Eure Meinung: Der Assi als Trendsetter von heute?

Ich bin in den 80ern und 90ern herangewachsen und wenn ich mich heute so umschaue: Ich vermisse den Asi auf unseren Straßen. Nicht dass es ihn nicht gibt! Aber früher hat man einen Assi (ob deutsch oder Ausländer) wirklich schnell vom weiten erkennen können..

Vokuhila-Vater im Sportanzug mit adipöser Mutter an Autobahnraststätte, zusammen mit ihrem Kevin- oder Sascha-Sohn, der eins seiner Brillengläser zugeklebt hat, aufgrund einer Sehschwäche... natürlich auch mit Kringelschwänzchen im Nacken.. Alle essen Butterbrote und trinken Aldi-Trinkpäckchen.. Die Mutter hat ne Biene im Gesicht, schreit alles zusammen und kugelt sich rückwärts weg. „Mensch Mädsche! Mach de Mund zo und is jot“ faucht der Vater durch seinen Wolfgang Petry Schnäuzer. Halt so eine richtig schöne deutsche Assi-Familie...

Oder der ausländische Assi von damals.. Mit einer Aussprache, die nur aus „Sch“-Lauten zu bestehen scheint.. Einer Frisur wie eine Kokosnuss Palme. Bushaltestellen vollrotzend und Schüler abziehend..

Heute ist das oft anders.. Die Assis sind immer noch unter uns. Aber ihr Stellenwert ist ein ganz anderer. Heute hat der Kanak-Rap in vielen gepflegten Haushalten, die gute alte Bibi Blocksberg Kassette verdrängt.

Mütter gehen mit ihrem 9-jährigen in einen Friseursalon und verlassen ihn 20 Minuten später mit etwas an der Hand, dass vom Aussehen eher einem MMA Kämpfer ähnelt, als einem Kind. Die Seiten auf 2mm geschoren und oben ein Softeis artiges Konstrukt aus Haaren und Gel.

Und wenn klein-Sohnemann dann mit 10 eine Bauchtasche und Dauer-Jogginghose trägt, einen Kanak-Sprachfehler hat und nach Zigaretten riecht, so läuten bei Mutter keine Alarmglocken. „Dat is ner janz jode Jung der Dustin!“ sagt sie am Elternsprechtag.

Aber auch ganz normale Kinder und Jugendliche orientieren sich inzwischen oft am Assi-Rap... an harten Videos im Netz.. und sind abgeklärt, wie Steven Seagal.

Und jetzt meine Frage:

Ist das Assitum der „Influencer“ von heute? Und orientieren sich nicht viele Jugendliche an der Härte und Respektlosigkeit des einstigen, von der Gesellschaft ausgestoßenen Ur-Assis?

Assi, Gesellschaft, Gesellschaftskritik, Kinder und Erziehung, Soziologie
13 Antworten
Geht unsere Sprache zu Grunde?

Hey. Früher hatte man das Problem, dass immer häufiger der Dativ statt des Genitivs verwendet wurde (z.B. 'statt dem Genitiv'). Dazu gab es auch Fachbeiträge etc., dass der Genitiv nahezu verschwunden ist, verwundert nicht mehr. Doch ich sehe diese Entwicklung auch in der Akkusativ-verwendung. Immer mehr, grade Jugendliche, meist/besonders oft mit Migrationshintergrund, verwenden den Akkusativ im falschen Kontext, sagen zum Beispiel 'gestern bin ich mit den Auto gefahren'. Dass besonders viele Menschen mit Migrationshintergrund die Deutsche Sprache weder beherrschen noch zu benutzen wissen, ist klar. Vgl. 187 Straßenbande Songtexte, Wörter wie 'Vallah', 'Diggah', etc.

Warum passiert diese Entwicklung und warum gibt es so viele Grammatiksünder? Geht das mit der Asozialisierung Deutschlands in einem her? Und warum prägen sich 'Asi-gruppierungen' immer stärker aus? Ich sehe schon 12 Jährige auf Instagram von 'Ehere', 'Ich ficke deine Mutter', etc. Reden. Immer in Verbindung mit Türken-Rap, Shisha, billigen Mädchen und asozialem Gehabe. Was passiert nur mit uns?!

