Wie würdet ihr handeln - Kaninchen?

Meine drei Kaninchen leben in Außenhaltung. Eines meiner Kanichen zeigte plötzlich ein seltsames Verhalten, sodass ich letztlich mit ihm zum Notdienst fuhr und behandeln ließ. Die Tierärztin riet mir das Kaninchen aufgrund seiner schlechten Verfassung und der vielen Medikamente, die es die ersten Tage regelrecht aus dem Leben schlugen, erstmal in die Wohnung zu holen. Zumal musste es auch regelmäßig zwangsernährt werden, sodass es einfach nicht möglich war, es draußen zu versorgen.

Als es dann langsam mit ihm bergauf ging, habe ich es zeitweise auch wieder zu den anderen Kaninchen gesetzt, um Entfremdung zu vermeiden und der Einsamkeit vorzubeugen. Das ging soweit auch ganz gut. Allerdings wurden dann die Medikamente umgestellt und von einem bekam es offenbar starken Haarausfall, was letztlich dazu führt, dass ich es bei den Temperaturen gar nicht mehr raussetzen kann, schon gar nicht in der Verfassung.

Nun bin ich etwas ratlos, wie ich weiter vorgehen soll.

Die anderen beiden kann ich wegen Platzmangel einfach nicht reinholen, sonst wäre das schon geschehen. Auch ein weiteres Kaninchen kommt platztechnisch nicht in Frage, da ich meinen Ninchen schon nur die Mindestmaße bieten kann. Raussetzen ist wegen des Fells nun absolut unmöglich. Es würde erfrieren. Also bleibt mir letztlich nur, es den Winter über allein zu halten?

Kaninchen, Tiere, Haustiere, Haltung, Krankheit, Gesundheit und Medizin