Probleme mit mobilen Daten im Ausland (Aldi Talk). Was kann ich tun?

Hallo!

Ich benötige bitte eure Hilfe.

Derzeit bin ich mit meiner Frau im UK im Urlaub.

Sie benutzt ein Huawei Mate 10 Lite und ist Kunde bei Alditalk.

Nun hat sie ein Problem, welches (zumindest laut Internetrecherche) viele haben. Bei ihr ist das Problem jedoch ein wenig anders.

Sie hat kein mobiles Internet. Im WLAN hat sie Internet, Telefonate funktionieren ebenfalls reibungslos.

Wir sind über Holland in den UK eingereicht. Dort hat ihr Internet ganz normal funktioniert. Seitdem sich ihr Smartphone in das britische Netz eingewählt hat, begann das Desaster.

Das mobile Internet ist immer wieder weg... Dann benutzen wir diverse "Tricks", die manchmal dafür sorgen, dass es maximal 5 Minuten wieder funktioniert. Danach fällt es wieder aus.

Diese "Tricks" sind beispielsweise aus- und wieder einschalten des Roaming, aus- und wieder einschalten der mobilen Daten, oder "Rumspielen" am APN.

Derzeit benutzen wir (ohne Erfolg) die manuellen APN Daten, wie sie bei Giga ("ALDI TALK: APN-Einstellungen einrichten (Internet-Zugangspunkt)") angegeben werden.

Aldi habe ich bereits geschrieben, befürchte jedoch, dass ich keine zufriedenstellende Antwort bekomme und diese vermutlich auch erst nach dem Urlaub.

Ich hoffe, dass ich das Problem ausreichend erklären konnte und mir jemand helfen kann.

Ich wäre sehr dankbar und schicke liebe Grüße aus Liverpool.

Oliver

Handy, Smartphone, Technik, Mobiles Internet, Ausland, ALDI, Aldi-Talk, Technologie
1 Antwort
Vom Telefonanbieter abgezockt - Internetzugang eingeschaltet ohne gefragt zu werden. Was jetzt?

Ich habe vor 2 1/2 Monate mein erstes Smartphone gekauft. Grund dafür: ich wollte ein günstiges GPS-Gerät beim Wandern bzw. Fahrradfahren haben. Ich habe schon 15 oder so Jahren überlebt ohne Zugang zum mobilen Internet zu haben.

Am Anfang des folgenden Monats habe ich eine deutlich höhere Rechnung erhalten. Ich bin bei einem alten Vertrag von O2 wo ich bezahle was ich benutzt habe (SMS, Telefonieren). Das Geld wird direkt aus meinem Bankkonto abgezogen. I.d.R. bezahle ich maximal 5-6 EUR/montl. Ich bin sofort zum O2 Shop gegangen und nach Erklärung gebeten. Offensichtlich, da ich kein Smartphone bis jetzt nicht bedient habe, war mir nicht klar was passiert ist. Der Typ war ganz unhöflich und hat mich so angeschaut, als ob ich ein Idiot bin. Egal... Er hat erzählt, dass mein mobiles Internet eingeschaltet ist und deshalb habe ich so eine Rechnung erhalten. Ich habe dann sofort gefragt, ob er den Zugang zum mobiles Internet für mein Telefonnummer blockieren kann. Wie schon erwähnt - Internet möchte ich nicht benutzen. Sonst hätte ich einen anderen Tarif ausgewählt oder? Er hat mir direkt gesagt, dass so was nicht möglich ist, aber er wird ein paar Sachen bei mir ausschalten um das Problem zu lösen. Das einzige, was er gemacht hat, ist die Daten-Verbindung (so ein Häuschen-Symbol in dem Drop-Down Menü beim Android) anzuzapfen und das war's. Ich war echt überrascht, dass es so leicht war aber war zufrieden, dass mindestens ich jetzt mir keine Sorgen darüber machen werde. So habe ich es mir gedacht...

Ein Monat später ist meine nächste Rechnung gekommen - 81 EUR. Ich vermute man kann sich schon mein Wut vorstellen, als ich mir die Rechnung angeschaut habe nur um festzustellen, dass in relativ gleiche Intervalle im Laufe des Monats für gleiche Zeitabschnitte (einmal am Tag) Mobilinternet eingeschaltet wurde und ich 2.49 EUR oder so kassiert habe. Ich habe angefangen zu recherchieren nur um festzustellen, dass der Typ mich verar@t hat.