ICH BIN KEINESFALLS RASSISTISCH. AUCH WENN DAS IN DIESEM BEITRAG SO KLINGEN MAG, ICH TOLERIERE JEDE GRUPPE/JEDES GESCHLECHT, JEDE HAUTFARBE, JEDEN GLAUBEN ETC. LEDIGLICH BIN ICH GEGNER DER ASOZIALISIERUNG UND HABE DAS GEFÜHL, DASS DAS IN EINEM MIT DER STEIGENDEN MIGRATIONSRATE IN EINEM HER GEHT. DAHER AUCH DIE FRAGE

deutsch, Assi, Grammatik, Gruppierungen, Vernunft, dativ, Akkusativ, asozial, Genitiv, 187er
4 Antworten
Schwangere nimmt Rattengift. Ist das schädlich für das Kind?

Hallo, zu aller Erst: Bitte nehmt das ernst, denn es ist kein Spaß auch wenn es sich ziemlich unglaubwürdig anhört!!!

Also, die Ex (Alter unbekannt) eines Bekannten (13!!!!!) ist VERMUTLICH von ihm schwanger. Sie kommen beide aus Familien, die sich um nichts kümmern und ihre Kinder beim Drogenkonsum unterstützen! (WTF!!?!??!)Denen ist alles egal; die Kinder nehmen schon Drogen; haben “Depressionen“ (eher aufmerksamkeitsgeil) und ritzen sich;hatten mit 11 (!!!) schon Geschlechtsverkehr; sind kurz davor sitzen zu bleiben und sogar von der Schule zu fliegen.

Eig. wissen sogar mehrere davon, nur juckts keinen außer mich...

Back to the topic: Sie ist jetzt im 6. Monat schwanger, kommt 1. damit überhaupt nicht klar und hat es noch nicht einmal ihren Eltern gesagt (Sie haben es nicht bemerkt, da sie immer sehr sehr weite Pullis trägt). Sie nimmt weiterhin Drogen, trinkt und nimmt sogar Rattengift(!) oder irgendwie sowas und ihn... ihn juckts überhaupt nicht... nicht im geringsten.

Ich wollte sogar mal zur Polizei gehen, hatte aber Angst, dass seine besten Freunden (sind fast wie Brüder) mir etwas antun wollen (sind sehr aggressiv).

Also zu meiner Frage:

Glaubt ihr das Kind wird sterben oder so?

Ich denke, behindert wird es sowieso und ins Heim wird es wahrscheinlich auch kommen... leider... nur weil zwei Kinder cool sein wollten und wegen ihrer eigenen Dummheit bald Eltern werden... tja so schnell kann man sich das ganze Leben verbauen... schade!

Kinder, Schwangerschaft, Drogen, Assi, Drogensucht, Dummheit, minderjährig, dumm
8 Antworten
Über ihn hinwegkommen 😞?

Hallo erstmal, ich fasse Mal kurz das letzte habe Jahr zusammen. Also erst Mal ich bin w/14 und hab mich extrem in einen Typen eine Klasse über mir verliebt. Er ist 16 und in der Klasse meines Bruders. Seit Anfang des Schuljahres wurde es immer schlimmer. Ich habe richtig gestalkt (typisch Mädchen), seine Bilder immer wieder gesehen und am Ende die Nummer von meinem Bruder bekommen. Hab ihn angeschrieben und wurde geblockt. Hab ich erstmal so hingenommen. Aber irgendwann wollte ich es nochmal probieren. Dann habe ich auf insta geschrieben wurde beleidigt und wieder geblockt. Meine Freunde reden auch schlecht über ihn, er ist asozial und eigentlich von der Art her gar nicht nein Typ. Aber ich komme einfach nicht über ihn hinweg. Bitte keine Vorurteile, von wegen wir verlieben uns immer in solche asi Typen bla bla bla. Schließlich kann man sich sowas nicht aussuchen und sowas hilft auch nicht weiter. Heute hatten wir Karneval feiern und da ist es mir noch Mal richtig klar geworden, wie sehr ich Abhängig bin, ihn zu sehen. Er stand nur da und ich hatte das Bedürfnis ihn abzustarren und immer irgendwie aufzufallen. Ich kann es irgendwie nicht in Worten ausdrücken. Das hört sich so harmlos an, aber es ist das schlimmste Gefühl was ich, bis jetzt jedenfalls, hatte. Ablenken bringt auch nichts, ich muss trotzdem ständig an ihn denken und sehe ihn quasi täglich in der Schule, wie er da rumläuft und einfach perfekt aussieht.

Habt ihr irgendwelche Tipps oder wart ihr schonmal in so einer Situation? Ich weiß, 14 Jahre und rede über Liebesprobleme, hätte mich früher selbst darüber kaputt gelacht, doch es ist einfach so.

