Respektschelle vom Militär in Ausbildung?

Hi, meine frage ist es, wenn man abnormal respektlos ist gegenüber der familie und man denkt das man schon erwachsen ist, man praktisch zu unerzogen ist, wird man dann vom militär respekt und torelanz beigebracht oder bzw. erzogen?

Mein Bruder ist alt genug um ins Militär zu gehen und er verhält sich aber so respektlos gegenüber der familie als wäre alles geschenkt und er schon sooo erwachsen ist! Leider war die erziehung etwas zu nachlässig, aber er will halt gerne zur Militär gehen und wir können ihm kaum noch erziehen, da er schon alt genug ist und kaum noch hört. Er ist mental schwach und er denkt alles dreht sich um ihn, ich nenne es jetzt mal looser mindset und hat keine Geduld oder bzw toleranz zu irgendwas, er schreit einfach rum ohne grund und meist verliert er auch in argumenten. Da mein Bruder bald die schule fertig hat und er ins militär gehen kann wollte ich fragen ob die da im militär respektschellen ausgegeben werden, denn ich kann nicht wegen meinen eltern zur liebe auch wenn ich ihm zusammenschlagen will!

Bringt das Militär einen Respekt bei zu allen Person bei dem Respekt da sein muss, Wertschätzung für das was man hat, toleranz zur provokation und mehr und Geduld sowie auch dankbarkeit? Denn es würde mich echt freuen wenn das Militär im dabei erzieht denn wir können es nicht mehr und er selbst braucht zu lange um zu realisieren was wichtig ist und was nicht, sowie kleinigkeiten wofür es kein grund gibt streit anzufangen.

Danke für jede antworten und erfahrungen im voraus

Bundeswehr, Ausbildung, Hundeerziehung, Armee, danke, Ehre, Geduld, Loser, Militär, Provokation, Respekt, schläge, Soldat, Toleranz, Wehrdienst, Wehrpflicht, Wertschätzung, Dankbarkeit, Militärdienst, Respektlosigkeit, respektvoll
Gibt es einen Grund um seine Kinder zu schlagen?

Mein Vater behauptete immer wieder er hätte mich schlagen müssen als Kind weil ich ihn verärgert habe durch mein Verhalten und ich mich ja entschieden habe so zu sein und er damit nicht klar kommt. Er hat generell so ein Bild von mir welches er sich ausmalt was einfach nicht real ist und will dass ich immer vernünftig handle und perfekt bin. Ich darf bloß keine Probleme machen weil er sich sonst aufregt usw. Er hat mir immer wieder gesagt ich bin nicht sein Sohn und wir haben keine Familie mehr( seit der Scheidung). Ich habe ihn darauf auch nicht mehr als Vater angesehen, was er als höchst respektlos empfindet.

Ich habe ihm jetzt da wir kaum noch Kontakt haben und ich erwachsen bin gesagt, es gäbe keine Begründung für so einen Missbrauch an einem Menschen. Egal mit welchem Vorwand, es war falsch und er hat mir nie geholfen durch diesen Druck den ich jahrelang hatte. Das alles verfolgt mich bis heute noch in die Träume. Ich habe extreme Probleme Menschen zu vertrauen und kann nicht mehr angefasst werden.

Er zeigte darauf kaum Reue, weil sein Ego das nicht hergibt. Aber man merkt er bereut es niemandem mehr zu haben in der Familie. Alle wenden sich von ihm ab. Alles natürlich Verräter und Arschl*cher.

Wie kann man nur so Enden, oder überhaupt leben. Wieso macht ein Mensch sowas? Einfach aus Narzissmus und Perfektionismus den man nicht bewältigen kann? Ich verstehe es nicht.

Liebe, Schule, Familie, Angst, Menschen, Beziehung, Hass, schläge, Streit, Trauma, Entwicklungstrauma
In der Moschee verprügelt worden? Was sagen muslime dazu?

Hallo ich würde gerne die Meinung der Muslime zu folgender Sache die mir in der 8. Klasse passiert ist wissen.

