Würdest du Hitlers Geburt verhindern?

A) Ihr verhindert sie. Damit verhindert ihr den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust. Antisemitismus gab es auch davor schon, aber den Zweiten Weltkrieg und den Holocaust hätte es in dieser Form nicht gegeben. In diesem Gedankenspiel rettet ihr 6 Millionen Menschenleben, die dem Holocaust und dem Nationalismus zum Opfer gefallen sind. Allerdings war der Zweite Weltkrieg ein weltveränderndes Ereignis und du wüsstest nicht, was du damit der Welt heute antun würdest. Sie könnte schlechter aussehen. Sie könnte besser aussehen. Auf jeden Fall wäre sie anders. Eine Person, die sich intensiv mit diesem Thema auseinander gesetzt hat, behauptete die Welt sehe heute schlechter aus. Dies bleibt aber eine These.

B) Du verhinderst seine Geburt nicht. Du verhindert Hitlers Geburt nicht und rettest somit alle Menschen, die durch den Holocaust auf unmenschliche Weise leiden und sterben mussten nicht und hinterlässt sie ihrem Schicksal. Dahingegen änderst du nichts an der Welt, wie sie heute aussieht. Möglicherweise hast du unsere heutige Welt also gerettet. Möglicherweise hättest du sie aber auch verbessern können. Diese Frage bleibt offen.

In diesem Gedankenspiel gibt es keine diverse Antwortsoptionen, du kannst dich nur dafür oder dagegen entscheiden. Wie würdest du dich entscheiden? Würdest du Hitlers Geburt verhindern? Und wofür glaubst du, würde sich die Mehrheit aller Menschen heute entscheiden?

Hier ein Video, zu dem Thema von MrWissen2Go: https://youtu.be/fdG7s4XvKoM

B - nein, ich würde Hitlers Geburt nicht verhindern. 84%
A - ja, ich würde Hitlers Geburt verhindern. 16%
Internet, Leben, gutefrage.net, Religion, Allgemeinwissen, Geschichte, reden, Allgemeinbildung, Menschen, Krieg, Bildung, Diskussion, Deutschland, Tod, Politik, denken, Psychologie, Welt, 20 Jahrhundert, Antisemitismus, Ethik, Gesellschaft, Gespräch, Gesundheit und Medizin, Historie, historisch, Hitler, Holocaust, Judentum, Meinung, Meinungsfreiheit, Menschenwürde, Mörder, Moral, Mord, Nazi, Philosophie, Psyche, Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg, KZ, Diskussionsfrage, meinungsumfrage, heute, Moral und Ethik, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft, Abstimmung, Umfrage
Mich würden Mal ein paar Meinungen interessieren, wie bewertet ihr das? Geschichte!?

(syrischer Autor des 12.Jahrhunderts, beschreibt, welchen Eindruck die medizinische Praxis des mittelalterlichen Europa auf die islamische Welt machte)

Der Gebieter von Munaytira [ein benachbarter Kreuzritter-Baron] schrieb an meinen Onkel und bat ihn, ihm zur Behandlung eines seiner Gefährten, der krank sei, einen Arzt zu senden. Er schickte ihm einen [syrischen] christlichen Arzt namens Thabit. Dieser war kaum zehn Tage fort gewesen, als er schon zurückkehrte. Wir sagten zu ihm: „Wie rasch du die Kranken geheilt hast!“ und der erwiderte: „Sie brachten mir zwei Patienten, einen Ritter mit einem Abszess am Bein und eine Frau, die an einer Geisteskrankheit litt. Ich machte dem Ritter einen Umschlag, der Abszess platzte, und er fühlte sich besser. Ich setzte die Frau auf Diät und ließ ihre Körpersäfte nicht austrocknen. Dann kam ein fränkischer Arzt zu ihnen und sagte: „Dieser Mann weiß nicht, wie sie zu behandeln sind!“ Dann fragte er den Ritter: „Was ist dir lieber: mit einem Bein zu leben oder mit zwei Beinen zu sterben?“ Und der Ritter antwortete: „Mit einem zu leben.“ Dann sagte der Arzt: „Holt mir einen kräftigen Ritter und eine scharfe Axt und sie wurden geholt. Ich stand unterdessen nur dabei. Dann legte er das Bein des kranken Mannes auf einen Holzblock und sagte dem Ritter: „Schlag ihm mit der Axt aufs Bein und hacke es mit einem Hieb ab!“ Dann schlug er einmal zu, während ich alles beobachtete, aber das Bein war nicht abgetrennt; nun führte er einen zweiten Schlag, das Knochenmark des Beines spritzte hervor, und der Mann starb sofort. Der Arzt wandte sich darauf der Frau zu und sagte: „Diese Frau hat den Teufel im Kopf, der sich in sie verliebt hat. Rasiert ihr das Haar ab.“ Also rasierte man ihr den Kopf, und sie begann wieder, ihre übliche Nahrung zu essen, mit Knoblauch und Senf und Ähnlichem. Ihre Krankheit wurde schlimmer, und der Arzt sagte: „Der Teufel ist in ihren Kopf gefahren.“ Dann nahm er ein Rasiermesser, schnitt ein Kreuz in ihren Kopf ein und zog die Haut in der Mitte ab, bis der Schädelknochen erschien; diesen rieb er mit Salz ein, und die Frau starb unverzüglich. Dann fragte ich sie: „Benötigt ihr mich noch?“ Und sie sagten nein, und deshalb kehrte ich zurück, nachdem ich Dinge über ihre medizinische Praxis gelernt hatte, die mir vorher unbekannt waren. Zit. nach: Bernard Lewis, Die Welt der Ungläubigen. Wie der Islam Europa entdeckte, dt. von Bernd Rullkötter, Frankfurt am Main 1983, S.230.

