Mein hund ist sehr unterwürfig aktiv und ängstlich?

Hallo ,

Ich habe mein kleines chihuahuamix Mädchen , seitdem sie ein Welpe ist .

Sie hat nichts traumatisches erlebt , seitdem sie bei mir ist ( hab sie mit 3,5 Monaten gekauft )

Sie ist sehr lieb , aber auch ziemlich aktiv und ängstlich , besonders unterwürfig .

Seitdem wir sie haben kommt sie immer auf ruf , angekrochen und unterwirft sich dann .

Das macht sie immer , wenn wir sie rufen, seitdem wir sie haben .

Nicht das es mich stören würde , aber mich würde mal interessieren , warum sie das macht . Wir haben ihr ja nie was böses getan .

Gegenüber anderen Hunden verhält sie sich normal ( größere bellt die eben an )

Wenn wir mit ihr spazieren gehen und sie mal von der Leine abmachen , was wir ab und an machen müssen , weil sie sehr aktiv ist und viel rum tobt . Dann läuft sie immer in größeren kreisen um uns . Einmal hat sie sich weiter entfernt und es ist ein anderer Spaziergänger in ner kurve ihr entgegen gekommen . Sie ist voller Angst und miefernd davon gelaufen ( wir dachten schon sie sei gebissen worden ). Seitdem trauen wir uns kaum noch Sie abzumachen .

Wir haben noch ein hund im Rudel, gegenüber ihr verhält sie sich ganz normal . Nicht unterwürfig , oft knurrt sie die andere auch mal an . Deswegen ich verstehe ihr Verhalten einfach nicht .

Sie ist auch sehr aktiv. Schaut man die an beginnt sie direkt mit dem schwanz zu wedeln . Und kommt dann griechend zu einem , sobald sie dann bei einem isst , unterwirft sie sich . Guckt man sie länger an , steht sie auf und unterwirft sich wieder .

Will ich ihr ein Leckerli geben , kommt sie eben so an gekrochen und unterwirft sich . Dann steht sie auf und macht auf komando Sitz . Sie kann aber kein Sekunde ruhig sitzen , sie ist sehr hibbelig , ihr schwanz wedelt dabei ununterbrochen und sie kann einfach nicht ruhig da sitzen , sie macht dann von Sitz aus Männchen . Der Grund warum man ihr auch sonst nix beibringen kann . Sie hält einfach keine Minute still .

Mein anderer hund ist ganz anders , sie ist sehr sehr ruhig , aber nicht ängstlich . Sie habe ich seit 5 Jahren und die unterwürfige habe ich seid knapp 2 Jahren .

Ich finde ihr Verhalten nicht sehr besorgniserregend , aber ich würde es doch schon gern verstehen können , warum sie so ist .

Hat jemand eine Idee ?

Lg

Hund, aktiv, Chihuahua, kommando, ängstlich, unterwuerfig
1 Antwort
Versteht meine Katze, was ich zu ihr sage?

