kann man erblinden.

Ist es so krass?

0
@DavyJones42

Jep, es ist echt so krass. Viele können sich nur schwer vorstellen wie hell die Sonne eigentlich ist - vielleicht veranschaulicht folgender Fakt das ein wenig: Die Sonne ist ca. 400.000 Mal heller als der Vollmond!

1

Was möchtest Du wissen?