Wir waren damals mit der Schule auf einem Moschee-Besuch und waren erst ganz normal da und wir haben in so einem Vorraum unsere Schuhe ausgezogen und sind dann da rein und die haben da was über den Islam erzählt und alles.

Als wir fertig waren gingen wir wieder raus zu diesen Raum wo unsere Schuhe waren und wir mussten die wieder anziehen.

Als ich meine Schuhe anziehen wollte kam plötzlich 2 türkische Mitschüler und haben mich von hinter angegriffen und mich extrem brutal und aggressiv verprügelt und ich wurde danach noch in Richtung der Treppe geschubst, aber es ist nichts passiert, weil ich auf andere Schüler die gerade auf der Treppe waren gefallen bin. Die sind beide mit vollen Anlauf auf mich los das war nicht mehr normal.

Am Ende haben die noch gesagt die dachten, dass ich mit den Schuhen in den Raum wo man nicht ohne Schuhe rein durfe wollte. Aber das ergab keinen Sinn, weil wir in dem Moment weg gingen wieso sollte ich zurück?

Diese 2 die das gemacht haben sind auf jeden Fall gläubige Muslime und anhand ihrer Instagram stories sieht man, dass sie noch Erdogan unterstützen und Israel hassen. Die sind beide höchste aggressiv.

Was sagen Muslime eigentlich zu dieser Aktion von denen ? Findet ihr das gut oder schlecht oder gerechtfertigt was die gemacht haben?

Bin kein moslem und finde das schlecht 43%
Bin muslim und finde das schlecht 36%
Was anderes 14%
Bin Muslim und finde das gut 7%
Bin kein moslem und finde das gut 0%
Islam, Mobbing, Angst, Koran, Muslime, Psyche, schläge
Ich bin verzweifelt ich weiß nicht mehr weiter was kann ich tun?

Hallo ersten , ich m 21 haben ein großes Problem was mich einfach nur sehr fertig macht . Ich habe seit 2 Wochen Stress mit einem Typen der 28 ist . Es fing alles so an , ich habe mal 1 Dame kennengelernt und habe mich gut mit ihr verstanden. Sie sagt das sie öfters hier bei mir im Viertel ist . Ich habe sie gefragt warum sie hier so oft ist , sie meinte weil sie denn Typ B kennt der 28 ist . Sie hat mich gefragt wie der nennen wir ihn mal Bernd so drauf ist . Ich meinte damals er sei Drogen süchtig und ist kein guter Umgang . Bernd hatte immer mit mir ein Problem er mochte mich nie und wollte immer ein Grund haben mich Krankenhaus reif zu prügeln . Ich habe das dann der Dame gesagt . Nachdem unsere Kontakt vor 5 Monaten abgebrochen ist , hat die Dame es dem Bernd erzählt und er hatte jetzt ein Grund mickerig hauen . Ich mache es kurz und knapp der Bernd hat sehr viele Kontakte in der Stadt und ist sehr bekannt . Ich habe mich bei ihm persönlich entschuldigt er wollte von mir 1tsd € oder ich soll für 1 Jahr sein persönlicher Fahrer oder besser gesagt Sklave sein . Ich habe ausgesucht der Fahrer zu sein , seit dem ruft er mich jeden Tag an macht mir die ganze Zeit Angst und sagt ich soll ihn hier und da fahren . Ich will ihn nicht mehr fahren weil der Sprit einfach zu teuer kostet und ich selber Schüler bin und kein Geld habe. Ich habe Angst und will mit niemanden darüber reden . Er meinte auch wenn ich zur Polizei gehe und er wegen mir ihm Knast sitzen wird, das er mich Wort wörtlich umbringen wird . Ich habe richtig Angst bin mental und phsyschisch am Ende . Er ist auf Bewährung weil er ein Typen mal wirklich fast Tod gehauen hat . Bitte um Rat . Ich habe niemanden der mir wirklich helfen kann. Wenn er anruft muss ich auch immer rangehen sonst Schläge wenn ich mal nicht kann Schläge also hilft mir schnell !!. :(

schläge
Bruder von freundin verprügelt was jetzt?

