Warum fällt es manchmal schwer neue Freundschaften zu schließen?

Hey ihr Lieben :)

Vorwort:

Ich (Extrovertiert) Versuche seit einem längerem Zeitraum neue Freunde über Bumble kennenzulernen, da ich viel arbeiten muss. Ich nahm mir steht's die Zeit für andere und ich war es meist im überwiegendebn die andere anschrieb. Am Anfang unterhielt man sich Tauschte Nummern doch es kommt immer bis zu den gleichen Punkt.

Gefühlt täglich grüßt das Murmeltier 😂🙈

Es liegt immer an uns und wie wir mit anderen Menschen agieren und denken das weiß ich doch, auch wenn ich und ich habe es versucht, all meine Mühe und Zeit investiere immer mehr zu geben kam weniger zurück als von mir. Weil sie von sich aus nicht zurück schrieben oder mich öfters vergaßen. (,, Oh sorry das ich mich nicht gemeldet habe....")

Ich Entgegne immer mit Verständnis den:

Ja wir haben alle viel zu tun. Ja das ist verständlich :) Doch :/

Warum bin ich und das nicht gefühlt die Person die fragt hey wie geht es dir? Wie war dein Tag? Was sind deine Interessen?

Jeder ist vollkommen in Ordnung und braucht eigentlich keine Freunde doch gemeinsam ist es doch schöner.

Ich habe ein paar gute und tiefe Freundschaften auf die ich mich verlassen kann, ich möchte neue Freundschaften schließen und gehe gern auf andere zu gebe gern mehr doch warum kommt dann von anderen dann so wenig bis gar nichts?

Freundschaft braucht Zeit I know aber alles muss doch im Gleichgewicht sein. Ich Versuche es bei mir und meinem Handeln zu erkennen was der Grund sein kann. Freundschaften werden gemacht wenn man viel zusammen Unternimmt doch durch Corona you know.

Was ist eure Meinung dazu? Bin gespannt 😉

Wie war es bei euch? Erfahrungen teilt sie gerne :3

Freundschaft, Liebe und Beziehung, neu

Meistgelesene Fragen zum Thema Neu