Habe ich zu unrecht überreagiert?

Hallo Leute, mir (19J,M)

ist heute was sehr unangenehmes passiert.

Und zwar, wir hatten heute in der ersten Stunde Mathematik.

Während des Unterrichts, frage ich die Lehrerin in Mathe immer, ob man nicht zum Beispiel die Aufgaben umschreiben könnte.

Aufeinmal hat sich dann eine Mitschülerin darüber geärgert, dass ich zu viele Fragen stelle und damit sehr nerven würde.

Sie meinte, ich wirke wie ein Kleinkind.

Wir bekamen dann unsere Noten aus der Kurzarbeit ABER ich war viel zu nervös, weil ich immer in der Regel angst habe, eine schlechte Note zu kriegen.

Vor Nervosität schwitze ich dann leider und habe dann versucht den Geruch mit Deo zu überdecken. (Ich dusche jeden zweiten Tag)

Danach hat sie sich wieder beschwert, wieso ich zu viel Del sprühe und sollte am besten in Dusche, weil ich stinken würde.

Ich habe am Abend vor dem Schultag ja auch geduscht, wtf?!

Später dann in Französisch habe ich mein Arbeitsblatt vergessen und ich bat die Lehrerin ob ich nicht eine Kopie von dem Lösungsblätter haben könnte.

Meine Mitschülerin kommentierte wieder mal:

"das interessiert niemandem, und du wiederholst dich oft womit du nervig wirkst."

Danach bin ich leider ausgetickt, und habe ihr gesagt, dass es ihr schei* egal sein kann, was ich tue und was nicht.

Und das ich lieber auf mich selbst achten würde in der Schule als auf andere...

Danach meinte sie, das alle an sie halten würden aber LUSTIGERWEISE hat sich niemand eingemischt und was gesagt.

Also, ich verstand mich mit ihr gut aber im Nachhinein ist sie irgendwie der Grund, weshalb sie irgendwie die Beziehung zwischen uns weiterhin verschlechtert.

Habe ich überreagiert? Bin ich an allem schuld?

kann ich da noch was tun?

Schule, Mädchen, Beziehung, Schüler, mitschuelerin
9 Antworten
Nervige Mitschülerin, wie verhalten?

Guten Tag liebe Community!

Ich hab ein kleines Problem und würde mich über Hilfe freuen :)

zum Problem:

Seit Anfang des neuen Schulhjahrs habe ich eine neue Mitschülerin (ein Jahr älter, sitzengeblieben), sie sitzt in zwei Fächern direkt und in drei weiteren Fächern nur zwei Plätze neben oder mir gegenüber... an guten Tagen ignoriert sie mich oder erscheint aus unwichtigen Geünden erst gar nicht im Unterricht. An schlechten Tagen, wie auch heute wieder, fängt sie an auf mein Häft, mein Buch, meinen Arm, etc. zu schreiben oder malen. Wenn ich darauf nicht reagiere, tippt sie mir solange auf die Schulter und sagt meinen Namen, bis ich frage ( und das auch oft lauter als gewollt) was sie jetzt schon wieder von mir will, nur um mir dann zu sagen, dass draußen ein Vogel oder ein Flugzeug ist. Weiter beklebt sie meinen Rücken, meine Haare, meinen Rucksack und alles was mir gehört oder was ich trage mit Post-it's. Und das sind nur ein paar wenige Beispiele. Eigentlich kann ich mit so einem kindischem Verhalten (anzumerken: In der gymnasialen Oberstufe) ganz gut umgehen, aber sie sticht einfach raus. Einfach ignorieren oder auch dauerhaft umsetzen ist für mich (oft und leider) nicht möglich.

Auch andere Mitschüler (und Lehrer), welche nichtmal in unserer Stufe sind, haben mich schon auf ihr Verhalten angesprochen... Die meisten Lehrer sind ebenfalls von ihrem provokantem und unhöflichem Verhalten genervt. Sie verhält sich aber noch gerade so an der Grenze, dass sie (häufig) nur kurz den Unterricht verlassen muss. Lernen tut sie dadurch natürlich nicht.

