"Filmgeld" / Notizblock 100€ Einseitig bedruckt Falschgeld?

Hey

Ich Suche aktuell möglichst Echt wirkende 100€ Scheine für Foto/Film. Habe auf Ebay auch bereits einige "Angebote" gefunden die Scheine anbieten die auch beidseitig bedruckt sind von 5€ bis 500€ gibt es da alles. Die Scheine haben meist vorne oder hinten nur einen kleinen Roten Russischen Text. Aber ich bin mir nicht so sicher ob das nicht schon als Falschgeld gewertet werden würde. Da ich weder Probleme mit dem Zoll noch mit der Polizei möchte. Habe bei einer kurzen suche sogar einen Nachrichten Bericht gefunden das ein Bäcker 8 Millionen € in 500€ Scheinen in einer bio Tonne gefunden hat (die selben Scheine die auf dem Foto der Polizei zu sehen sind habe ich ebenfalls auf Ebay gefunden als einzelnes Bündel oder 10er Packs usw)

Nun war ich bin ich mir ziemlich unsicher was für "Filmgeld" ich mir den jetzt kaufen darf. Ich habe weder vor damit etwas zu Bezahlen oder es auch nur mit mir herum zu tragen. Ich benötige es ausschließlich für Fotos/Film. Da habe ich nun auch Scheine gefunden die zwar relativ echt ausschauen jedoch nur auf der Vorderseite bedruckt sind auf der Rückseite befindet sich ein Notizblock druck. Somit sollte man ja diese Scheine nicht mit echten Verwechseln können und mir auch nicht unterstellen zu können das ich Falschgeld in Umlauf bringen möchte.

Jedoch wollte ich hier noch einmal die Meinung anderer mir einholen was ihr davon denkt? Jemand etwas mehr Ahnung? Also wie schaut es damit aus?

Hier mal ein Foto von den Schein/Notizblock

Würde mich über Hilfereiche Antworten freuen. Ansonsten müsste ich denke ich ja mal einen Anwalt oder wenn fragen. Wie bereits erwähnt geht es hier wirklich nicht darum das ich Falschgeld haben möchte sondern ausschließlich Scheine für Foto/Film wenn auf den Scheinen Texte sind wie "Spielgeld" oder sonstige Markierungen wäre das ja auch kein Ding da es ja sowieso nachbearbeitet wird.

Grüße!

Recht, Falschgeld, spielgeld
1 Antwort
Falschgeld zerstört mein Leben - wieso?

Hallo,

ich bin 22 und lebe alleine. Ich habe einen Highend Gaming PC für 2000 Euro zusammengestellt und habe eine 8TB Festplatte mit Millionen Daten seit ich 15 bin. Zwei sogar. Also 16TB an Speicher.

Gestern morgen klingelte die Polizei.. mit einem Beschluss meine Wohnung nach Falschgeld zu durchsuchen zusammen mit schriftlichen oder digitalen Beweisen.

Ich habe gesagt "tut was ihr wollt" weil ich wusste dass ich nie eine Website besucht oder Falschgeld sonst irgendwie was bestellt habe, erst Recht nicht auf meine Adresse.

Ich habe neben den Briefkasten ein Fenster, das schräg nachts geöffnet ist.. hinter dem fenster ist eine vase.. dort haben sie falsche fünfziger entdeckt..

Meine Erklärung: Da bestellt jemand auf meine Adresse falsche 50er und hat da halt falsche 50er hingelegt um verdacht abzulenken.

Die Polizei glaubt es mir natürlich nicht und nahm alles mit. Sie sagten mir sollte auf den technischen Geräten Beweise für falschgeld gefunden werden bin ich dran. Gott sei dank gibt es keine Belege oder sonst etwas. Die Festplatten, sowie mein PC werden mitgenommen nach München.. was passiert dort?