Schule, Freundschaft, Alkohol, Freunde, Sex, rauchen, Junge, Psychologie, Assi, Liebe und Beziehung, verliebt, beleidigen, kein Interesse
2 Antworten
Ich will keinen Kontakt mehr mit meinem Vater?

Guten Tag, der Titel klingt jetzt vielleicht etwas heftig, aber es ist wirklich so und der Gedanke ist jetzt 1 Jahr lang konstant geblieben. Ich bin aktuell 15 Jahre alt und will so schnell wie möglich von zuhause weg. Klar manche würden jetzt sagen "Das liegt an der Pubertät" aber dem würde ich jetzt nicht zusagen, denn ich will nächstes Jahr mit Vollabi anfangen und nicht in die Ausbildung gehen. Habe mich auch schon für ein Berufskolleg angemeldet, daher ist ein Rückzug eher schlecht. Nun zu meiner Frage/Geschichte: Ich hasse schon seit längerem meinen Vater. Er hat mich bisher nur einmal geschlagen (meine Mutter oder Schwester nicht) und ich habe generell kaum Kontakt mit ihm. Ich mache eher alles mit meiner Mutter und mein Vater geht mir am A vorbei weshalb ich ihn hasse. Doch wie kam es dazu? Er hat vor gut einem Jahr angefangen das Wlan für mich zu kürzen so, dass ich nur 3h am Tag spielen kann, was für mich eine Qual ist. Und seit dem haben wir uns immer in den Haaren, weil ich ihm Sachen sage die ihm nicht gefallen bsp. dass er meiner Meinung nach zu viel Alkohol trinkt und wenn ich mein Wlan gekürzt bekomme, er auch seine Alkoholsucht zügeln soll, aber das Problem ist er ist erwachsen und ich bin jünger und kann ihm nichts verbieten. Außerdem lässt er sich weder auf ein Gespräch mit mir ein, noch will er diskutieren und wenn ich ihn zutexte geht er angepisst mit meinem Hund spatzieren, weil er die Wahrheit nicht ertragen kann. Angepisst ist er nicht selten, denn bei der kleinsten Kleinigkeit ist er angepisst, weil ihm iwas nicht passt und meine Mutter nervt das schon seit Jahren und ich versuche, weil uns 3 (Mutter,Schwester und ich) das ankotzt, meine Mutter dazu zu bringen dass sie sich einen Neuen suchen soll, aber sie ist immer zwiegespalten und tendiert eher dazu ihn zu behalten, aber das nur weil sie das Haus alleine nicht bezahlen kann. Zudem kommt mein Vater noch aus einem Assi-Viertel bei uns aus der Gegend und man merkt, dass er aus der Gegend kommt. Kurz gesagt, ich will, dass meine Mutter sich von ihm trennt, oder sich einen Neuen sucht aber wie kann man das in den Griff bekommen? Ich denke, wenn mein Vater an einer versagenden Leber sterben würde hätte ich kein bisschen Mitleid, einfach aus dem Grund, dass er selber Schuld wäre und ich es ihm immer gesagt hätte, aber noch ist es ja nicht soweit. Also... hat jemand Ideen wie man diese, relativ gebrochene Familie flicken kann? Wäre echt lieb wenn jemand ein paar Ideen hätte:/. (Sry für den langen Text)

Kinder, Mutter, Familie, Freundschaft, Alkohol, Vater, Assi, familienprobleme, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Wie mit gestörter Schwester umgehen?

