Sozialer werden?

Habe so meine Problemchen mit anderen Menschen bzw. mit dem Umgang mit ihnen.
Durch verschiedene Umstände lebe ich seit bald 10 Jahren sozusagen in ständiger Isolation. Habe im Prinzip mit niemanden was zu tun.
Daher sind meine sozialen Fähigkeiten die eines Steins.
Und die Sprache verlerne ich auch zusehends. Mit Versprechern, Denkpausen usw. wird es immer schlimmer - C0rona macht es da nicht besser

  • Ich kann keine Gespräche am laufen halten. Nach spätestens 1min ist in der Regel Schluss
  • Ich weiß nicht, was ich sagen soll
  • ich weiß nicht, über was man reden kann
  • Ich kann keine Kontakte aufbauen
  • Ich kann keine Kontakte aufrechterhalten
  • Ich weiß nicht, wie ich mich in geselligen Situationen verhalten soll
  • ich habe keine Ahnung, wo man beim Reden hinschauen soll, was die Arme machen usw.
  • Ich kann mich nicht wirklich öffnen
  • Ich kann nur schwer richtiges Vertrauen fassen und mit jemanden offen reden
  • Ich weiß nicht "Wer ich wirklich bin". Um mich zu schützen habe ich mich so oft verstellt, dass ich nicht mehr genau weiß, was eigentlich echt zu mir gehört - trifft es nicht ganz, aber besser kann ich es nicht beschreiben
  • Ich kann keine Anknüpfungspunkte bei anderen finden
  • usw.

Kann mir jemand helfen? Wie kann ich das alles erlernen? Ist das überhaupt möglich?

Leben, Schule, Freundschaft, reden, Menschen, Schreiben, Freunde, Beziehung, Persönlichkeit, Kommunikation, Psychologie, Allgemeinfrage, Gesellschaft, Gespräch, Isolation, Leute, Soziale Phobie, Soziales, Sprechen, Umgang, unterhalten, Verstellen, Umfrage
Ich weiß nicht wer ich bin?

Ich habe das Gefühl, dass ich mich selber nicht kenne.

Seit Jahren versuche ich mich zu verstellen... mein wahres ich zu verstecken... nur damit meine Mitmenschen nicht erkennen, dass ich homosexuell bin.

Denn ich bin in einer ziemlich homophoben Familie aufgewachsen und lebe noch bei meine Eltern. Wenn meine Sexualität raus kommt, werde ich vermutlich ausgestoßen. Ich verliere einfach alles.

Deshalb leide ich vermutlich seit einigen Jahren an Depressionen. Denn ich fühle mich eig. nur wie eine leere Hülle. Als wäre meine Seele schon lange tot (erkennt anscheinend niemand). Ich habe weder die Kraft, noch die Lust um weiterzuleben. Aber naja... weil das Leben endlich ist, zieh ich es einfach durch.

Dadurch, dass ich ständig in Angst lebe, versuche ich mich durchgehend zu verstellen und jedes Mal, wenn ich das tue, merke ich wie ein weiterer Teil von mir stirbt.

Ich habe nun das Gefühl, mich nicht mehr zu kennen. Ich kenne mich wirklich gar nicht mehr... als wäre ich ein fremder.

Ich kenne weder meine Interessen, noch mein wahres ich.

Was kann ich tun? Was soll ich tun?

Hobbys habe ich keine mehr... da man in meiner Situation einfach keine Kraft dazu hat, etwas zu unternehmen. Es fühlt sich einfach jede Sekunde so an, als würde sich jemand auf mich liegen.

Leben, Familie, Freundschaft, Angst, Einsamkeit, Persönlichkeit, Sexualität, Psychologie, Interesse, Liebe und Beziehung, Verstellen
Ist das Verstellen bzw eine Maske wenn ja wie Stark ist die Maske ausgeprägt?

Zurzeit ist meine Persönlichkeit echt komisch - Ich habe mich innerhalb 1-2 Wochen KOMPLETT verändert. Ich bin nichtmehr der selbe..

Also... Ich tue so.einen.auf Lieb.

,,Ich bin immer für dich da"

Usw. Ich wirke halt wie die Empathischte person.die es gibt.ich interessiere mich für probleme von nderen und gebe ihnen unmengen Mitleid und ich sage ihnen das ich für sie da bin.

