Sonnenfinsternis einfach reingucken

4 Antworten

Zitat: 

"Warum brauche ich eine Spezialbrille für die Sonnenfinsternis?

Der Mond verdunkelt bei einer Sonnenfinsternis zwar die Sonne, aber das Sonnenlicht ist trotzdem gefährlich. Das gilt sowohl für das ultraviolette Licht, das wir nicht sehen können, als auch das sichtbare Licht und die Wärmestrahlung. Das Sonnenlicht kann zu Verbrennungen führen - die Netzhaut wird zerstört, was zu Augenschäden bis zur totalen Erblindung führen kann. Die Gefahr wird zudem erhöht, weil dieser Schmerz nicht sofort spürbar ist." 

Da das Sonnenlicht, nicht so stark scheint zu dem Zeitpunkt, aktiviert sich auch der Schutzmechanismus, der Augen nicht. (Wenn man in die Sonne schaut, dann kneifen wir die Augen zusammen, weil sie so strahlt und blendet.) Bei einer Sonnenfinsternis, passiert das nicht, deshalb kann die Hitze und die UV-Strahlen stärker auf die Augen einwirken und schnell die Netzhaut beschädigen. 

Es gibt sogar nen Bericht über einen Jungen aus Berlin, der bei der letzten Sonnenfinsternis 90% seiner Sehstärke verloren hat. Einfach mal googlen, wenn Sie es interessiert.

Nun, was passiert wenn du da so reinschaust? Das Sonnenlicht wird im Auge gebündelt und auf die Netzhaut fokussiert. Bei der enormen Strahlungsleistung der Sonne wird entsprechend viel Licht fokussiert und dass kann binnen kürzester Zeit zu irreparablen Schäden führen. Das Auge ist schmerzunempfindlich und das typische Alarmsignal "Scherz" bleibt somit aus. Wenn du merkst, dass was nicht stimmt mit deinen Augen, dann ist es bereits zu spät.

Vor meinem geistigen Auge sehe ich bereits die total überfüllten Praxen der Augenärzte und Augenkliniken am kommenden Montag. Auch dürfte es am Wochenende vermehrt zu Unfällen von blind durch die Gegend tappsenden Mitbürgerinnen und Mitbürgern kommen!

Was möchtest Du wissen?