Ich meine ich bin 22 und lebe alleine in der Wohnung.. auf der Festplatte sind Pornos bis hin zu Urlaubsbilder.. und wer alles aus der Jugend es kennt sind da vielleicht einige Screenshots von Doppelaccounts oder Nudes drauf. Was passiert wenn die Polizei es sieht und es vielleicht sogar als Jugendpornografie einstuft obwohl man sich ja nicht sicher sein kann dass es Jugendliche sind? Oder was ist mit den Dokumenten.. damals musste ich wegen einer krankheit meine Sch.. auf dem Klo fotografieren, selbst dass sehen sie das eigentlich nur mein Arzt sehen sollte..

Was passiert jetzt? Habe Angst das sie mich wegen irgendeinem anderen Mist dran kriegen wegen irgendeinen Typen der meinte Falschgeld auf meine Adresse zu bestellen.. klar ist doof.. die meinten wenn nichts drauf sei kriege ich es wieder (kann ja jahre dauern).. :(

Bin 22 und lebe jetzt alleine ohne handy/pc

Mfg

Leben, Geld, Polizei, Recht, Gesetz, Psychologie, Falschgeld
8 Antworten
Unbewusst mit Falschgeld bezahlt?

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem und hoffe hier hilfreiche Tipps zu bekommen. Ich habe Anfang März 2017, auf eine Reise in Berlin, mit einen falschen 100€ Schein bezahlt. Natürlich war mir nicht bewusst dass der Schein falsch war. Die Kassieren hat die Polizei gerufen und diese hat erstmal den 100er beschlagnahmt und meine Personalien aufgenommen. Jetzt habe ich von der Polizei eine Vorladung bekommen damit ich dazu eine Aussage mache. Es gibt also ein Ermittlungsverfahren gegen mich wegen Inverkehrbringung von Falschgeld. Also obwohl ich das Opfer bzw. der Geschädigte bin (die 100€ sind weg) werde ich jetzt als Täter dargestellt. Frage: wer ist eigentlich in der Beweispflicht? Muss ich nachweisen dass ich unbewusst mit Falschgeld bezahlt habe oder muss die Polizei mir nachweisen dass ich es bewusst gemacht habe? Droht mir eine Strafe? Ist es ratsam einen Rechtsanwalt einzuschalten? Die Kosten müsste ich übrigens selber tragen, trotz Rechtsschutzversicherung, er war nämlich eine Handlung mit Vorsatz (behauptet die Versicherung). Macht es überhaupt Sinn einen Rechtsanwalt einzuschalten in meinen Wohnort (Köln) wenn die „Tat“ in Berlin stattgefunden hat? dann müssten im Falle einer Gerichtsverhandlung dieser nach Berlin reisen (unbezahlbar). Übrigens kann ich mich nicht erinnern vorher ich das Geld habe, entweder aus den Geldautomaten oder er waren Geldgeschenke die meine Kinder an Weihnachten von deren Omas bekommen haben. Wer kennt sich mit der Gesetzgebung in diesem Fall aus? Wer kann mir Tipps für die weitere Vorgehensweise geben?

Danke in Voraus.

Falschgeld, Strafrecht, Beweispflicht
6 Antworten
Junge hat mir 1000€ Falschgeld gegeben?

Hallo ich wurde vor 2 Tagen in einem C&A (Kleidungsladen) von einem Jungen angesprochen er hat mich die ganze Zeit beobachtet o.o und dann hat er mich gefragt ob ich halt mit ihm in der Umkleide Oralverkehr haben möchte für 1000€. Ich hab halt ein wenig gezögert und dann ja gesagt weil er nett aussah, er hat mir sogar das Geld gleich gegeben also konnte ich ihm vertrauen. Nachdem haben wir uns einfach tschüss gesagt und er ist einfach gegangen.

