Rückführung Deutscher Autos aus den USA - Zoll?

Hallo zusammen,

erst einmal zu meiner Situation: ich habe vor mehreren Jahren begonnen in den USA zu arbeiten. In dieser Zeit habe ich mir Privat mehrere Autos zugelegt. Und da wären wir schon bei meinem Problem - da es für mich bald wieder nach Deutschland gehen soll, müssen die Wagen natürlich mit.

Dabei handelt es sich um ein Porsche 930 Turbo (1987), einen Porsche 993 Carrera S (1997) und einen 997 mk2 GT3 RS (2011). Alle Wagen sind absolute Traumerfüllungen und demzufolge ist „in den USA lassen und in Deutschland nach was Neuem suchen“ keine Option... - besonders weil die Autos in Deutschland gefühlt doppelt und dreimal so viel wert sind.

Um jetzt zu meiner eigentlichen Frage zu kommen - wie bekomme ich die Dinger am besten durch denn Zoll? Beim 930 mach ich mir keine Sorgen, da er ja über 30 Jahre alt ist. Aber die anderen zwei - naja ich möchte sie eher ungern nochmal verzollen bzw. versteuern müssen. Aber da die Wägen ja ursprünglich in Deutschland gebaut wurden sind, müsste man das doch umgehen können? (Übrigens hab ich sie allesamt gebraucht in den USA gekauft)

Eine weitere Sache noch - mein 993 steht in Kanada und nicht in den USA (Montréal). Macht das einen großen Unterschied?

So jetzt zu meiner allerletzten Frage: Hat jemand so einen groben Überblick was das Ganze so gesamt kosten würde? Also quasi mit Überfahrt von NY und Montréal nach Deutschland - und am besten noch den Transport vom Hafen nach Mitteldeutschland?

Vielen lieben Dank für eure Hilfe im Voraus!

Porsche, Amerika, USA, Zoll, Transport, Import, Porsche 911, Versteuerung, Verzollung, Auto und Motorrad
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Porsche