Habt ihr vielleicht Vorschläge, wie ich reagieren könnte, und was sie vielleicht abschreckt oder stutzig werden lässt ?

Vielen Dank und liebe Grüße

QueenofL

Schule, mitschuelerin
1 Antwort
Warum hat sie sich anders entschieden?

Hallo Leute,

es geht um eine Mitschülerin in der ich verknallt bin.

Ich habe ihre Nummer, helfe ihr wo immer ich kann aber gestern ist was komisches passiert.

Sie hat mir gestern gesagt, dass sie auf einen Typen aus unserer Klasse steht und das hat mich schwer getroffen.

Dennoch habe ich mich trotzdem dazu entschieden ihr zu helfen.

Ich kannte diesen Typen aus meiner klasse schon aus einer anderen Schule und kenne ihn seit 5 Jahren und weiß selber wie er tickt bzw. kenne auch seinen Charakter.

Ich habe ihr viel über ihn und seiner Ex-Freundin erzählt.

Seine Ex-Freundin war in meiner Klasse damals und hatte versucht mich zu mobben.

Sie ist auf ihren Profil auf Instagram zugestoßen und hat bemerkt, dass der Typ immer noch seiner Ex-Freundin folgt und sie hat sich angewidert von ihm gefühlt.

Sie hatte mir das alles per whatsapp geschrieben.

Seine Ex-Freundin hat mir damals in der Mittelstufe viele schlimme Dinge angetan und sie hat gemeint, wie man nur mit so einer Person zusammen kommen kann usw.

Sie hatte deswegen ihre schwärmereien usw. verloren.

Und nein, es ist nicht meine Schuld.

Der Typ stellt sich keine gute Zukunft vor und denkt nur an das schnelle Geld. Seine Zukunft ist ihm egal und das hat er mir alles persönlich erzählt. und sie wollte das alles über ihn wissen.

Sie hatte mir später eine Sprachnachricht geschickt, wo sie mich als "Hilfsbereit, Nett, Fürsorglich." hält und das sie mich mag.

Sie will geliebt werden, eine Beziehung fühlen und für diese Person da sein.

Ich habe genau wie sie die selben Vorstellungen und möchte ihr diese Vorstellungen erfüllen indem ich sie mit einem Date bzw. Picknick am Sonnenuntergang vor einem See mit Geschenken überraschen will.

Übrigens: Sie vertraut mir sehr.

Aber wieso hat sie ihre Meinung geändert? liegt es einfach daran, dass dieser Typ immer noch auf seine Steht?

Liebe, Schule, Freundschaft, Date, Mädchen, Gefühle, Beziehung, ausgehen, Liebe und Beziehung, Plan, mitschuelerin
5 Antworten
Seltsame Mitschülerin?

Hallo :)

