Nach heftigem Haarausfall plötzlich viel weniger Haare, was tun, um das zu kaschieren?

Nach einem beinahe tödlichen organversagen (mit 29! 🙈) reagierte Mein Körper mit heftigem Haarausfall... Meine dicken blonden locken wurden IMMER weniger..

Jetzt fürchte ich ist langsam ein Punkt erreicht an dem ich die kleine kahle stelle an meinem kopfwirbel nicht mehr verstecken kann weil einfach zu wenig haare vorhanden sind... (😱)

Das ist wohl das allerschlimmste was einer jungen Frau passieren kann.. 😢 Wäre ich fünfzig würde ich mir einfach sagen Kopf hoch ist ja nicht so schlimm.. Aber mit 29 ist das ECHT HART, vor allem wenn man vorher wirklich WUNDERSCHÖNE Haare hatte 💁🏼‍♀️

  1. BITTE HELFT MIR WAS SOLL ICH TUN? Soll ich mir eine perrücke kaufen? (- Wo eine schöne wirklich teuer ist und im Sommer viel zu heiß ♨ 🥵?)
  2. Soll ich mir die Haare möglichst KURZ schneiden obwohl mir eine kurzhaarfrisur WIRKLICH ÜBERHAUPT NICHT steht und ich damit Tod unglücklich wäre?
  3. Sollte ich mir vielleicht eine HAARVERLÄNGERUNG sprich VERDICHTUNG machen lassen? (-obwohl meine Haare immer noch sehr geschwächt sind und auch immer noch zu hauf ausfallen? Würde es das nicht NOCH SCHLIMMER machen? Weil so viele fremde Haare haben ja auch einiges an Gewicht und kann ich wirklich riskieren dass meine Haare das und den kleber aushalten und nicht NOCH MEHR ausfallen? )

ODER HABT IHR EINEN ANDEREN TIPP WAS ICH MACHEN KÖNNTE? UM DIE KLEINE KAHLE STELLE ZU RETOUCHIEREN und auch um es einfach INSGESAMT NACH MEHR HAAREN AUSSEHEN ZU LASSEN? So wie ich jetzt aussehe 👀 möchte ich gar nicht mehr vor die Türe... 🥺

Beauty, Haare, Gesundheit und Medizin, Haarausfall, Kahle Stellen
Katze hat wunde Stellen am Kopf und hört nicht auf zu kratzen. Was hat sie?

Vor einem knappen Monat waren wir schon beim Tierarzt, weil es mit einer Wunde angefangen hat, bei der sie nicht aufhören konnte zu kratzen und generell hat sie sich auffällig häufig gekratzt. Der Tierarzt hat dann festgestellt,dass es sich um Flöhe handelt und hat ihr dementsprechend erstmal eine Spritze gegeben und mir eine Wundheilsalbe und Tabletten, die ich ihr dann regelmäßig gegeben habe, bis sie aufgebraucht waren. Bis die Wunde verheilt ist, sollte sie solange eine Socke um ihren Hals tragen, um nicht zu kratzen, aber selbst das hat sie nicht daran gehindert, zu kratzen. Das ist jetzt schon etwas her, aber die Wunde ist dennoch nicht verheilt, stattdessen kamen immer mehr Wunden dazu. Am Hals hat sie sich schon beide Seiten blutig gekratzt, jetzt hat sie sich schon angefangen, das Fell vom Ohr kratzen und hat dort auch geblutet. Die Haut an der ersten Wunde sieht zurzeit etwas bläulich aus und sie hat wirklich extremen Haarverlust. Sie erst ein Jahr alt, aber seit kurzem muss man sie nur kurz streicheln und man hat lauter Haare jn der Hand und Fellbüschel findet man auch immer wieder in der Wohnung. Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Wir hatten schon von Anfang an eine Vermutung auf Katzenpilz, aber angesteckt hat sich bei der Katze niemand trotz ständiger Berührung. Also hat jemand eine andere Vermutung oder was man generell dagegen tun könnte?

Katzen, Juckreiz, Kahle Stellen

Meistgelesene Fragen zum Thema Kahle Stellen