Nadelholz in wasserführenden Kamin verbrennen?

6 Antworten

Holz brennt immer, wenn es Trocken ist.
Nadelholz hat einen hohen Harzanteil, russt mehr und spritzt beim verbrennen. Bei einem Kaminofen mit Glasscheibe muss man dann mehr putzen. Buchenholz russt am wenigsten und spritzt nicht. Daher ist es ideal für offene Kamine.

Nadelholz hat bezogen auf das Gewicht den größten Brennwert. Laubholz bezogen auf das Volumen. Wenn man Holz weit transportieren muss, ist Nadelholz besser.

Eichenholz ist sehr resistent gegen Verrottung und Schädlinge und ruhet sich für lange Lagerung über viele Jahre. Sozusagen als wäre für schlechte Zeiten.

Birke hast einen so hohen Harzanteil und ist relativ trocken, dass sie auch grün brennt.

Im Alpenraum und Hochschwarzwald wächst kein Laubholz. Da verbrennen sie nur Nadelholz.

Wenn du in deinem Kamin Nadelholz verbrennst, musst zum nachlegen warten, bis das Holz gut verkohlt ist. Frisches Holz neigt zum Spritzen. Da kann es dir passieren, dass ein Stück Glut aus der Feuertür fliegt.

Woher ich das weiß:Hobby

wenn ein kamin mit solchen wasserführenden rohren des heizungssystems ausgestattet ist, spielt das brennmaterial eigentlich keine rolle, bzw. ist dafür nicht relevant.

welche holzart am besten brennt oder am wenigsten rauch, ruß oder hitze produziert, musst du schon selbst herausfinden. ein kamin muss immer auf die extremsten verhältnisse ausgerichtet sein, sonst würden die keine zulassung bekommen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nadelholz ist in der Regel recht Harzhaltig und gibt ordentlich Zunder, aber der Brennwert /Dauer ist im Vergleich zu Buche und eiche schlecht, kann man verbrennen, aber man muss häufiger nachlegen 😉

Ich verbrenne seit Jahren Zedern- und Pinienholz in meinem Ofen. Es gab noch nie Probleme, alleine der Geruch ist schon ein Traum gerade beim Zedernholz.

Es muss trockenes Holz sein, deutlich unter 20% Restfeuchtigkeit.

oh je wen der schornsteinfeger schon keine Ahnung hat ................

es muß gut abgelagert sein und voralem trocken reinige den ofen komplett und dann probierste mal mit nadelholz

Was möchtest Du wissen?