Ebenfalls mache ich einen auf "Süß"

In wirklichkeit sind mir die Personen 100% egal und ihre Probleme auch. Aber ich tu so als wäre ich traurig und so. Ich sage auch das Personen mir sehr wichtig sind.

Ich sage leuten das ich für immer für sie da sind, dass sie mir wichtig sind usw.

Ich verstelle mich aufjedenfall sehr sehr Heftig. Aber ich merke es nichtmal - so als ob das meine echtr Persönlichkeit wäre - es passiert einfach so. Ich habe ein verlangen sowas zu schreiben. Aber ich intreressjere mich in wirklichkeit 0 für das alles und Lüge sehr heftig

Ich bin zurzeit auch HOCH manipulativ. Innerhalb 7 Tage habe ich mir 3 Mädchen geklärt die ich in eine Beziehung locken kann. (Eine Person habe ich fast im Sack aber ich will niemanden Verletzen)

Ich möchte nur meine "Manipulativen fähigkeiten" verbessern und ich lerne jeden Tag dazu. In meinem Leben dreht sich alles um Manipulation, Masken. Ich sehe mir Mimik von anderen an. Traurige gesichter usw und ahme sie nach. Das tue ich stundenlang.

https://www.gutefrage.net/frage/ist-es-normal-das-ich-oft-leute-als-ziele-anvisiere

Dieses Symptom ist zurzeit auch SEHR SEHR heftig Ausgeprägt. Ich habe in dieser Stunde 4 Leute als Ziel anvisiert.

Wieso als Ziel? Gegen langeweile und um meine Manipulativen fähigkeiten zu Trainieren bzw zu "Perfektionieren" ich bin KURZ davor sie zu PERFEKTIONIEREN.

Ich bringe leute dazu Drogen zu nehmen und dazu für mich zu "Arbeiten" und dazu mich zu Lieben.

Innerhalb eines Monats habe ich 60 Mädchen angeschrieben um meine "Taktiken" an ihnen zu Verbessern.

Ich frage die Personen am anfang aus und passe mich ihren meinungen an. Ich gebe ihnen das Gefühl das ich wie sie bin und das sie mir Vertrauen können.

Ich beschreibe meine Maske (Sorry das ist der beste ausdruck) als

Selbstbewusst,Empathisch,Süß,Liebevoll,Hilfsbereit,Selbstsicher,Intelligent.

Das sind die Charaktermerkmale die JEDER mag und diese zeige ich stark ausgeprägt. Besonders stark ausgeprägt zeige ich.

Hilfsbereitschaft

Selbstbewusstsein

Liebevoll (?)

Empathie

Süß

Diese zeige ich sehr Stark ausgeprägt.

Dabei passe ich mich dem Mädchen sehr an. Das passiert automatisch. Ich analysiere ebenfalls wieso sie mir was schrieb und wie die dazu bringe das zu tun was ich will.

Meine 3 Hauptziele sind

Drogen, ein Mädchen zum Drogen nehmen ist genau mein Ding.

Sex, Sex zu haben ist schön.

Beziehung, eine Beziehung ist Perfekt um seine Maske zu verbessern weil das Mädchen dann vorzeigt wie es richtig geht.

Ist das eurwr meinung nach Verstellen? Wenn ja wie Stark ist die Maske ausgeprägt

Liebe, Freundschaft, Psychologie, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Maske, Narzissmus, Psyche, psychisch-krank, psychopathie, Verstellen, antisoziale persönlichkeitsstörung
Warum verdrehen sich alle danach „anders“ zu sein?

(M/15)

Ich weiß, es gibt interessantere Dinge, als den Gedanken eines Teenagers zu zuhören, aber ich hätte gerne eure Meinung zu meiner „Feststellung“.