Hallo zusammen, wir haben 3 Katzen. 1 Kater und 2 Mädels. Die ältere von meinen Mädels ist 3 Jahre alt und kommt aus Rumänien. Sie ist mein unbestrittener Liebling. Sie kam zu uns, weil wir für unseren Kater noch einen Spielgefährten haben wollten und ich über eine Freundin erfahren habe, dass eine Tierschutzorganisation noch einen guten Platz für die kleine Maus sucht. Sie hat eine sehr innige Bindung zu mir. Ab dem Moment als sie hier ankam war ich ihr Lieblingsmensch, weicht mir nicht von der Seite, hört aufs Wort, (Macht Sitz, Platz und kann noch andere Kunststücke) Sie geht mit mir spazieren, ich musste sogar eine Katzen Tasche kaufen, weil sie mir schon 3 mal beinahe überfahren worden wäre, weil sie nicht auf Autos achtet und mir einfach überall nachläuft. Sie schläft in meinen Armen und wird von mir verwöhnt wo es nur geht. Sie hat in ihrem jungen Leben schon echt einiges durchmachen müssen und ich versuche ihr jetzt einfach ein schönes Zuhause zu geben und ihr ein glückliches Leben zu ermöglichen. Jedenfalls ist es so, dass sie auch immer mit mir spricht, soll heißen: wenn ich mit ihr rede, dann miaut sie mit. Sie erzählt mir regelrechte Romane :-) total süß. Und weil sie eben aufs Wort hört ( Sage ich kann, dann kommt sie, sage ich sitz, setzt sie sich hin)deshalb stelle ich mir die Frage, ob sie womöglich sogar wirklich versteht was ich sage. Einerseits denke ich mir: sie kann mich gar nicht verstehen, weil sie eine Katze ist und zum anderen kommt sie ja aus Rumänien und ist ja mit einer ganz anderen Sprache aufgewachsen. Selbst Menschen können sich ja noch nicht mal Verstehen, wenn sie 2 verschiedene Sprachen sprechen. Aber andererseits kann es doch kein Zufall sein, dass sie immer genau das macht was ich sage. Wenn ich sage: gib Pfote dann gibt sie das Pfötchen. Sie ist jetzt seit 6 Monaten bei mir. Klar könnte man denken, dass das alles einfach nur einfache Kommandos sind die sie in der Zeit gelernt hat. Aber dass sie schon nach 6 Monaten unsere Sprache "gelernt" hat? Es heißt ja immer dass Katzen keine Menschen Sprache verstehen, aber ich denke mir halt: bei Hunden heißt es, dass sie verstehen, was man ihnen sagt. Warum sollten Hunde es verstehen aber Katzen nicht? Warum sollte man einem hund etwas zugestehen und einer Katze nicht? Dabei heißt es ja immer, das Katzen eh schlauer wären wie Hunde. Warum sollten Katzen dann nicht verstehen was man ihnen sagt und Hunde schon? Warum sollte sie nicht das selbe können wie ein hund, wenn sie doch angeblich cleverner ist wie ein hund. Und manchmal glaube ich, Nein bin mir relativ sicher, dass sie ganz genau versteht was ich ihr sage. Was meint ihr? Versteht meine Katze was ich ihr sage, oder ist es einfach nur Zufall, dass sie gewisse Kommandos einfach "erlernt" hat, weil sie eh nur eine Katze ist und dann auch noch aus einem anderen Land kommt und deshalb unsere Sprache sowieso nicht verstehen kann?

Sprache, Katze, verstehen, kommando
6 Antworten
Groupmanager und Commandsign - Minecraft

Folgende Ausganssituation:

Jeder der einen Bukkitserver mit Groupmanager besitzt weis wie sehr es anpisst, jeden Spieler einzeln der Gruppe Builder zuweisen zu müssen. Ich habe dieses Plugin auch auf meinem Bukkitserver. Zudem natürlich auch essentialsGroupBridge,Protect,Spawn,Chat,AntiBuild und das standartmäßige essentials plugin. Alles läuft und passt so wie es ist, bis auf die Tatsache dass ich alle User einzeln hinzufügen muss. Auch das Plugin CommandSigns habe ich auf dem Server funktionsbereit vorhanden. Nun die Frage:

Ist es möglich ein Sign zu erstellen, mit dem sich beispielsweise ein Neuankömmling selbst zur Gruppe Builder hinzufügen kann, indem er das Commandsign benützt? Es würde einiges an Zeit sparen. Dieses würde ich einfach hinter dem Tutorial das sich am Spawn befindet anbringen, und die User könnten sich durch das Nutzen dieses Schildes zum Builder freischalten. Das Problem stellt ja der Name da. Denn /manuadd Builder ist ja der Befehl für das wechseln zum Builder. Nun ist der Benutzername allerdings variabel und kann deshalb nicht festgelegt werden. Nun bräuchte es ein Kommando oder ein Kürzel wie Playername oder so, wo es den Spielernamen des Schildnutzers einfügt. Damit wäre schon mein Problem gelöst. Ist dies möglich?

Ich habe mir auch noch eine Zweite Frage hierzu aufgehoben:

Warum bekomme ich bei einem Commandblock keine Ausgabe wenn sein Befehl /manuadd @p Builder lautet? Dies würde das Problem auch lösen. Allerdings funktioniert dies nicht, da eben wie gesagt, keine Ausgabe kommt und einfach nichts geschieht. (Kommandoblöcke auf dem Server sind angeschalten und auch in der config-Datei vom Groupmanager mit true bestätigt.

Bitte um hilfreiche Antworten,

mfg crouser ^^

Minecraft, Plug-in, kommando, Groupmanager, CommandSigns
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kommando

Beruf als Scharfschütze?

12 Antworten

Welches Wort für den Rückruf?

10 Antworten

WEINEN AUF KOMMANDO

5 Antworten

wie weint man auf komando?

14 Antworten

Kennt ihr Wörter für ein Abbruchsignal?

8 Antworten

Rülpsen auf Kommando

8 Antworten

Platzhalter für Kommando in Batch-Datei

2 Antworten

Stellungsbrief verloren gegangen..

4 Antworten

Hund "Knurren" beibringen.

10 Antworten

Kommando - Neue und gute Antworten