Original Final Fantasy 7 spielen ohne Komplettlösung?

(Eigentlich ist es egal welches Final Fantasy Spiel es betrifft) Ich weiß, man sollte spielen und Spaß dran haben, aber ich habe vor kurzem mal in die Komplettlösung reingestöbert weil ich mir sicher war ich hab gerade was verpasst und habe gleich bemerkt dass ich einige Dinge gar nicht gemacht habe oder die nicht mitbekommen habe, wo man eigentlich etwas dafür bekommen hätte. Ich lag auch bei meinem Verdacht richtig. Ich spiele das Spiel zum ersten mal und irgendwie stört es mich nicht alles zu 100% zu erfüllen/erledigen. Auf der anderen Seite möchte ich ohne zu spicken das Spiel durchspielen, hab aber gleichzeitig Angst irgendwas wichtiges zu vergessen. Wie spielt ihr? Ist es euch wichtig alles zu 100% zu erledigen in den Spielen? Oder spielt ihr das Spiel später irgendwann noch einmal mit Komplettlösung? Ich bin etwas Perfektionistisch veranlagt, weshalb mir das ehrlich schwer fällt bestimmte Dinge im Spiel nicht zu erledigen :') Stört es euch vielleicht gar nicht, weil ihr es so durchspielen wollt wie ihr Lust habt und der Spaß dran reicht? Ich hör mir gerne verschiedene Meinungen/Perspektiven an um mich etwas zu beruhigen 😅 lg

(habe bis jetzt nur einen speicherplatz benutzt weil ich mir sicher war alles gemacht zu haben bis zu dem zeitpunkt, deswegen gibt es so oder so kein zurück, außer neu anzufangen)

Mal gucke ich nach der Lösung und mal spiele ich wie ich denke 33%
Ich spiele das Spiel später nochmal zu 100% durch 33%
Es sollte einfach nur Spaß machen und keine Arbeit sein 17%
Ich muss alles zu 100% erledigen 17%
Videospiele, Final Fantasy, Final Fantasy 7, ff7, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema Final Fantasy