Wie drehe ich den perfekten Joint? Wieso brennen meine ab?

Hey, undzwar bewege ich mich so langsam in dieses Thema kiffen etc.

Natürlich habe ich mich dann direkt ans joint bauen versucht, denn anders kann ich persönlich das Zeug nicht verwerten, weder mit Bong oder sonstigen Mitteln. Jedoch ist mir stark aufgefallen, dass das ja tatsächlich gar nicht so einfach ist. Alles was ich für einen Joint brauche habe ich: Longpapers (OCB premium slim), Filter (Gizeh 6mm slim) und logischerweise ein wenig Stoff. Nun habe ich erst einmal mit dem Tabak aus Zigaretten versucht zu bauen, jedoch habe ich schnell gemerkt, dass dieser zu hart ist und somit schlecht zum Üben geeignet ist. Irgendwann bin ich dann gleich aufs Gras umgestiegen - es fiel mir tatsächlich leichter.

Mein erster Joint war nicht der beste, aber er sah ganz okay aus. Als ich ihn jedoch rauchen wollte um mein erstes High zu erleben, geschah alles nicht so wie geplant. Es hat ziemlich nach Rauch gerochen sowie geschmeckt, ich habe kein bisschen vom Gras geschmeckt und keinerlei Wirkung gespürt, selbst nach langer Zeit nicht. Ganz schlicht gesagt: es ist nichts passiert. Mir war klar, dass der Joint abgebrannt war. Als ich dann doch meinen zweiten gebaut habe, habe ich mich besser gefühlt, da dieser besser aussah und sich besser anfühlte. Bei dem war es jedoch genau gleich, bis auf den Aspekt, dass der zweite joint langsamer abgebrannt ist.

Also, bei beiden joints habe ich keine Wirkung verspürt und insgesamt nun gut 2 Gramm einfach verbrannt. Ich frage mich nun, woran liegt das? Gibt es eine besondere Technik, mit welcher man den joint anzünden muss? Liegt das alles daran, dass ich falsch gedreht habe? Wie muss der Joint denn dann gedreht sein? Ist es nicht theoretisch so, dass ich selbst eine kleine Wirkung verspüren sollte, auch wenn der joint abbrennt? Wie kann ich beim Joint Rauchen eine Wirkung spüren, ohne dass ich dass Gras einfach verbrenne? Weshalb hat es nur nach Rauch und verbranntem geschmeckt/gerochen?

Ich würde mich unglaublich freuen, würdet ihr mir da bei meinem Problem weiterhelfen. Ich möchte demnächst mein erstes High erleben, aber davor nicht noch mehr Gras verschwenden.

bauen, Joint, Gesundheit und Medizin, kiffen, verbrennen
2 Antworten
E-Zigaretten-Dampf schmeckt und riecht verbrannt?

Hallo zusammen,

ich habe mir vor ca. einer Woche eine E-Zigarette zugelegt und habe nun das Problem, dass der Geschmack zum Teil echt verbrannt schmeckt. Den Verdampfer habe ich mir aus einem Tabakwarengeschäft gekauft, der Verdampfer (oder wie auch immer man es nennt ^^) ist ein Cubis Pro Mini von Joyetech.

Ich habe diesen vor Gebrauch gereinigt (mit lauwarmen Wasser) und habe dann ein Nikotinfreies Liquid bis zur Hälfte des Tanks befüllt (Geschmack: Wassermelone). Nun ist es eben so, wenn ich den Dampf inhaliere, dass er Teilweise sehr verbrannt schmeckt. Auch der Dampf allgemein beim auspusten riecht gar nicht nach Wassermelone, sondern einfach nur verbrannt. Der Geschmack kommt auch nur ab und zu mal durch. Ich ziehe an der E-Zigarette gleichmäßig und im Vergleich zu einer normalen Zigarette lange dran. Kein hektisches, schnelles oder was auch immer ziehen. An was kann es liegen? Zudem ist mir noch aufgefallen, dass der Verdampfer gar keinen "Filter" oder "Watte" besitzt, bzw. ich diesen nicht gefunden habe. Ich kann das Mundstück, den Verschluß für den Tank und die Luftzufuhr abschrauben. Mehr konnte ich nicht.

Allgemein ist im Vergleich zu anderen E-Zigaretten die ich schon einmal von Freunden probiert habe, meine sehr "Rau", überhaupt nicht fruchtig und vollmundig wie die von freunden und macht überhaupt keinen Spaß diese weiter zu Dampfen. Ist das so bei einer E-Zigarette oder ist eventuell mein Verdampfer kaputt?

LG

Rauchen, E-Zigarette, Zigaretten, Gesundheit und Medizin, Liquid, verbrennen, Dampfen, Verdampfer
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Verbrennen