Kosten für eine Kaminabnahme bzw Ofenabnahme

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage kann man nicht immer pauschal beantworten, da sich die Abnahmekosten nach Zeitaufwand bemisst, aber in unserem Betrieb verlangen wir nie mehr als 40€, da es nicht so zeitaufwendig ist. Alles über 60€ ist meiner Meinung nach aber wucher. MFG Denkzman

50 bis 100 Euro ... Habe gerade eine Rechnung von 140 Euro für eien Abnahme vor mit liegen......

In Berlin regelt dies auch eine Verordnung, die BauGebO. Die schreibt vor je 30-min - 30 AW (Arbeitswerte) zu berechnen = 30,00 € - netto. 31 min wäre damit 60 AW = 60,00 € - netto Dadurch kommt dann die Summe zustande für die Arbeitszeit vor Ort und im Büro.

Kosten Schornsteinfeger / Beratung

Hallo,

ich habe vor mir einen Kaminofen einzubauen, allerdings musste ich den Schornsteinfeger diverse male um Rat bitten (auch Vor-Ort-Besichtigungen), da es ein wenig kompliziert ist in Baden Württemberg mit den Brandschutzvorschriften, insbesondere bei brennbaren Decken und dem Mindestabstand zum Ofenrohr...

Ich habe mal gelesen, dass Beratungen kostenlos sind - stimmt das? Zählen Vor-Ort Beratungen auch dazu? Die endgültige Abnahme liegt ja bei ca. 90 € für die Feuerstätte.

Vielleicht kann mir hier jemand Auskunft geben.

Wenn noch mehr Informationen benötigt werden, trage ich sie so schnell wie möglich nach :)

...zur Frage

genehmigter Kamninofen nach 3 Monaten vom Vermieter wieder verboten

Hallo Ofengemeinde

habe folgendes Problem! mein Vermieter hat mir im September einen Kaminofen zur Verfügung gestellt, der in eigenleistung wieder Betriebsfähig gemacht wurde und an den Schornstein angeschlossen wurde ( ich bin gelernter Schornsteinfeger ).Der Vermieter erlaubte mir also den Betrieb, er sollte nur den Schornstein bzw. die Anlage vom Schornsteinfeger abnehmen lassen. Ob er es getan hatte ? kKeine Ahnung.Nun nach fast 3 monatiger Betriebsdauer kam es zwischen IHM und mir zu Streitigkeiten wqegen eines Mangels in der Wohnung. Er teilte mir mit, das der Betrieb des Ofens untersagt wurde, bis der Schornsteinfeger den Kamnin abgenommen hätte. Die Abnahme der feuerstätte und des Schronsteines ist durch den Schornsteinfeger bis auf die Begehung des Kellers, dieser lIegt auf der Vermieterseite erfolgt. Dieser lässt anscheinend den Schorsteinfeger erst nach Lust und Laune in den Keller. Der Vermieter teilte mir nun schriftlich mit, das der Betrieb des ztur Verfügung gestellten Kaminofens untersagt ist bis er die schriftliche Abnahme vorliegen hat, denn sonst würde kein Versicherungsschutz vorliegen.

Nun stellt sich mir die Frage was er dagegen machen kann, wenn er 3 Monate lang den Betrieb erlaubt und nun nur weil er Zickig wird es verbietet.

Danke für euren Rat.

...zur Frage

Warum verlangen Schornsteinfeger so viel Geld für nicht mehr als 30min?

Erstmal guten Abend. Vor 3 Tagen hatte ich ein Termin mit dem Schornsteinfeger da ich vor kurzem umgezogen bin und eine "Inspektion" von meinem neuen Kamin dringend notwendig war (laut dem Schornsteinfeger). Ich habe nicht genau auf die Uhr geschaut aber ich bin mir sehr sicher, das er nicht länger als 30 Minuten da war, paar mal in den Kamin geschaut hat, in den Schornstein geschaut hat und für das ganze Theater wofür er sich nicht mal schmutzig machen muss 126€ verlangt.

Falls ich falsch dabei liege, dass die Summe vollkommen übertrieben ist, würde ich mich über eine Hilfreiche Antwort freuen.

Mfg

...zur Frage

Schornsteinfeger will 15€ Wegegeld?

Hallo, ihr Lieben, Und zwar wohne ich im Mehrfamilienhaus mit 8 Parteien. Letzte Woche in der Früh um 8 Uhr an der Tür. Ich wusste nicht wer das war, also blieb ich in Bett liegen und habe nicht aufgemacht, da ich erst aufgewacht war und eh niemanden erwartete. Dieser Jemand klingelte jedoch terror und klopfte sehr laut an die Tür und sogar ans Fenster (ich wohne im Erdgeschoss)... İm Treppenhaus bekam ich dann mit, dass es der Schornsteinfeger war. Er hat sicherlich gefühlte 20x geklingelt, geklopft (seeehr dreist, ich dachte er tritt mir die Tür eib) . Ich wollte aber auch nicht aufmachen, da ich 1. Erst aufgewacht war und Spätdienst hatte und 2. Es nicht aufgeräumt war.

Nun ja, irgendwann hörte er auf, am Nachmittag habe ich dann einen Zettel gesehen, dass er heute kommen wollte, aber ich hatte Frühdienst und habe es leider verpennt, da ich im Krankenhaus arbeite und extrem gestresst war.. Jetzt steht auf dem 2. Zettel drauf, dass ich ihm 15€ Wegegeld in BAR zu geben habe, beim nächsten Termin?

Muss ich das wirklich tun?? Würde mich über Hilfe freuen.

Viele liebe Grüße

...zur Frage

Verruste Scheibe beim Kaminofen

Ich habe einen Kaminofen Opera B von Hark. Trotz Scheibenspülung verrust die Scheibe und zwar sowohl beim Heizen mit Holz als auch beim Heizen mit Briketts. Bei letzterem ist der Schmutz extrem höher. Hat jemand eine Idee wie sich das verhindern lässt? Die Sekundärlüftung ist schon immer im geöffnetem Zustand

...zur Frage

Schornsteinfeger unverschämt hohe kosten

Hallo also unser Schornsteinfeger hat uns eine Rechnung von 165 euro aufgesetzt. Dazu muss man sagen kam schon 2 mal ein Feuerstättenbescheid. Er hat die üblichen arbeiten durchgeführt und meisten dafür knapp 50 Euro kassiert. Preiserhöhung ist ja ok aber fast 170 ist schonbheftig.jetzt meine frage ist das gerechtfertigt und muss ich diesen Preis bezahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?