Hey, ich war heute mit mein freundin motorrad fahren. Und ihre Familie mag mich hald null was unsere Beziehung bisschen schwerer macht, versteht mich nicht falsch, ich und meine freundin lieben uns überalles haben verdammt viel durchgemacht. Aber heute ging es zur weit. Ich habe sie heil gefahren und sie stritt sich mit ihrem Bruder, ich sah nur wie der Bruder sie schlug und die mutter meine freundin anspuckte. Ich drehte aug der Stelle Um fuhr mit 70 zurück zur Garten stieg von motorrad helm ausgezogen und sofort auf dem Bruder los. Ich bin deutlich größer und besser gebaut als er. Ich nimmt ihm sug dem Boden mit und haute aug ihm zu. Ich hatte Handschuhe an also war der Schaden an sein hässlichen Gesicht groß. Die Mutter Stößte ich zur Seite, sie hat mir aug dem Kopf geschlagen, ich stand auf und hab sie nett aber mit Gewalt auch hingesetzt. Ich schlage keine Frauen aber das ging zur weit was sie mit meine freundin machten. Meine freundin findet es jetzt nicht so schlimm da sie eh von ihre familie weg will. Ich fühle mich aller dings schuldig. Ich weiß aber nicht wieso? Vielleicht könnt ihr mir sagen ob der Situation auch anders laufen hätten könne. Zur Info, ich bin 18 meine freundin 17. Wir sind seid 6 Jahren zusammen. Wir haben beide unseren realschulabschluss und machen unsere Ausbildung als Bankkauffrau und als Tiefbaufacharbeiter.

Sie kommt halb aus marokko und aus Deutschland und ich bin im ungarn geboren aber seid 8 Jahren in Deutschland.

Polizei, schläge, Schlägerei, Streit
Wieso rennt sie Psychopaten hinterher?

Hallo zusammen,

Ich sorge mich um meine beste Freundin.Schon eine ganze Weile lang jetzt hat sie immer wieder die Anziehung an Psychopaten.Sie lässt sich immer wieder aufs übelste behandeln und rennt immer wieder zurück.Auch geschlagen wurde sie schon une selbst hier macht sie keinen Rückzieher obwohl sie sich selbst fragt was nur mit ihr los ist.

Ich mache das jetzt schon eine ganze Weile lang mit ihr mit.Mich belastet dies ebenfalls.Auf der einen Seite frage ich mich was denn eigentlich dann ich für sie bedeute da ich ja ganz anders gegenüber ihr als diese Psychopaten bin.Immer wieder kommt sie zu mir zum entspannen,erzählen und runterkommen.Sie fühlt sich wohl bei mir und erzählt mir auch jederzeit alles.

Sie hat eine schlimme Beziehung hinter sich.Vergewaltigung,Erniedrigung,usw.Zudem war sie damals alleine..Bis sie mich kennenlernte.

Ich könnte mir vorstellen das natürlich das einer der Gründe ist wieso sie so eine Anziehung auf diese Leute hat,aber was kann man denn dagegen tun?Wie kann ich ihr außer 24/7 an der Seite stehen helfen?Ich sehe förmlich mit an wie sie immer mehr und mehr daran kaputt geht.Dabei weiß sie selbst und betont es immer wieder das sie diese Psychopaten nicht wollen würde,aber sie rennt immer wieder hinterher,egal ob sie geschlagen oder sonst was wird.

Mich belastet es psychisch auch immer mehr und ich würde mich deshalb echt über paar Tipps freuen...

Liebe, Mädchen, Liebeskummer, Hilfestellung, Drama, Leid, Liebesleben, Psyche, schläge, Anziehungskraft, Elend, Psychopath
Mein Freund möchte seine Kinder mit Schlägen erziehen?

Hallo meine lieben,

ich habe ein sehr persönliches Problem. Mein Freund und ich möchten in den nächsten 2 Jahren ca. gerne Kinder bekommen. Das macht uns beide sehr glücklich, jedoch habe ich auch Ängste im Bezug zu der Erziehung.