Hallo ich bin 14 und meine kleine schwester 11 (hab noch ein bruder aber da ist irrelevant weil wir uns sehr gut verstehen er versteht sich aber auch net mit meiner schwester) Aufjedenfall ist das so, ihr kennt ja die jetzigen 5/6 klässler ubd meine schwester ist genauso schlimm wie das klischee sogar nochschlimmer. Also meine schwester ist irgendwie gehaltensverstört. sie sieht von ausen wie ein Engel aus aber ost der teufel in person (sry für die rechtschreibfehler bin grade mega aufgewühlt) ein beispiel wir haben unsere regenschirme vor der schule getauscht weil sie meinen schönr fande auf der rückfahrt im zug wollte sie plötzlich ihren wieder obwohl sie meinen konplett nass gemacht hat wege dem regen und ich wollte es ir verständlicher weise auch nicht geben weil ihrer ja konplett nass war und ich den den ich in der hand war noch benutzen wollte. Sie hat mlch vor dem ganzen zug angeschrien mit schimpfwöteen beleidigt dies das. Meine freundin (mega sozial also die ist extrem nett und wenn sie sowas sagt ist es schon krass) meinte so wieso ich das zulassen würde und das sie es sich bei ihrer grosen schwester gar nicht trauen könnte. Also heute zb waren wir vor der haustür und es passiert oft das niemand da ist und dann habich sie gefraht wo denn ihr schlüssel ist (ich hatte zwar meinen aber ich hab auch manchmal langunterricht und deswegen muss ihren mitnhemen) dann hat sie mich sngekackt das ich doch da wäre das sie es nich brauchen würde so in einem mega zickigen ton. Allgemein schreit und zickt die mich an bei jeder kleinigkeit zb wenn ich ihr sage sie soll ihren teller wegräumen (meine mutter macht das nämmlich nie und irgendjemand muss denen das ja beibringen) sagt die so zickig nö du hast mir nix zu sagen und lächelt mich so hinterhältig an. das ding ist ich bin ein ruhiger mensch und hab das auch normal gesagt. Das ding ist sie hört nie auf mich sie schreit mich wegen kleinigkeiten an sie schlägt mich phne witz sie hat moch wegen sen tellern eiskalt geschlagen und zickt rum. Jeder sogar die leute im urlaub kamen so zu mir und meinten so das meine schwester extrem frech wöre die ist wirlklich zu jedme so und meine eltern sagen da auch nix. Das schlimmste ist das sie dann immer bei meinen eltern so tut als wäre alles meine schuld und als würde ich lügen obwohl das nie der fall ist. Wenn wir dann oben sind nachdem ich von meinen eltern angeschrien wurde im schlimmsten fall mal ne schelle kassiere lächelt die moch so mega mies an. Wenn die zb wieder mich schlägt und ich net zurück schlage weil ich sonst ärger bekomme will ich zu meinen eltern gehen und das sagen (petze ohne witz eigebtlixh nie nur wenn die mich heftig schlägt) dann sagt die so dir wird eh neimand glaiben lächelt mich so an dann geh ich runter zu meiner mutter wir fehen hoch die liegt auf dem boden und heult fake und saht ich hätte sie geschubst obwohl ich nix gemacht hat. Wirklch jeder meine freudne die dqs mitbekommen sind mega geschockt wieso ich der net eine reinhau. rat?

Assi, Schwester
1 Antwort
Ich will nicht auf die neue Schule..?

Wir sind vor zwei Monaten umgezogen und ich hatte in der Schule schon meinen Probetag..anfangs hatte ich mich total gefreut, wenn man so hört europaschule verspricht mir das schon einiges an Qualität und Niveau. Nunja, wie gesagt hatte ich meinen Probetag und es ist echt zum heulen gewesen. Abgesehen von der Tatsache dass die Schüler total assi und uninteressiert sind will ich nicht auf eine Schule in der die Lehrer so unmotiviert sind. Ich habe mich an diesem probetag mehr in den Unterricht eingebracht als alle anderen, wobei man nicht wirklich von Unterricht sprechen kann da die Lehrer dort wohl nach dem Prinzip "ich rede und es ist mir egal ob ihr zuhört" arbeiten. Gruppenarbeiten funktionieren garnicht, gelten eher als Freistunde. Was soll ich machen? Ich möchte später mal einen guten Abschluss machen und gehe zur Schule um zu lernen, nicht um garnichts zu machen. Auf ein anderen Gymnasium kann ich nicht gehen; wir haben eins in unserer stadt welches wirklich einen sehr guten Ruf hat aber dort kriegt man keine Plätze, vorallem da ich im Einzugsgebiet unserer Schule liege (7 Minuten fußweg, andere Schule 25 Minuten bus). Soweit ich erfahren habe ist meine Klasse wohl die beste im Jahrgang, aber ich habe mich wirklich gefühlt wie in einer Klischee-Hauptschulklasse. Irgendwelche ideen? Ich habe versucht ein Gespräch mit den Lehrern zu finden, diese gingen jedoch schneller als man gucken konnte..danke

Schule, Bildung, Einstellungen, Assi, Gymnasium, Motivation
1 Antwort
Jeden Tag eine Qual - meine Schule. Was tun?

Hallo Community,

Ich versuche mich kurz zu fassen.

