Geblitzt - Zeugenfragebogen erhalten - Auto auf Mama zugelassen - Ignorieren oder Zeugnisverweigerungsrecht?

Hallo zusammen,

ich wurde nachts, genau kurz bevor 50 wird, geblitzt. Ich war innerhalb Ortschaften 23kmh zu schnell. Für mich ist das einfach nur inbetracht der Gegend/Uhrzeit (keine Häuser, Keine Unfallgefahr) - Abzocke. Ich wurde zum ersten Mal geblitzt. Die Strafe wäre zwar nicht so hoch (1 Punkt und Geldstrafe) trotzdem möchte ich es nicht bezahlen. Daher meine Frage:

Das Auto ist auf meine Mama zugelassen. Sie hat dann ein Brief mit dem Zeugenfragebogen bekommen, mit meinem Blitzer-Foto ( Man kann mich aber nicht zu 100% erkennen weil es nachts war).

Im Brief steht, Sie soll den verantwortlichen Fahrzeugführer auf der Rückseite nennen und es innerhalb einer Woche zurückschicken, auch wenn Sie von Ihrer Zeugnis-/Aussageverweigerungsrecht Gebraucht macht. "Sie vermeiden dadurch weitere Ermittlungen durch die Bußgeldstelle und die Polizei".

"Sollten Sie der Bitte um Angabe der Personalien innerhalb einer Woche nicht entsprechen, obwohl Ihnen kein Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, müssen Sie damit rechnen, dass ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet wird, indem Sie als Zeuge richterlich vernommen werden können {..} "

Was soll ich tun?

1.Brief ignorieren? - So tun als ob Brief nie angekommen ist ( und Nachbarn sagen, falls Ordnungsamt kommt und fragt, dass sie mich nicht nennen sollen)

2."Ich mache von meinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch" ankreuzen und zurückschicken?

Ich bedanke mich im Voraus.

Danke für eure Mühe.

Auto, Recht, Anwalt, Blitzer, geblitzt, Ordnungsamt, Geschwindigkeitsüberschreitung, Bußgeldbescheid, Zeugenfragebogen, Auto und Motorrad
22 Antworten
Geblitzt vom Ampelblitzer in Köln Niehl. Probezeit. Rotphase über 1 Sek. Schätzung. Zudem vermute ich auch noch zu schnell (Innerorts)! Was sind die Folgen?

Ich wurde gestern gegen Mittag in der Kölner Innenstadt im Stadtteil Niehl von einem Ampelblitzer geblitzt. Die Ampel war Grün , und ich sehe wie die Gelbphase einsetzt drück das Gaspedal. Und realisiere nein f* Rot, ey was machst du wieso. Dann zack drüber und Geblitzt. 2x. Erstmal irgendwo geparkt, denn mir ist wirklich richtig schlecht geworden. Ich brauche keine Moralapostel, die von selber schuld usw reden. Denn ich nehme die Strafe ja auch hin wie ein Mann. Ich habe sch. gebaut und stehe dazu ! normal. Aber dennoch will ich mir meine Möglichkeiten nicht nehmen lassen, was da zu machen ist. Geldstrafen, Fahrverbot, Aufbauseminar. Kein Thema mache ich ! aber für mich wäre das schlimmste den Führerschein durch diese Aktion komplett zu verlieren. Denn ich habe gerade erst Einspruch eingelegt, der genehmigt wurde und von meinem Bezirk abgelehnt wurde, und zur Staatsanwaltschaft Köln weitergeleitet wurde. Jetzt das folgende Szenario. Ich bekomme halt 60€ für das Verfahren gerade, und bin das halt am anfechten wäre also 1 Pkt. So. Aufgrund falsch abgestelltes Parken, vom stillgelegten Auto evt. Wäre das jetzt rechtskräftig, wären es blank 2 Jahre Verlängerung der Probezeit. Wäre da nicht die Lücke. Ich bin jetzt eventuell an 2 A Verstößen zusammen direkt beteiligt. Rote Ampel länger als 1 Sek. und halt zu schnell eventuell. Aber ich bin ja in der normalen Probezeit. und habe bis heute auch noch nichts schriftlich erhalten für den Verweis auf ein Aufbauseminar. Wie wird das jetzt gewertet? also direkt Führerschein weg ? oder gilt halt als Lücke da ich halt noch keine schrift. Verlängerung habe. Das mir Quasi für die 2 Sachen ,,nur´´ die erste Maßnahme blüht also Aufbauseminar, Bußgeld ein fettes, und halt Fahrverbot (einige Monate). Alles nur bitte nicht mein Führerschein weg. Ich entschuldige mich für mögliche Rechtschreibfehler (Kopf ist gerade einfach zu voll :/ ! )

Mit freundlichen Grüßen

Marleh

Köln, Recht, Führerschein, geblitzt, Ampelblitzer, Probezeit geblitzt, rote Ampel, zu schnell, 2 a verstösse, Auto und Motorrad
4 Antworten
Verlängerte Probezeit weiter Punkte, was nun?

Hallo Zusammen,

ich bin am 27.02.2017 auf der Autobahn mit 22 Km/h zu schnell in meiner Probezeit geblitzt worden.

Strafe, Punkt, Aufbauseminar und Probezeit .

Daraufhin habe ich ein Aufbauseminar absolviert (Januar 2018).