Ich gehe in die 8. Klasse und seit der 5. (also von anfang an) ist ein Mädchen dabei was NIE (WIRKLICH NIE) spricht. Anfangs dachte ich, sie wäre einfach nur schüchtern/unsicher oderso, weil das ja alle irgendwie waren beim Schulwechsel von Grundschule zur Realschule, aber bis jetzt hat sie immernoch nicht gesprochen. Viele ärgerten sie früher, und auch jetzt noch welche (aber aus anderen Klassen). Ich mache mir mittlerweile irgendwie sorgen um sie. :( Ich verstehe nicht wie sie das aushält nicht zu reden oder irgendwie eine freundin haben zu wollen. Ich hatte sie mal gefragt, ob sie vielleicht was mit mir und meinen freunden machen will, sie schüttelte nur den kopf. ( man aknn eigentlich nur mit ja-nein fragen mit ihr reden, sie schüttelt dann den kopf oder nickt. Das aber nur bei leuten aus der klasse, denen aus anderen klassen ignoriert sie und redet kein wort oder zeigt irgendwie nur irgendeine reaktion). Sie wirkt außerdem immer total müde (augenringe), als ob sie dem unterricht nicht folgt und schreibt trotzdem in klassen arbeiten immer nur einsen oder zweien, sie kann auch total gut malen undso. Sie läuft auch komisch, immer mit angewinkelten händen(nah an bauch/brust) und "spielt" irgendwie damit(?). sie schaut auch niemanden in die augen und hat den kopf immer gesenkt auf den boden und stellt sich in dne pausen immer an dieselbe stelle. Dort kommen dann oft leute aus anderen klassen hin und ärgern sie. :( Wenn ich das sehe, oder meine klassenkameraden, helfen wir ihr und verscheuchen die. Sie hatte früher auch manchmal oft gefehlt, mittlerweile aber nicht mehr. Sie war auch mal 4 monate lang nicht in der schule und auch mal 2 oderso.. Und sie verträgt anscheinends Lautstärke nicht gut, sie hält sich immer die Ohren zu wenn es (viel) zu laut wird. Früher (5./6. Klasse) hatte sie dann auch währenddessen geweint. :( Jemand der früher mit ihr in der grundschule war, sagte sie sei da total aggressiv gewesen, was sich irgendwie nicht glauebn kann weil sie jetzt so ruhig und still ist. Wisst ihr vielleicht was sie haben könnte? :( Mich macht es traurig, zu sehen wie sie ständig alleine ist und behauptet es gefalle ihr. Ich will sie aber auch nicht bedrängne oderso, sollte ich sie vielleicht in Ruhe lassen? Oder irgendwie helfen? :( Sorry für den langen Text, und dnake wenn du ihn trotzdem liest und vielleicht sogar antwortest! :D

Still, mitschuelerin, seltsam
5 Antworten
Mitschülerin schreibt dauernd bei mir ab und kassiert bessere Noten

Guten Morgen! Ich versuche es kurz zu machen ._. Es gibt in meiner Klasse so eine "Musterschülerin" die von allen Lehrern gelobt wird. Sie bringt immer alle Hausaufgaben und schreibt in Arbeiten gute Noten DANK MIR. Sie fragt mich jeden verdammten Tag nach Hausaufgaben und bei Arbeiten wird sie immer nach hinten zu mir versetzt weil wir beide "gut" sind. Sie schaut dann immer was ich mache und bettelt dann um die Arbeit. Ich hab immer Angst dass man uns erwischt und ich als schuldig abgestempelt werde obwohl sie dauernd abschreibt. Gebe ich ihr die Arbeit mal nicht dann fängt sie an zu betteln und ich geb dummerweise immer nach. Nun zur Frage: Was kann ich dagegen machen? Lasse ich sie nicht abschreiben ist die ganze Klasss gegen mich weil Klassengemeinschaft bla bla. Was mich tierisch stört ist das sie immer die besseren Noten als ich bekommt obwohl sie es eigentlich nicht verdient. Ich weiß nicht warum aber ich denke dauernd an den Vorfall gestern wo sie mich während einer wichtigen Arbeit angebettelt hat und stolz die Arbeit abgegeben hat während ich mich damit herumgeplagt hab (mit den Bsp die ich nicht lösen konnte, sie aber schon aber nein sowas zeigt sie nicht her weil sie Angst hat jmd könne sie erwischen). Sie bekommt immer durch diese Weise bessere Noten und es ist mir eigentlich egal aber ich denke immer an diese Ungerechtigkeit. Verdammt ich wollte es kurz machen aber nun ist der Text lang. Helft mir bitte! Ich fühl mich grad total ungerecht behandelt und wütend. Und ich kling so verzweifelt omg aber ja ._.

Danke im Voraus!