Bei der Tankstelle bei der ich mit einem 50€ Schein bezahlen wollte hat das Geld nicht erkannt bei der Überprüfung und der Mann hat gesagt er kann das Geld nicht annehmen und hat mich einfach gehen lassen. Ich hatte halt angst wenn ich zu der Mitarbeiterin gehe und die erkennt das es Falschgeld ist das ich dann ärger bekomme.

Ich will die 50€ Scheine aber nicht einfach so wegschmeisen und ich hab mir halt überlegt das ich den Jungen anzeige. Es gibt im C&A ja bestimmt überall überwachungskameras und vor der Umkleide auch, also sieht man das wir reingegangen sind und er hat mir das Geld auch drausen gezeigt. Würde ich ärger bekommen wenn ich zur Polizei gehe? Weil die könnten mich ja selber verdächtigen das ich die Geschichte nur erfunden habe. Ich bin halt noch 15 und er war bestimmt ca. 20 Jahre, er würde dann auch ne Strafe bekommen weil er für Geld mit mir sexuelle handlungen gemacht hat oder? Ich könnte ja auch dann sagen er hat mich gezwungen oder so.. Ich will ihn aufjedenfall anzeigen. Was soll ich machen? Bekomme ich recht?

Verkehr, Geld, Mädchen, Bank, Sex, Junge, Falschgeld
12 Antworten
Ausversehen mit Falschgeld bezahlt (unbewusst)?

Hallo zusammen Mir ist was schlimmes passiert womit ich niemals gerechnet hätte, und zwar war ich am Donnerstag auf dem Weihnachtsmarkt in München, mit 2 anderen Kollegen. Dann ist uns ein Typ gekommen und hat uns gefragt ob wir ihn Geld wechseln können haben wir gemacht haben aus Spaß sogar gesagt das ist aber kein gefälschtes Geld oder ? Aber aus Spaß weil ich niemals damit gerechnet hätte das diese Scheine falsch sein könnten. Sie waren einfach 1zu 1. Wir wussten nichts von. Dann sind wir was essen gegangen ich und der andere Kollege sind zum Dönerladen und der andere zum mcs. Haben gegessen alles schön und gut. Bis wir bemerkt haben das unser andere Kollege nicht mehr da war. Nicht beim mcs und nicht bei uns . Handy hatte er auch keins. Einfach weg haben auch nicht nach ihm gesucht weil ich dachte das er was gegen mich und meinen anderen kollegen hat und einfach abgehauen ist oder so und extra gesagt hat das er zum mcs will. Dann sind wir nachhause gefahren haben uns nichts bei gedacht . Zwei Tag später bin ich feiern gegangen und als ich raus gehen wollte hab ich mit dem Geld bezahlt . Dann ist festgestellt worden das es sich um Falschgeld handelt. Direkt kam auch die Polizei. Mir ist direkt der Typ aus der Stadt eingefallen das er uns reingelegt hat. Jedoch hab ich der Polizei vor Ort gesagt das mich ein Typ vor 2 Stunden in der Nähe vom Club Gefragt hat ob ich ihn Geld wechseln könne . Und halt beschrieben wie er aussah. Die Beschreibung des typens war korrekt , doch dass das vor 2 Stunden passiert ist war nicht korrekt. Ich hab dies gesagt weil ich dachte das die mir sonst nicht geglaubt hätten . Ich war auch betrunkenY Meine Personalien wurden aufgenommen 2x50er wurden eingezogen. Die Polizei meinte das ich jetzt Post bekomme. Dann wurde ich wieder frei gelassen. Dann bin ich am nächsten Tag sofort zu dem Kollegen gefahren der zum mcs gegangen ist. Der hat mir gesagt das der Arbeiter vom mcs den 50er eingezogen hat und die Polizei alarmiert hätte. Der war in Panik hat sogar noch sein anderen echten 50 Euro Schein im mcs verloren und ist rausgegangen und weggelaufen weil er Angst hatte das er jetzt in den knast muss.