Ich war schon immer irgendwie anders als andere Kinder. Das ging im Kindergarten los und zieht sich bis heute. Ich war auch nicht grade der beliebte Typ oder so, aber ich war trotzdem recht zufrieden mit mir. Ich weiß nicht warum es so ist, aber ich hatte bisher immer das Empfinden, dass alle versuchen, nicht aufzufallen und möglichst gleich zu bleiben. Andere Kinder wurden ausgegrenzt, wenn sie nicht zu den anderen gepasst haben. Wenn man den Fakt das es nicht gesund ist, sich immer zu verstellen mal beiseite stellt, kann ich nicht verstehen, warum andere Kinder sich nahezu darum ringen Anschluss zu finden und sich gleich zu verhalten.
Irgendwann hat es bei denen in meinem Alter nun wohl Klick gemacht und alle ringen sich nun plötzlich darum „anders“ zu sein. Ich habe nichts dagegen, bin jetzt aber plötzlich relativ beliebt in meiner Klasse. Ich bin auch relativ extrovertiert und genieße es solange es anhält. Allerdings weiß ich einfach nicht, woher dieser Sinneswandel von meinen Mitschülern kam. In zwischen ist das Motto nicht mehr: bloß gleiches sein, sondern: ich will doch bloß anders sein, so wie die anderen Kinder.
weiß jemand von euch, wieso sich das so plötzlich geändert hat ?

Schule, Freundschaft, Psychologie, Anders sein, Beliebtheit, Liebe und Beziehung, Verstellen
Morgen Klassenfahrt und keine Freunde wegen Schüchternheit - Hilfe! :(

hallo (:

also... zu meinem Problem... (Sorry für den langen Text aber BITTE trotzdem durchlesen! zumindest bis zu "weil ich mich so unter druck setze", der rest ist nicht so wichtig, nurzum verständnis .... )

morgen steht eine Klassenfahrt an und ich (14) bin verzweifelt! ich hab keine Freunde in meiner Klasse :( . ich versteh mich zwar mit den meisten relativ gut, aber ich bin mit keinem befreundet, sodass jemand z.B. im bus neben mir sitzen würde.

Der Grund dafür: ich verstelle mich total! daheim bin ich ein lustiges, aufgewecktes Mädchen, das immer was zu reden hat, doch in der schule bin ich recht schüchtern und mache nie Witze . Ich bin einfach stinklangweilig. Ich würde diese Person, die ich da bin, auch nicht mögen. Das kommt davon: letztes Schuljahr wurde ich ziemlich gemobbt, dabei wurde ich sehr schüchtern. Jetzt bin ich in einer neuen Klasse, und hab mich schon gebessert. Doch die „Maske“, die warscheinlich dadurch als Schutz entstanden ist, da ich große Angst hab abglehnt zu werden, ist nach wie vor da. Ich hab schon bei vielen, professionell gemachten Webseiten nachgeschaut , die Tipps gemacht usw (z.B selbstbewusstsein-staeken.net)

Doch es geht einfach nicht! Wenn ich in der Schule bin, denk ich nur noch „Ich muss jetzt was sagen!Daheim klappt’s auch immer! Jetzt sag schon was Witziges!!! Sonst mögen dich die anderen nicht!“ Und so Sachen in der Art. Da fällt mir dann nie was ein, weil ich mich so unter Druck setze :(

In manchen (seltenen) Situationen ist das aber nicht da, z.B. wenn ich mit mehreren Leuten so in einer Gruppe sitze, mir nicht ausgeschlossen vorkomme usw. Da bin ich dann voll dabei und kann ich selbst sein. Und wenn ich mich aus irgendeinem Grund mies fühle (z.B. wenn ich zusehe wie leute aus meiner klasse miteinander spaß haben & ich nicht dabei bin.), dann bin ich so depri, dass ich meine positiven Gedanken erst recht nicht schaffe, umzusetzen.

Wenn ich versuche, einfach mitzualbern, klappt’s nicht, ich sag nur dumme Sachen, die niemand witzig findet. Ich versuche schon 2 Monate lang, jeden Tag, einfach mein wahres Ich in der Schule zu zeigen, doch es geht einfach nicht!!! Und morgen fahren wir auf Klassenfahrt keiner mag mich so richtig (verständlich....)

Bitte helft mir, ich bin schon so verzweifelt! Das tägliche Selbstmotivieren hat sich nichts gebracht, und ich habe es wirklich, wirklich, wirklich oft versucht.

ps: wenn bei meinemText euch irgendwie was unklar ist, einfach fragen!

DANKE DANKE DANKE für jede Antwort! (:

Schule, Freundschaft, Angst, Selbstbewusst, Hass, Klassenfahrt, schüchtern, Verstellen

Meistgelesene Fragen zum Thema Verstellen