 

Bewerte: „Dann fragte ich sie: „Benötigt ihr mich noch?“ Und sie sagten nein, und deshalb kehrte ich zurück, nachdem ich Dinge über ihre medizinische Praxis gelernt hatte, die mir vorher unbekannt waren.“

Vielen Dank für deine Antwort.

Geschichte, Bewertung, historisch, history, Meinung, Geschichtsunterricht
Wann war für euch die beste Zeit, ein Teenager zu sein?

Hallo,

mich würde mal interessieren, was nach eurer subjektiven Meinung nach die beste Zeit gewesen sein muss, in der man seine Jugend verbringen konnte. Damit beziehe ich mich nicht auf das beste Alter in der Jugend, sondern auf die historische Zeit. Also wo ihr denkt, dass es da als Jugendlicher am besten war.

Ich bin 2003 geboren, weshalb meine Jugend von ca. 2016 bis 2021 stattfand. Da meine Jugend aber schon zu der von den Mainstream-Medien (Smartphones, Soziale Medien, Hochleistungscomputer usw.) geprägten Generation gehört, bin ich mir sicher dass es bestimmt eine bessere Zeit gab Jugendlich zu sein, da man dort noch nicht von den Medien verblödet wurde.

Ich persönlich würde die Jahre 2002 bis 2007 wählen, da es da schon nützliche Medien gab (Tasten-Handys, MP3-Player) die den Alltag erleichterten, welche aber noch nicht so krass zu dieser kranken Sucht wie heute geführt haben. Deshalb hat man da primär mit Leuten abhängt und gefeiert, während heute immer mehr vor Snapchat, TikTok und co. hängen und dadurch immer mehr verblöden. Ich denke, dass die ganzen neuen Medien sowohl die Jugend als auch die Kindheit von heute vollständig verdorben haben. Und das Schlimme ist, dass die Kids von Heute nicht einmal wissen, was ihnen alles entgeht und wie kaputt sie ihr Leben damit machen!

Aber was ist für euch die beste Zeit, um Jugendlich zu sein?

Liebe, Schule, Party, Teenager, feiern, Freunde, Jugendliche, Pubertät, Erlebnis, Historie, historisch, Jugend, Kindheit, Liebe und Beziehung, Mainstream, Medien, Meinung, Damals, OG, Umfrage
Suche nach einem Buchtitel?

hallo ihr lieben,

ich bin auf der Suche nach einem Buch. ich habe das Buch vor Jahren mal gelesen. Jetzt habe ich es im Kopf und suche seit Stunden vergebens nach dem Buchtitel. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich erinnere mich nicht mehr an Besonders viel, aber vielleicht kommt es euch ja bekannt vor es handelt sich um einen Historischen Roman ca 19. Jahrhundert. Die handlungsorte sind in England und Australien.

Ich glaube es startet so:

Junges Mädchen aus gutem Hause wird von einem Mann angegriffen (ich glaube das war ihr Hauslehrer der mit einer anderen Bediensteten zusammen war).

Ein Freund eilt ihr zu Hilfe sie töteten den Mann und versenken ihn im See auf dem Anwesen.

Jahre später heiratet sie einen Mann, der nicht mit geld umgehen kann (Spielsucht).

Er will nach Australien sie verlassen ihr gutes Leben und ihr Stadthaus .

Sie fahren mit Freunden gemeinsam nach Australien um dort nach Gold zu suchen .

Dort führen sie ein Ärmliches Leben.

Ihr Ehemann stirbt im stollen .

Sie trifft dort Ihren alten Freund, mit dem sie den Mann getötet hat wieder

der ebenfalls auf der Suche nach Gold ist und dann auch Erfolg .

Die beiden verlieben sich ineinander bzw. haben sich immer geliebt.

Ich glaube sie kehren dann auch wieder zurück nach England und das Geheimnis von früher kommt irgendwie ans licht.

Das ist leider alles woran ich mich erinnern kann.

Vielleicht kommt es ja einem von euch bekannt vor.

Vielen lieben dank im vorraus

Buch, historisch, Literatur

Meistgelesene Fragen zum Thema Historisch