Vermutlich trinkst du Zuwenig.

...zur Antwort

Henning sind maßgeschneiderte Sättel und somit nicht gebraucht empfehlenswert. Ich finde sie traumhaft, das Reiten ist ein Genuss.  Die Haltbarkeit ist jedoch nicht so toll, schon gar nicht im Verhältnis zum Preis. Ich bräuchte schon nach 4 Jahren neue Blätter

...zur Antwort

Du musst den Hund begleiten auf den Flug bzw einen Paten suchen. Wie die anderen schon schrieben, fliegen ist nicht unbedingt etwas für jeden Hund. Manchen macht es gar nichts, die steigen aus den Flieger, wie aus dem Auto, andere sind völlig fertig danach.

...zur Antwort

Man kann keine zwei Welpen gleichzeitig großziehen

...zur Antwort

Die Körperbehaarung kannst du ja entfernen. Es gibt ja keinen Grund, ungepflegt herumzulaufen

...zur Antwort

Boxern wird die Nase schon fast so kurz gezüchtet wie bei Möpsen usw. Außerdem finde ich sie teilweise schon sehr unverträglich mit anderen Hunden. Der weiße Schäferhund ist da wesentlich unkomplizierter denke ich. In der langhaarigen Variante wohl auch extrem gutartig und verträglich. Verlieren jedoch Berge von Haare und neigen oft zu HD. Deswegen unbedingt aus VDH Zucht, damit du die Röntgenergebnisse der Eltern und der näheren Verwandtschaft einsehen kannst

...zur Antwort

Fangt erst mal mit den normalen Hundekursen in der Welpenschule an und kauft euch paar Welpenbücher. Das klingt alles recht normal. Warum habt ihr euch diese Rasse geholt, wenn du denkst du packst das nicht. Warum keinen reinen Labbi aus standardzucht direkt vom DRC/ VDH?

...zur Antwort

Denke er ist springsauer. Ich würde es für 1-2 Jahre mal mindestens lassen

...zur Antwort

Kann das sein, dass du das nur geträumt hast?

...zur Antwort

Eigentlich könnte man ein Warmblut vermuten. Jedoch die Farbe ist natürlich extrem ungewöhnlich und kommt im Erbgang auch nicht vor. Im Prinzip sieht es aus wie ein Falbschimmel, jedoch wäre dieser mit 15 schon weiß. Evtl könnte ein Achal Tekkiner Mix die Farbe erklären, aber auch nicht wirklich. Stichelhaar kommt eigentlich nur bei Kaltblüter und Ponys noch vor und das auch schon selten.

...zur Antwort

Das Jugendamt kommt und auch wird dein Kind psychiatrisch untersucht. Es kann sein, dass er in die geschlossene muss

...zur Antwort

Den Job kündigen wegen dem Hund?

Hallo alle zusammen,

ich habe eine Frage wo ich gerne von euch die Meinung hören möchte, um eine Entscheidung abzuwägen und mir über die Konsequenzen klar zu werden.
Folgender Punkt:
Mein Mann und ich haben uns vor 7 Monaten einen Hund angeschafft. Ich war zu der Zeit arbeitslos und konnte mich um sie kümmern. Mein Ziel war es einen Arbeitsplatz zu finden, wo Hunde erlaubt waren. In meinem neuen Job hat der Chef mir ehrlich gesagt das Hunde bei Ihm nicht erwünscht sind, zwecks Hundehaarallergie. Kann ich gut nachvollziehen. Damals war ich kurz davor das Jobangebot abzusagen, bis der Geschäftsführer von meinem Mann gesagt hatte, das mein Mann gerne den Hund mit zur Arbeit nehmen kann und das überhaupt kein Problem wäre. Nach der Frage ob das wirklich in Ordnung ist und das ich ansonsten einen anderen Arbeitsplatz suchen würde, hatte sich seine Meinung nicht geändert.

Jetzt sind 3 Monate vergangen, ich bin bis jetzt zufrieden mit meinem Job und jetzt kommt die große Ernüchterung: Der Geschäftsführer von meinem Mann hat die Meinung geändert und gemeint das es nicht mehr geht, weil einer aus der höheren Ebene ein generelles Verbot gegen Hunde im Haus erlassen hat.

Den Hund wieder abgeben kommt überhaupt nicht in Frage! Alleine lassen können/möchten wir nicht. Da sie auch ein Shiba Inu ist und mehr diesen "Rudelpack-Charakter" hat. Viele haben uns empfohlen eine Sitterin zu holen (was sehr teuer wird) und wir sie sozusagen nur für morgens und abends haben. Jetzt war mein Gedanken, ob ich, weil ich noch in der Probezeit bin, kündigen sollte. Einen neuen Job zu finden ist zwecks der Location auch nicht schwierig, ist die Frage ob ich wieder einen guten Job finden werde.