Kurz nachdem Aufbauseminar hab ich mich dazu hinreisen lassen wärend der Autofahrt auf mein Handy zu schauen (Februar 2018)

Strafe, Punkt, Ermahnung

Die Strafe habe ich unverzüglich bezahlt. Eine Ermahnung ist bis heute noch nicht gekommen, gibts das nicht mehr? Es kam lediglich das Schreiben der Stadt mit der Strafe und der Hinweis das es einen Punkt gegeben hat. (Normal müssen die mich doch drauf hinweisen, wenn mir nochmal ein Fehler unterläuft, das meine Pappe weg ist?)

Und klar, wäre das nicht genug, hat es mich mal wieder erwischt. Bin am Sonntag (18.03.2018) erneut geblitzt worden. Ca. 30 Km/h zu schnell. Was ja in meinem Fall folgendes bedeuten würde:

Strafe, Punkt (wären dann insgesamt der 3. Punkte), 3 Monate Führerschein weg.

Ist mein Gedankengang richtig? Was mich etwas hoffnungsvoll stimmt das ich keine "Ermahnung" bei der Handy Aktion bekommen habe und ich Somit vielleicht noch Glück im Unglück habe? Jemand erfahrungen? Im Netz finde ich leider nur sehr alte Fälle.

An die Moralaposteln, ja ich weiß ich bin selber Schuld und ja mich hat es zurecht erwischt. Allerdings planen wir einen Sommerurlaub, der bei Fahrverbot erstmal ins Wasser fallen würde. Weil ich weiß das ich ein Fahrverbot verdient habe, möchte einfach nur etwas im vorraus planen und meiner Familie keine falschen Hoffnungen machen.

Danke und Liebe Grüße.

Aufbauseminar, fahranfaenger, geblitzt, Handy am Steuer, Probezeitverlängerung, Auto und Motorrad
4 Antworten
Geschwindigkeitsüberschreitung Einspruch?

Hallo,

ich wurde vor einem Monat auf der Autobahn geblitzt. Angeblich sollen es 132 kmh(wo 100 erlaubt sind, mit Toleranz abgezogen sind es dann 128) gewesen sein, aber ich bin sehr sicher, dass das nicht stimmt. Ich habe gemerkt das ich geblitzt wurde und mein Tacho sagte mir ~120kmh und dabei war ich noch am bremsen da ein Auto vor mir auch stark gebremst hat. Ich weiß jetzt nicht genau ob er auch geblitzt wurde, denn er war auch offensichtlich zu schnell. Es geschah um 12 Uhr Nachts.

Ich kam gerade von einer unbegrentzten Strecke und als ich das Schild bemerkt habe war es dann auch schon zu spät. Hatte kaum Zeit meine Geschwindigkeit zu reduzieren. Als wäre das Schild genau hinter dem Begrenzungsschild gewesen.

Neben mir saß noch ein Freund und es wurde nur von meinem Gesicht(von der Seite) ein Foto gemacht. Also man sieht den Wagen überhaupt nicht, nur meine rechte Kopfhälfte. Man sieht auch kein Lenkrad und den Freund auch nicht. Ist denn durch das Foto überhaupt bewiesen, dass ich der Fahrer war? Es war ein gemietetes Auto, das auf meinen Namen läuft.

Meine Frage ist jetzt: Wie könnte man denn am besten dagegen vor gehen? Ich gebe zu dass ich zu schnell war, aber kann man da irgendwas machen, denn 132 kmh fuhr ich wirklich nicht. Wie gesagt war ich in dem Moment auch am bremsen. Dazu war noch ein Auto vor mir. Kann mir irgendjemand Tipps geben, wie man da am besten Einspruch erheben könnte? Geht es beim Einspruch nur darum, OB man die Tat begangen hat oder unter welchen Umständen es gewesen ist?

Für die die es interessiert, das Blitzlich war rot. Unter Beweismittel: Zeuge, ES 3.0, Filmnr: ..... , Bildnr: ... . Unter Zeuge: PTF Hoffmann, VD Koblenz. Was bedeutet denn "Zeuge". Waren da Polizisten am blitzen oder wie?

Ich danke für jede Hilfe.

lg Kostros

Polizei, Recht, Anwalt, Einspruch, geblitzt, Rechtsschutz, Geschwindigkeitsüberschreitung, ausserorts, verkehrsordung, Auto und Motorrad
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Geblitzt

Sind Anwaltsplattformen sinnvoll, wenn man geblitzt worden ist?

33 Antworten

Als Schweizer in Deutschland geblitzt, was kommt auf mich zu?

6 Antworten

Geblitzt, Probezeit, Auto auf Mutter angemeldet

13 Antworten

Geblitzt in Spielstraße vor Schule. Aber was gilt denn jetzt? Blitzer Polizei etc

13 Antworten

Fahren ohne FE und geblitzt worden

10 Antworten

Geblitzt: Anhörungsbogen nicht beantwortet und neues Schreiben erhalten.

11 Antworten

Geblitzt in der 30 Zone mit 48-50 kmh Probezeit!

14 Antworten

Wenn man Geblitzt wird wie lange dauert es bis man Post bekommt?

9 Antworten

Über rote Ampel gefahren und es hat zweimal geblitzt!

15 Antworten

Geblitzt - Neue und gute Antworten