VW Passat 3BG BJ. 2002 / Zentralverriegelung und el. Fensterheber auf Beifahrerseite spinnen?

Bei meinem Passat habe ich seit längerem das Problem, dass die Zentralverriegelung klackert und teilweise auch selbstständig wieder öffnet, sowie dass das Beifahrerfenster sich selbstständig öffnet (während der Fahrt, sowie im stehenden Zustand, egal ob die Zündung an ist oder nicht.). Beim schließen des Fensters geht es nur stockend hoch.

Ich musste zwei Sicherungen rausnehmen, um mein Auto sicher irgendwo abstellen zu können. Nervig daran ist im besonderen, dass dort eben auch die Innenraumbeleuchtung sowie der Tankdeckel dran hängen. Den Tankdeckel öffne ich seither über einen kurzen Sicherungskontakt um zu vermeiden, dass das Beifahrerfenster sich wieder selbstständig macht. Da es sonst ewig dauert ehe der fürs Fenster verfügbare Reststrom weg ist.

Wir haben heute nach dem Steuergerät im Fahrerfußraum geguckt. Dieses ist staubtrocken und sieht fast aus wie neu, es sind dort absolut keine Feuchtigkeitsspuren zu sehen... abgesehen davon haben die ZV und das Fenster trotz abgeklemmtem Steuergerät weiter gesponnen.

Wir sind gerade echt ein bisschen ratlos wonach wir noch suchen sollen 😐 Fehlerspeicher auslesen war leider auch ergebnislos... ebenso die Googlesuche...

Ich hoffe irgendjemand hat die Lösung für uns 🙏🏼 Danke schon mal!

Auto, KFZ, VW, Werkstatt, Passat, PKW, VW Passat, autowissen, Zentralverriegelung
2 Antworten
VW Passat 3B: Wieso geht die Heizung nicht richtig?

Hallo liebe GF-Gemeinschaft,

da ich mit meinem ersten Auto-Anliegen so tolle Hilfe bekommen von euch habe, möchte ich mich nun mit einem Problem an euch wenden, dass mich schon länger stört:

Dieses betrifft die Heizung, denn die wird nicht mehr warm. Gestern habe ich den Zahnriemen mit Wasserpumpe und allem ,was sonst dazu anfällt, wechseln lassen, weil ich gedacht habe, dass es an der Pumpe liegt und der Zahnriemen eh fällig war.

Am Thermostat sehe ich persönlich nicht die Ursache, da der Wagen ganz normal auf Temperatur kommt, diese konstant bei 90°C (nach der autoanzeige) gehalten wird, und der Kraftstoffverbrauch auch völlig normal ist.

Folglich müsste was am Wärmetauscher sein, aber das würde eine teure Angelegenheit werden. Dabei ist der nicht undicht, es kommt auch kein Dampf aus den Luftausströmern, oder was ich sonst so gehört habe... Meiner wird wohl trotzdem verstopft sein. Ihn zu spülen (oft im Internet zu lesen), davon lasse ich aber lieber die Finger, da ich mich mit Schrauberreien am Motor wenig auskenne)

Jetzt wollte ich mal nachfragen ,ob mir ein Experte sagen könnte, ob ich mit meiner Vermutung (leider) richtig liege, oder ob es noch etwas anderes sein kann, das ich trotzdem (kostengünstiger) tun kann.

Ich hoffe, dass mir jemand helfen kann. Zum Fahrzeug: VW Passat 3B 1,9 TDI, 90 PS, EZ 1999 mit Klimaautomatik und ca. 183000 km auf der Uhr.

Heizung, VW Passat
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema VW Passat

Was bedeutet "ECON" bei der Klimaanlage des VW Passat?

2 Antworten

VW Passat Variant B8 Comfort Line - Halogen auf LED umrüsten möglich?

2 Antworten

Wo finde ich das Blinkerrelais beim Passat 3BG?

1 Antwort

Woher kommt das Wasser im Fußraum meines VW Passat auf der Fahrerseite?

6 Antworten

VW Passat Feststellbremse - Notentriegelung möglich?

2 Antworten

Wie verbindet man Bluetooth Handy mit Auto-Bluetooth? Es wird nach einer Kennziffer gefragt? Welche

8 Antworten

Welches Motoröl für VW Passat B8 Benziner?

1 Antwort

VW Passat stinkt im Innenraum nach Sprit- was könnte das sein?

7 Antworten

VW Passat Tür öffnet nicht

4 Antworten

VW Passat - Neue und gute Antworten