VW Passat als erstes Auto geeignet?

7 Antworten

Ich finde gebrauchte VW oft überteuert. Gerade Passats sind oft schon runtergeritten mit hohen Laufleistungen und kosten trotzdem viel Geld. Zuverlässiger als andere Fabrikate sind die VWs auch nicht.


Ich würde bei anderen Marken (Toyota, Honda, Ford, Opel) schauen, da findest du für dein Budget wahrscheinlich bessere Angebote

Ich finde schon....auch mein erstes Auto war eine Limousine....ein damals bereits 10 Jahre alter Ford Taunus mit 2,0 Liter Maschine....hat mir als Lehrling allerdings die Haare vom Kopf gefressen, weil die Versicherung (nur Haftpflicht) damals für eine 90 PS Karre (Hört sich heute, wo jeder Kleinwagen über 100 PS hat wenig an, war Mitte der 80er aber schon eine Ansage) für einen Anfänger recht teuer war (als Zweitwagen auf Mutti und Vati zulassen hatten diese damals rigoros abgelehnt) und einem Verbrauch von 12-13 l Normalbenzin (oder war es "Super"?) für Eine Mark und???? (so genau weiß ich die Spritpreise nicht mehr) nicht wirklich mit meiner "Ausbildungsvergütung" zusammen passten......Hat trotzdem Spaß gemacht.....

Hallo!

Grundsätzlich sind auch Limousinen dieser Klasse auf jeden Fall für Anfänger geeignet --------> es muss nicht immer ein schrottiger winziger Kleinwagen sein. Ich habe selbst mit einem Audi 100, Baujahr 1989, 90 PS, angefangen & hatte weder von der Größe her noch mit den Unterhaltungskosten Probleme --------> Kleinwagen sind abgesehen vom Spritverbrauch sowieso immer teurer als bei Anfängern weniger gefragte Limousinen!

Der Passat B5 ist allerdings nicht der zuverlässigste seiner Klasse & VWs sind eigentlich immer zu teuer. Ich würde eher mal in Richtung Mondeo oder Vectra schauen gehen. Sind eher besser und zudem günstiger.

Was möchtest Du wissen?