Ich bin in einem Berufskolleg, fühle mich dort von Anfang an nicht wohl. Mich stört so ziemlich alles an der Schule. Es ist wirklich eines der schlimmsten Schulen auf denen ich bisher war. Zum einen machen die Schüler wirklich was sie wollen, das sage ich nicht nur so. Sie gehen rein und raus wann sie wollen, benehmen sich generell sehr respektlos, und sind andauernd laut. Zum anderen sind die Lehrer genauso schlimm, das was die da machen kann man nicht Unterricht nennen. Ich frag mich wie sie überhaupt Lehrer werden konnten. Sie kommen immer mehrere Minuten spät zum Unterricht, manchmal findet statt Unterricht auch einfach eine Freistunde statt während der Lehrer sich zu den Schülern gesellt um mit ihnen zu quatschen. Nichtmal die Schulleitung sagt irgendwas dazu. Wirklich schrecklich. Wenn mal Unterricht gemacht wird, dann wird einfach etwas an die Tafel geklatscht ohne jegliche klare Erklärung. Gute Noten sind in dieser Schule für mich aufgrund des Larmpägels der Schüler und des wirklich schlechten Unterrichts einfach nicht möglich. Ich bin fleißig und bemühe mich. Das kann man von den anderen Schülern nicht behaupten, aber sie mogeln sich irgendwie durch und schaffen es trotz nicht aufpassen im Unterricht und vieler Fehltage und mit Spicken zu guten Noten. Das geht mir wirklich auf die Nerven und ist einfach unfair. Ich versuche es einfach hinzunehmen oder es zu ignorieren aber es belastet mich extrem. Mittlerweile habe ich gemerkt, dass die Schule für Ihre Unzuverlässigkeit und schlechte Organisation bekannt ist. Ich bezweifle, dass ich da wirklich was ändern kann.

Ich wünschte ich wäre nie auf die Schule gegangen. Mit solchen Menschen will ich nichts zu tun haben.

Nächstes Jahr will ich auf jeden Fall nicht weiter in dieser Schule bleiben, ich habe mich für eine andere Schulen angemeldet doch es ist nicht sicher ob ich dort angenommen werde. Andere Alternativen fallen mir nicht wirklich ein.

Ich weiß einfach nicht wie ich dieses Jahr noch überstehen soll. Vielleicht kann mir jemand helfen und mir Rat geben oder hat evtl. ähnliches durchgemacht.

Schmerzen, lernen, krank, Schule, Kopfschmerzen, Stress, Unterricht, Schüler, Psychologie, Assi, Berufskolleg, Depression, Druck, Hass, Lehrer, Nerven, Psyche, Schulwechsel, Belastung, Qual
4 Antworten
Dürfen friseure sich über kunden lustig machen?

Meine mutter und ich sind gestern beim friseur gewesen. Ich muss zu geben das wie wirklich peinlich ist und ich schäme mich dafür, sie erzählt jeden auch unsere ganze Lebensgeschichte. Sie leidet an übergewicht sie hat dazu noch diabetes und sie ist über 50 und sie hat probleme mit ihren gelenken. Arbeiten gehen kann sie auch nicht. nun zu mir ich werde in ein paar tagen 21, ich habe auch keinen abschluss, ich bin arbeitlos und ich habe 10 kilo zu viel übergewicht. Ich weiß immer noch nicht was ich für eine ausbildung machen möchte. Ich bin jemand der sich alles schnell zu herz en nimmt wen was passiert kann ich nicht aufhören darüber nachzudenken. Ich wurde im berufskolleg extrem gemobbt und seitdem bin ich einfach ein sensitives stück s c h e i ß e geworden. Ich habe auch 0 selbstbewusst sein. Und das beim friseur gestern hat mich total verletzt aber auch wütend gemacht. Als mir die haare geschnitten wurden ging ein anderer angestellter rum und sang "We are family" und als hinter mir die haare gefegt wurden meinte ein anderer "Ich muss grade so extrem lachen" ich habe auch im spiegel gesehen wie sie über mich und meine mutter lachten und sich gegenseitig gesten zu geworfen haben. Ich habe nichts gesagt ich wollte einfach schnell nach hause. Ich hab es auch meiner mutter erzählt und sie meinte ich übertreibe usw. Ich kann nicht aufhören daran zu denken, ich habe angst das andere mich auch als assi sehen ich traze mich nicht mal razs zu gehen aus angst angestarrt und ausgelacht zu werden. Ich weiß echt nicht wie leute darauf kommen einfach so andere zu beurteilen nur weil sie atbeitslos, übergewichtig oder sonst was sind. Die frage steht auch schon oben. Dürfen sich friseure wie a r s c h l ö c h e r vor dem kunden benehmmen? sorry wen das alles so verzörgt ist ich musste das alles hier schreiben :/

Friseur, Selbstbewusstsein, fett, arbeitslos, Assi, Übergewicht, asozial, Auslachen
7 Antworten
Warum ist meine Freundin so komisch geworden?