Abschreiben, schularbeit, mitschuelerin
10 Antworten
Wir haben da so eine neue in der Klasse...

Nabend Community! ^^ Ich (m,17) besuche zur Zeit die gymnasiale Oberstufe. Vor ca. 2 Wochen, haben wir eine neue Schülerin bekommen, die neu in die Stadt gezogen ist. Letzten Freitag ist folgendes passiert: In Deutsch lesen wir gerade ein Buch, dort können wir uns dann frei in der Schule bewegen. Da ich am besten alleine lesen kann, ohne gestört zu werden, bin ich in eine Leseecke gegangen, wo sonst noch keiner war. Dort waren so Ledersitzsäcke für 1-2 Personen. Ich begann mein Buch zu lesen und wenige Minuten später, kam die neue Mitschülerin zu mir in die Leseecke. Sie fragte ob sie mich zu mir setzen kann, da ich ein sehr kontaktfreudiger Mensch bin und sie ja auch noch neu war, sagte ich natürlich "ja". Sie setze sich neben mich in den Sitzsack, wir unterhielten uns ein paar Minuten, sie war wirklich nett und wir verstanden uns gut. Später lasen wir beide weiter. Man muss dazu sagen, dass die Sitzsäcke für 2 Personen schon etwas klein sind, und wir somit "Po an Po" saßen, was ich garnicht mal so schlecht fand, da sie schon sehr attraktiv war und sehr "betonende" Leggings getragen hat. ;) Nach einigen Minuten, in denen wir gelsen haben, furzte sie auf einmal richtig laut, und tat so als ob nichts gewesen wäre. Zirka 20 Minuten später, furzte sie schonwieder und tat so als ob nichts gewesen wäre. Denkt sie man hört das nicht? Macht sie das extra? Meint ihr ich soltte sie darauf ansprechen, ich meine sie istecht nett?

Schule, mitschuelerin, Furzen
11 Antworten
Eine Mitschülerin nervt so! ._. Ihr irgendwie sagen, dass es nervt?

Hey Leute (:

Also, ich hab mal wieder eine Frage an euch. Ich sag's lieber gleich, da bei meinen vorigen Fragen auch immer blö.de Kommentare auftauchten! Spart euch Kommentare wie '' Du willst doch nur aufmerksamkeit. '', oder sowas in der Art.

Nun zur Frage.

Ich habe eine Mitschülerin, die mir dauernd am Hals hängt! Die fragt mich wegen jedem noch so unnötigem ob wir das zusammen machen. Das nervt so!

  • Sie ist NICHT meine beste Freundin!
  • Ich mag sie nicht sonderlich viel

Mal ein paar Beispiele & so. Ich habe mir seit ca. Anfang dieses Schuljahres mit einer Freundin ausgemacht, mich mit ihr zusammenzusetzen. - Aber nein! Sie muss ja immer neben mir sitzen. Wir fahren manchmal Eislaufen mit der Schule und da hat sie mich sogar gefragt, ob wir zusammen eislaufen? Ergibt sich das nicht sowieso von selbst? Ich vereinbare doch nicht, mit wem ich eislaufen gehe, wenn ich die ganze Klasse bei mir hab! Sobald ein Lehrer was von Referat zu zweit labert, muss die mich sofort fragen, ob wir es gemeinsam machen. Sobald von umsetzen gesprochen wird, kommt ihr '' Bleiben wir eh zusammen sitzen? '' & so freundlich wie ich bin, kann ich niemals nein sagen! Ich gehe nach dieser Schule auch mit ihr wieder in die gleiche Schule! (Nein, ich geh nicht in eine andere Schule, weil sie auch in die gehen wird! & ich will auch in keine andere Klasse, denn in die Klasse werden meine anderen Freunde auch gehen!) Dann, wenn man mit ihr redet, erzählt sie mir so uninteressante, unnötige Dinge, dass ich mich nicht mal daran erinnern kann! Sie sitzt auch in jeden Fach, dass wir nicht in der Klasse haben, bis auf BIO & Chemie neben mir! -.- usw.

