Wie bringe ich meinen Hund fass bei?

15 Antworten

Du nimmst einfach so ein Juteteil ( Beisswurst) und spielst erstmal damit. Machst richtig viel Spaß. Wenn er es denn unbedingt haben will, sagst du dein Kommando und er darf dann reinbeißen.

Hallo,

als Privatmensch gar nicht, du begehst damit in NRW eine Straftat (§19 i.V.m. §2 III LHundG NRW), dafür kannst du bis zu zwei Jahren hinter Gitter kommen.

Wenn du am Schutzdienst interessiert bist, wende dich an den örtlichen Hundeverein oder eine entsprechende Hundeschule, diese werden aber nicht für das zivile Beißen ausbilden (siehe oben).

Du hast einen großen Hund, gepaart mit einem sicheren Auftreten dürfte das doch wohl reichen ;-)

Würde ich nicht beibringen. Kann mal schief gehen ;)

Die meisten Hunde beißen, um dich zu beschùtzen. Das machen sie dann von alleine.

dass mein Hund auf Kommando zubeisst. 

das könnte Dir aber sehr teuer zu stehen kommen. (D)ein Hund darf niemanden in keiner Situation angreifen und beißen! 

für ALLE Schäden die Dein Hund anrichtet, bist ganz alleine Du haftbar.

wenn Du Angst vor Angriffen hast, mach einen Selbstverteidigungskurs und halte Deinen Hund aus jeglichen Konflikten raus. 

jeder der pöbelt oder Dich attakiert, versteht sich auch zu verteidigen und kann sehr schnell ein Messer in Deinen Hund rammen und den Hund ausschalten.

...zudem ist es noch so, wenn nachweisbar wäre das der Hund auf Signal zugebissen hat, dann gibbet noch mal ne Portion Ärger oben drauf. 

1

Ich finde es nicht gut , wenn man einen Hund als  Waffe  nutzt . 

Wie viele Hunde  braucht man dann in Amerika in den gefährlichen Vierteln  wo  täglich Menschen durch Bandenkriege erschossen werden?  

Ein Hund reagiert meist von sich her allein , wenn Herrchen oder Frauchen in Ärgernis geraten. 

lG

Was möchtest Du wissen?