Erst mal: Ich und meine Freunde sind alle irgendwo komisch, aber folgendes hat vollkommen neue Maßstäbe dafür gesetzt. Ich habe seit eineinhalb Jahren eine gute Freundin, ca. 15. Sie hat zuhause ein paar Probleme (z.B. ein Elternteil verloren). Im ersten Jahr, in dem ich sie kannte, war sie sehr nett, dann sind wir in eine neue Klasse gekommen, wo wir uns auch mit zwei Jungen angefreundet haben. Irgendwann wurde sie dann merkwürdig, hat angefangen zu rauchen, ihrem Freundeskreis vorgelogen, schwanger zu sein, Lehrer angeschrien, sich ständig mit uns gezofft, von Lovern zu erzählen, richtig asi ist sie geworden. Seltsam war, dass sie, obwohl sie selbst nicht viel besser war, eine meiner Freundinnen als Schlmpe zu beschimpfen, nur weil die große Brüste hat und aus Komfortgründen weite Ausschnitte trägt. Dazu kam noch, dass sie manchmal darauf bestand, sie Chantal zu nennen (dafuq) und sich schließlich auch in einen der befreundeten Jungs verknallte - vielleicht sogar in beide, ich hab den Überblick verloren. Obwohl er eine feste Freundin hat und deutlich nein sagte, hat sie sich an ihn rangeschmissen, was ihn ziemlich geärgert hat, zudem sie ihm langsam peinlich wurde. Letzte Woche hatten wir eine Vertretungsstunde, bei der sie Arbeitsblätter zerissen hat und die arme Lehrerin genervt hat. Ich zitiere: "Wozu brauchen wir den Scheß, wir interessieren uns eh nur für f**en, saufen und Party." (Mir ist selten was peinlich, aber in dem Moment hätte ich am liebsten so getan, als kenne ich sie nicht.) Gestern haben wir beide uns dann richtig gefetzt, sie hat mir nach einer vollkommen lächerlichen Diskussion einen Bleistift zerbrochen - keine große Sache, aber ich war an dem Zeitpunkt schon echt sauer - und hat mir an dem Kopf geworfen, ich täte auf klug, weil meine Wortwahl manchmal kompliziert klingt, ich wäre eine Ntte, weil ich echt gerne kurze Röcke trage und mein persönliches Highlight war, dass sie dann auch noch über meine psychische Krankheit lustig gemacht hat - mitten im Unterricht. Bisher hab ich ihr das Verhalten verziehen, weil ich von Problemen in ihrem Umfeld wusste und so doof sie teilweise klangen, wollte ich immer Rücksicht auf sie nehmen. Aber scheinbar wird von ihr das nicht erwidert. Was läuft mit ihr falsch? Ist das die Pubertät, will sie einfach zwanghaft cool sein, ist sie grade in der merkwürdigsten Selbstfindungsphase, die ich je miterlebt habe oder ist sie einfach komplett irre und ihr Freundeskreis, der jetzt sowieso schon auf Abstand gegangen ist, sollte sich von ihr fernhalten? Ich kenne sie jetzt schon einigermaßen lange und es würde mir schon schwer fallen, sie als Freundin zu verlieren, allerdings habe ich auch keine Lust mehr auf dieses unreife Theater.

Freunde, Pubertät, Assi, Freundin, chantal, Selbstfindungsphase
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Assi

Ähnliche Filme wie ''Wir Kinder vom Bahnhof Zoo''.

5 Antworten

wenn ich hobel fallen späne...

1 Antwort

Was heißt "Mach kein Auge, bei mir läuft "?

6 Antworten

größte assi musik im moment

10 Antworten

Lustige Antwort auf "Wie groß bist du?"

78 Antworten

familie meiner freundin asozial - wie nun weiter?

9 Antworten

wie kann ein kind ein assi erkennen und was ist ein assi?

14 Antworten

Oberteil für Assi Tag in der Mottowoche (Junge)?

6 Antworten

GRÖßTEN "Asi" / "Assi" Songs gesucht!

4 Antworten

Assi - Neue und gute Antworten