Ich halte sie einfach nicht mehr aus! Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Hört sich vielleicht gar nicht so schlimm an was sie macht, ist aber so. Nicht mal ich und meine beste Freundin kleben so aneinander, die geht übrigens auch in meine Klasse. Ich muss auch immer nur auf freundlich machen, wenn sie mit mir redet. Ich mag sie nicht, hab aber selbst keine Ahnung warum. Ich mochte sie anfangs eigentlich noch.

Könnt ihr mir irgendwie weiterhelfen, wie ich ihr beibringen kann nicht wie eine Klette an mir zu kleben, ohne dass ich sie dabei verletze? Noch was!: Ich kann zu absolut keinem gemein sein, nicht mal zu denen, die auch blö.d zu mir sind!

Danke im voraus!

Glg

Nerven, mitschuelerin
10 Antworten
"Freundin" geht mir auf die Nerven und isst gerne ihr Nasensekret.

Ich hab seit Schulanfang eine Mitschülerin, die ich am Anfang sehr toll und lieb fand. Nur mittlerweile nervt sie nur. Sie will ständig Körperkontakt und meine Sachen ausleihen (meinen Taschenrechner, meinen Stift, meinen Anspitzer.. alles!), lacht ständig über alles und jeden, nervt mit ihrer Art (sie redet jede Minute über einen anderen Typen und ist total auf sich fixiert), hat keine Manieren für ihre 17 Jahre.

Das wäre ja nicht so schlimm, aber sie isst ihre Popel. Also auch VOR mir.. ich rede mit ihr, sie fummelt sich an der Nase herum und steckt ihren Finger dann in den Mund oder "knabbert" an ihrem Fingernagel alles ab, was dranklebt. Manchmal popelt sie auch nur und fässt dann meine Sachen an. :( Und das vor meinen Augen. Im Unterricht. In der vollen Klasse. Das mit dem Körperkontakt find ich auch nicht so toll. Letztens wollte sie ihren Kopf auf meine Schulter legen und ich bin ihr aus dem Weg gegangen, sie war natürlich total enttäuscht und wurde zickig. Sie weiß aber ganz genau, dass ich mich ungerne berühren und anfassen lasse.

Ihre Popel sind nicht das einzige, die mag anscheinend auch ihre Schuppen und Ohrenschmalz. Ich möchte mich von ihr abwenden, aber ich fühle mich schuldig. Ich bin kein Mensch, der einfach verurteilt und dann alleinlässt. Aber was soll ich machen? Es ekelt mich an. Was mich aber am meisten stört, ist das: Ich erzähle meiner besten Freundin etwas von Büchern, die ich mag.. und mitten im Satz werde ich von einem lauten :" Aha, das interessiert hier niemanden.." unterbrochen. Sie kennt MEINE beste Freundin gar nicht, also woher will sie das wissen? Wir sind beide literaturbegeisterte Menschen. Ich finds einfach daneben von ihr. Oder sie bemalt ständig meine Sachen (auf meiner Federtasche steht gaaaanz groß ihr Name) und als ich auf ihren sowieso schon vollbemalten, kaputten und leeren Block einen Haken gemalt habe, hat sie mich in der Klasse angeschrien und wurde richtig aggressiv. Ich konnte nicht anders, als sie auszulachen.

P.S.: Mir ist es relativ egal, ob sie gerne Popel isst. Ich finds nur nicht nett, wenn sie es vor meinen Augen macht und danach noch meine Sachen und MICH angrabscht, ohne ihre Hände zu waschen.

Was soll ich machen? Ist es wirklich schlimm und fies von mir, wenn ich mich von ihr abwende?

Schule, Unterricht, Ekelhaft, Freundin, Manieren, mitschuelerin, unhygienisch, widerlich
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Mitschuelerin