Wilde Stockente aufziehen bzw. füttern?

Hallo,

Unser Hund hat gestern bei uns im Garten eine Enten Familien ( Mutter und Kinder) aufgescheucht. Dabei sind 2 Jungtiere bei uns im Garten geblieben. Das eine war top fit und ist sofort aus dem Grundstück gerannt. Das andere Jungtier wurde von unserem Hund abgeleckt. Wir haben es unserem Hund weggenommen, sicher gestellt ( draußen) und haben gewartet, bis die Mutter es abholt. Dies geschah aber nicht und wir haben die Ente über Nacht rein gebracht, dass sie nicht von Tieren gefressen wird. Nun war sie den ganzen nächsten Tag auch draußen ( Pool und Garten, dort aber in einem Käfig wegen unserem Hund) und die Mutter kam wieder nicht. Nun wollen wir das jungtier aufziehen, es gibt aber ein Problem : das Tier frisst nichts ( oder nur sehr sehr wenig) und trinkt auch nicht wirklich ( wahrscheinlich, schwer zu beurteilen), aber von der Bewegung etc. her macht es einen guten Eindruck ( hat auch nicht nach Mutter gerufen, schlimm?)

Nun also die Frage : Ist das Jungtier noch zu retten? Kann ich es auf den schoß nehmen und den Schnabel manuell aufmachen und Futter einlegen oder wäre das zu viel Stress und Aufregung für das Tier? Es ist noch sehr scheu, aber wenn man es in die Hand nimmt und dann das Tier manuell füttert? Also allgemein, es macht nicht wirklich viel außer runsitzen und im Pool ein wenig zu schwimmen, ist es noch zu retten?

Hier noch ein paar Infos : Es ist kein richtiges Küken mehr, sondern schon etwas größer ( ca 10 cm) und es kam wahrscheinlich auch her geflogen, aber es fliegt halt nicht. Wir haben es schon mit Insekten, Brot, Gekochte Kartoffeln und Grünzeug probiert zu füttern.

Danke im voraus!

Tiere, Ente, Vögel, füttern, aufziehen, Jungtiere

Meistgelesene Fragen zum Thema Ente