Wie würdet ihr in so einer Situation handeln? Ich habe auch von vielen gesagt bekommen ob ich verrückt wäre wegen einem Hund zu kündigen. Aber sie ist uns so sehr ans Herz gewachsen, einen Tag ohne sie können wir uns mittlerweile nicht mehr vorstellen. Ich würde mich sehr über Antworten freuen, vielen Dank!

...zur Frage

So teuer ist Hundesitting nun auch nicht. Ich habe eine Schülerin die so ab 14 Uhr hier kommt, hier ihre Hausaufgaben macht und die Hunde in den Garten lässt. So für 2-3 Stunden. Sie hat keine Arbeit damit, ist einfach nur hier und bekommt 80€ Taschengeld dafür in Monat. Das ist für sie viel. Genauso könntest du einen Rentner finden, der für so 100€ im Monat deinen Hund nimmt.

...zur Antwort

Rat gegen Jugendamt?

Hallo meine Lieben,

Ich habe ein ganz großes problem und weiß halt nicht mehr weiter und vllt kann mir jemand rat geben.

Ich fang mal in einer kurzfassung an, ich bin mit 17 Jahren Mutter einen Sohnes geworden und bin sehr Stolz auf ihn wie er sich macht und tut. Aber da war ich noch minderjährig und unerfahren und das Jugendamt hat mir mein Sohn weg genommen bis ein Gutachten gemacht worden ist das war im Jahr 2011 da kam raus das ich nicht Erziehungsfähig bin und da kam mein Sohn in einer Pflegefamilie wo er sich wohl und geborgenheit findet. Aber um ihn geht es eigendlich nicht mal. Ich bin jetzt 25 Jahre alt und auch wieder Schwanger und habe mir gedacht wenn ich hilfe hole das alles besser laufen würde mit mein 2ten Kindes.

Habe beim Jugendamt angerufen und die haben mit mir den ersten Termin ausgemacht weil die wollte sich ein Bild machen wo das Kind groß werden kann da ich noch bei meine Eltern lebe und die haben ein Haus mit viel platz für ein Kind die haben auch gesagt für das Kind wäre es auch obtimal, jetzt machen die aber aufstand wegen dem Gutachten von 2011 das ich nicht Erziehungsfähig bin.

Ich hatte früher auflagen vom Jugendamt bekommen das ich eine Therapie mache und mein Leben besser im Griff zu bekommen was ich auch getan habe und immer noch mache um zu zeigen das mein Wille da ist.

Am 12.03.2018 Hatte ich wegen meiner Schwangerschaft ein Termin beim Jugendamt gehabt und bin auch hin gegangen und wir sind so verblieben das ich mein Kind behalten kann nur das jeden Tag einer 4 Stunden bei mir ist und mir bei Sachen helfen kann usw da war ich auch mit einverstanden und habe Unterlagen mit bekommen das ich die Ausfüllen muss und hab ich auch getan und gemacht bis ein Neues Gutachten gemacht worden ist.

Vorgestern rief die Frau vom Jugendamt mich an das ich bitte (Freitag also Heute) um 8:30 Uhr hin soll weil sie sich anders überlgegt haben aber mir am Telefon nichts sagen will wo rum es geht. Und dann bekomm ich gurzfristig ein anruf vom Jugendamt das die Person Krank ist und heute den Termin ausfällt. Klar das die mal Krank sein kann ist mir schon bewusst aber das ungewissheit macht mich tierisch kaputt was mit mein Kind ist ob ich es halten kann usw.

Nur es ist Komisch das die alle paar Tagen die meinungen ändern da die mich in ein Mutter-Kind-Heim Stecken wollen aber ich wegen meine Vergangenheit leider nicht kann und da mein Therapeut mit mir die Vergangenheit noch verarbeiten muss was ich im Mutter-Kind- Heim durch machen musste. Und ja ich habe eine Anwältin aber sie sagt immer zu mir sie kann noch nichts machen. Hoffe einer hat das gleiche durch machen müssen und kann mir Tipps geben.

Ich bedanke mich jetzt schon mal dafür...

...zur Frage

Im Prinzip kommt es tatsächlich darauf an, wie erziehungsfähig du bist. Was hast du gemacht in den letzten Jahren, hast du eine Ausbildung/ Job. Ist deine Mutter eine gute , solide Hilfe, was macht die? Hat sie alles auf der Reihe, geht zur Arbeit und hält Haus und Garten in Ordnung?

...zur Antwort