Ich habe sofort den O2 Online Support (Chat) kontaktiert. Mir wurden 2 Sachen klar gemacht:

  • Internetzugangsperre möglich - man muss nur einmalig 5 EUR bezahlen (warum auch immer!!!). Ich habe das sofort gemacht.
  • Geld erhalte ich nicht zurück auch wenn ich erklärt habe, dass ein O2 Mitarbeiter mich verar@t hat und ich werde nie im Leben 81 EUR für ein paar Gigabytes (Google Photos im Hintergrund synchronisiert) bezahlen.

Chat-Verlauf habe ich als Screenshots gespeichert plus eine schriftliche Bestätigung, dass mein Internetzugang gesperrt wurde. Gespräch mit Mitarbeiter im Shop leider nicht, da so was meines Wissens verboten ist.

Mein vorheriges Handy Samsung B2100 hat ein paar Mal komische Konfigurationsnachrichten von O2 empfangen. Da ging es um einrichten von Netzwerkeinstellungen. Jetzt ist mir aber klar geworden worum es damals ging - der Anbieter (hier O2) richtet Internetzugang automatisch ein, nachdem man eine SIM-Karte ins Handy hereinschiebt und das ohne den Besitzer zu fragen.

Was soll ich jetzt tun?

Handy, Smartphone, O2, Mobiles Internet, Abzockerei
3 Antworten
Erfahrungen mit Netzempfang / Priorisierung von Mobilcom Debitel (Resellern/Discountern) von T-Mobile Tarifen?

Guten Tag,

ich bin gerad am recherchieren nach einem neuem und geeignetem Handytarif. Da ich aufs Land ziehe (Schleswig-Holstein bei Flensburg), möchte ich von O2 auf Telekom umsteigen um über eine bessere Netzabdeckung und LTE zu verfügen.

Nun ist es so, dass die Magenta Tarife direkt bei der Telekom wesentlich teurer sind als wenn ich diese beispielsweise bei Check24 als Mobilcom Debitel mit Magenta etc. abschließe.

Die Konditionen sind, bis auf ein paar wenige Ausnahmen, welche mir die etwa 15€/Monat extra für die Telekom nicht wert sind, fast identisch.

Nun soll es ja angeblich so sein, dass die Tarife/Kunden anderer Anbieter/Provider, wie z.B. Mobilcom Debitel welche das Telekomnetz nutzen, als eine Art 2. Klasse behandelt werden und somit schlechteren Handyempfang haben sollen.

Ich hatte vor etwa 5 Jahren Congstar gehabt und mich oft über das schlechte Netz geärgert, wäre dies nun auch bei Debitel so und erklärt das den günstigeren Preis?

Wie sind eure Erfahrungen, tritt dieses

Phänomen
nur auf, wenn sich viele Menschen auf einem Fleck aufhalten (Großveranstaltungen) oder in Städten oder ist es auch im Alltag in Kleinstädten oder auf dem Land
spürbar
?

Vielleicht hat ja auch jemand von euch beide Tarife, einmal original Firmenhandy Telekom und einmal Privat z.B. Debitel mit D1 der Telekom?!

Wie verhält es sich mit dem Telefonempfang, gibt es auch dort Unterschiede?

Würde mich über Erfahrungen freuen, da ich über die Suche leider keine hinreichenden Informationen sammeln konnte. Es werden immer nur die Original Netzbetreiber Telekom, Vodafon und O2 DIREKT getestet, nicht aber Ihre meist günstigeren Drittanbieter !

Handy, Smartphone, Mobiles Internet, Handyvertrag, LTE, Tarife, Telekom, netzempfang
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mobiles Internet

Wieviel sind 2GB Datenvolumen auf dem Handy?

8 Antworten

Wie lange reicht 1 GB mobiles internet

5 Antworten

Aldi Talk Paket 300 kann nicht mehr gebucht werden?

4 Antworten

Warum habe ich eine SMS von der Nummer 80122 bekommen?

4 Antworten

Werden whatsapp-Nachrichten empfangen wenn nur einer von Beiden die Nummer hat?

7 Antworten

Vodafone LTE Drosselung umgehen/abschalten

8 Antworten

Snapchat Verschicken von Snaps mit mobilem Internet nicht möglich

3 Antworten

Mobiles Internet funktioniert nicht, Betreiber Maxxim Handy Sony Z3

3 Antworten

Mobiles Internet geht nich!

3 Antworten

Mobiles Internet - Neue und gute Antworten