Was passiert jetzt . Meine 50er wurden auch festgestellt sein 50er denk ich mal auch. Kann es sein das die jetzt Fingerabdrücke nehmen auf dem Schein (im mcs) weil ich hatte den von dem auch in der Hand. Kameras waren denk ich auch da also haben die das Gesicht meines kollegens. Nicht das ich jetzt dabei bleibe und sage das mir das in der Nähe vom Club gewechselt worden ist und die dann aber feststellen das ich auch den Schein im mcs in der Hand hatte und ich dann wegen Falschaussage in Haft gehe . Soll ich lieber die Wahrheit sagen das es doch im Weihnachtsmarkt passiert ist oder Soll ich bei der Geschichte in der Nähe des Clubs bleiben? Weil nicht das die dann sagen der Schein wurde vor 2 Tagen da gefunden und das ist ja 2 Tage später passiert. Was soll ich tun :( ich danke für jede hilfreiche Antwort

Polizei, Anzeige, Falschgeld, Straftat, unbewusst, Fingerabdruck
4 Antworten
Aus Versehen mit Falschgeld bezahlt, Polizei kam Hilfe?

Hallo Zusammen. Leider bin ich derzeit 1 Jahr und 10 Monate auf 3 Jahre Bewährung. Kurz vor dem Wochenende war ich bei meiner Bank Commerzbank und bei der Targobank Geld holen. Habe Insgesamt 1000 Euro abgehoben.

So, heute Nachmittag war ich beim Bäcker und ich hätte einem ja total verknickten Hunderter den ich los werden wollte weil er in meiner Tasche gelitten hatte, weil kein Portmonee.

Also wollte ich damit eine Rechnung von 10,50 € bezahlen. Die Verkäuferin nahm den Hunderter an und behauptete, laut Geldstift sei er falsch. Dann habe ich auch gesagt, dass ich mir das nicht vorstellen kann. Da der Bäcker in einem Comi (Lebensmittelgeschäft) ist, habe ich verlangt, den bitte an den Kassen dort prüfen zu lassen, auch danach war er wohl falsch. Unfassbar, ich war geschockt.

Darauf hin riefen die Angestellten die Polizei, die nach 10 Minuten da war. Diese waren sich nicht sicher und stellten den Schein sicher. Ich meinte dann zu den Polizisten, warum man den Schein nicht eben schnell bei der Bank um die Ecke prüfen ließe? Das wollten sie aber nicht.

Ich glaube nach wie vor, dass der Schein nicht falsch sein kann. Aber was passiert wenn doch? Bewährungswiederruf ? Ist eine Hausdurchsuchung möglich? Dass ich eine Anzeige bekomme, falls er falsch ist wurde mir gesagt. Ich weiß aber nicht, wie ich mich entlasten soll außer zur Bank zu gehen und zu hoffen, dass auf der Viedeoaufzeichnung zu sehen ist, dass ich da den 100 Euro Schein aus den Automaten gezogen habe.

Bitte um eure Meinung und sorry für das viele Geschreibe, bin halt geschockt.

Geld, Falschgeld
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Falschgeld

unwissentlich angebliches Falschgeld auf Girokonto eingezahlt - Konsequenzen zu befürchten?

6 Antworten

Bank erkennt Geld als Falschgeld!

9 Antworten

Wieso geht der Kopierer nicht wenn ich ein Geldschein kopieren will

18 Antworten

Ich brauche Falschgeld

10 Antworten

Wie funktionieren Geldprüfstifte. Und wo kriege ich sie her?

3 Antworten

Ausversehen Falschgeld eingezahlt - Kommt jetzt irgendwas schlimmes auf mich zu und muss ich dafür Strafe zahlen?

18 Antworten

Wie hoch kann meine Strafe werden wegen Falschgeld?

12 Antworten

Falschgeld in Tschechien...!

5 Antworten

Wie wird Falschgeld in großen Mengen normalerweise in Umlauf gebracht?

8 Antworten

Falschgeld - Neue und gute Antworten