Erzieherausbildung 1. Praxistag?

Hallo,

heute hatte ich meinen ersten Tag in der KiTa. Ich kenne diese schon länger, aber ich bin in eine Gruppe gekommen, in der ich die Kollegen noch gar nicht kannte, was nicht schlimm ist.

Mich interessiert, wie ihr an eurem ersten Tag in der KiTa oder im Kindergarten wart? Ich wollte eigentlich ein Spiel bei der Vorstellungsrunde spielen, aber die Erzieherin hatte das dann irgendwie übernommen..

Ich war sehr, sehr, sehr schüchtern und wusste manchmal gar nicht, ob es richtig ist, was ich mache. Ich habe mit den Kindern verschiedene Spiele gespielt, geknetet und Bügelperlen sortiert, in der Bauecke die Jungs bespaßt und geholfen, wenn die Kleinen Hilfe brauchten. Trotzdem hatte ich irgendwie das Gefühl, dass die Gruppenleiterin nicht so zufrieden war, weil meine Schüchternheit mich sehr einschränkt. Manchmal fühle ich mich auch zu sehr wie ein Clown, ich weiß nicht, was richtig ist - dieser Beruf ist meine Richtung, ich mache gerne was mit Kindern und meine Gruppenleiterin meinte am Schluss, dass sich das alles noch anpasst, weil es ja erst mein erster Tag war, aber trotzdem.. irgendwie glaube ich, ich war nicht gut genug für sie und allgemein.. ich habe Angst, dass ich etwas nicht schaffe, weil wir ja am Ende des Jahres eine Bewertung bekommen, und demnächst soll eine Liste, mit Aufgaben kommen,die wir meistern müssen.. - die Aufgaben an sich sind nicht schlimm für mich, aber wie meine Leistung dabei ist wenn meine Schüchternheit so groß mich einschränkt - das ist für mich sehr schlimm..

Wie war denn euer erster Tag in der Praxis und wie habt ihr euch gefühlt?

Danke, im Vorraus.

Schule, Erziehung, Ausbildung, Erzieher, erzieherausbildung, Erzieherin, Schüchternheit
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Erzieherausbildung