Mein Freund wurde oft mit dem Gürtel als Kind geschlagen, als Strafe, wenn er etwas gemacht hat was seine Eltern nicht gut fanden. Ich persönlich finde solche Erziehungsmittel nicht für sinnvoll und ziemlich erniedrigend. Ich selber könnte mir das auch nicht vorstellen oder verzeihen.

Mein Freund hingegen findet, dass ihm die Schläge nicht geschadet haben und es auch etwas gebracht hat.

Weil wir viel über den Wunsch Kinder reden, sprechen wir auch viel über das Thema Erziehung. Daraus hat sich ergeben, dass er es nicht schlimm finden würde, auch seine Kinder zu schlagen, weil er der Meinung ist, es ist völlig Okey und es bringt was. Er lacht auch über das Thema, wenn er mir von seinen damaligen Schlägen erzählt, ich hingegen finde das ganz und gar nicht zulachen.

Meine Sorge ist, dass er unsere Kinder auch schlagen wird, was ich auf gar keinen Fall möchte. Und nun kommen bei mir sorgen auf, was wären wenn ich nicht daheim bin und es gar nicht mit bekomme, wenn mein Freund unser Kind schlägt, weil das Kind etwas gemacht hat, was ihm nicht gefallen hat.

Ich habe schon oft mit ihm darüber gesprochen, dass ich diese Erziehungsmethode nicht für effektiv halte und ich es auch nicht übers Herz bringe. Er respektiere es aber nicht und ist strikter andere Meinung.

Ich weiß mir nicht zu helfen. Habt ihr Tipps oder selber persönlich Erfahrungen.

Liebe Grüße und ich würde mich über ein paar Antwort freuen.

Erziehung, Kinder und Erziehung, schläge
In der Kindheit geschlagen und es gut gefunden?

Mein Freund ist Ausländer und er sagte er wurde von seinen Eltern geschlagen. Mit dem Gürtel, Backpfeife ins Gesicht, mit Stöcken aus dem Garten. Er musste sich, wenn er misst gebaut hat hinknien und hat dann mit dem Gürtel oder mit dem Stock auf seinen nackten rücken Schläge bekommen. Er durfte dabei auch nicht weinen oder klagen. Auch durfte er als Kind nicht grundlos weinen zum Beispiel wenn er seinen Willen nicht bekam oder wenn er etwas nicht bekommen hat was er wollte. Wenn er deshalb geweint hat gab es auch Schläge.

Er hat mir das so beiläufig erzählt als wäre es das normalste der Welt. Man muss dazu sagen er ist sehr höflich, herzlich, liebevoll und hat noch nie Gewalt angewendet. Wenn wir uns streiten ist er der besonnene der seine Emotionen vollkommen im Griff hat und ich eher die Person die dazu neigt laut zu werden. Ihn lässt das völlig kalt, er ist immer Herr der Situation und lässt sich nichts aus der Reserve locken. Er sagt seine Erziehung wäre das Resultat. Er sei stolz darauf so erzogen worden zu sein weil er eine viel höhere Toleranzschwelle hat und er sich viel besser selbst unter Kontrolle hat und auch in Stresssituationen einen kühlen Kopf bewahren kann.

Ich finde das so schrecklich aber offenbar gibt es gerade auch ältere Generationen die in ihrer Erziehung Schläge bekamen. Kann man das wirklich einfach so weg stecken und ein völlig normaler Mensch sein? Wie gesagt er ist liebt, herzlich, gütig, höflich, hat nie Gewalt angewendet und nichts und er ist sehr diszipliniert. Man sieht es ihm garnicht an und das finde ich seltsam. In meiner Vorstellung muss doch irgendwas kaputt gegangen sein oder kann man das wirklich einfach so weg stecken das daraus doch was gutes entsteht?

Familie, Erziehung, Gewalt, Psychologie, Kindheit, schläge

Meistgelesene Fragen zum Thema Schläge