Warum habe ich so ein scheiß Leben?

Alle in meinem Umfeld haben einfach ein besseres Leben. Ich meine ich bin ein Kind das mit 12 ihre Mutter verloren hat. Ich wohne in einer Wohnung die ziemlich unsauber ist, also es ist einfach sehr viele Sachen die man wegschmeißen könnte ( angefangen von meinen alten Babyklamotten bis hin zu kaputten Geräten ), das alles entstand, weil meine Mutter einen ,,Kaufwahn’‘ hatte und sich von nichts trennen konnte. Ich muss mir ein Zimmer teilen, dass noch nicht mal annähernd nach einem Jugendzimmer aussieht. Vor 1 Jahr bin ich in eine Magersucht reingerutscht und hatte starkes Untergewicht. Momentan ist mein Gewicht wieder relativ ok, aber mein schlechtes Gewissen nach dem Essen und die falsche Körperwahrnehmung bleibt. Zudem bin ich auch sehr schüchtern, wodurch ich auch nur 2 Freunde in der Schule habe, den ich aber eigentlich auch nicht wichtig bin, weil in der Freizeit sie andere Freunde haben, die besser sind. Ich kann mich dort auch nicht einbringen, wie gesagt ich bin schüchtern, die wohnen dort alle in dem Gebiet ( deswegen sind sie auch so eine Gang ) und zu mir nach Hause kann keiner, weil mir die Unordnung sehr peinlich ist. Alle machen Urlaub, haben Freunde , wohnen in einem schönen Haus und ich hab nichts von all dem. An einem Tag bin ich sehr auch mich allein gestellt, mein Vater ist Alkoholiker und ich verstehe mich auch nicht so gut mit ihm. Ich wünschte einfach meine Mama würde noch leben, dann wäre mein Leben wieder etwas besser. In der Schule machen sich Lehrer schon sorgen, berechtigt, aber sie können ja eh nichts ändern. 

Ich musste das einfach mal loswerden . Habt ihr irgendwelche Tipps für die Zukunft wenigstens ? Was denkt ihr darüber ?

Leben, Schule, Menschen, Psychologie, Gesundheit und Medizin