Als Nazi-Offizier zur Schule gehen?

Ein Mitschüler von mir hat sich letztens vor den Osterferien in der Mottowoche an seiner Schule bei dem Tag "Zeitreise" als Nazi-Offizier verkleidet,was ich mitbekommen habe.

Er trug nichts anderes als Alltagskleidung mit einer Armbinde,die der von Adolf Hitler erinnern soll.Dieser Typ hat sie sich selber gemalt,allerdings mit einem eisernen Kreuz anstatt mit einem Halenkreuz.Er wurde von einigen Mädchen und der Mathelehrerin im Unterricht gefragt,als was er verkleidet ist und was die Armbinde an seinem rechten Arm bedeutet.Denn anfangs haben sie ihn für einen Kreuzritter gehalten,obwohl die rote Farbe um das eiserne Kreuz gut sichtbar war.Darauf sagte er,dass seine Armbinde etwas mit dem 2.WK zutun hat.

Dann wurde er von der Lehrerin gefragt,ob er faschistische Ansichten hat und wie er darauf kam.

Darauf antwortete er: "Ich habe keine faschistischen Ansichten und wollte als etwas gehen,was zuvor noch niemand gemacht hat.Auch wurde ich durch einen Artikel im Internet inspiriert,indem eine Schule in Taiwan ein Fest gefeiert hat,indem Schüler als Nazis verkleidet waren."

Außerdem wollte der Mitschüler kein Geld für irgendwelche Kostüme ausgeben und wusste kurz vor der Mottowoche noch nicht einmal,als was er sich an den jeweiligen Tagen verkleiden soll.Und am Tag vor dem Zeitreisetag kam er auf die Idee,sich als Nazi-Offizier zu verkleiden.Hätte er es schon vor Wochen gewusst,als was er gehen soll,hätte er sich vielleicht sogar einen Hitlerbart wachsen lassen.

Jetzt frage ich mich,was ihr von der Idee haltet,da die meisten Leute am Zeitreisetag 70er,80er,90er-Outfits trugen.

Immerhin hat er keine Hakenkreuze oder SS-Runen getragen,weshalb er mit den Lehrern keine Probleme bekommen hat.

Karneval, Schule, Kostüm, Nazi, Offizier, Zweiter Weltkrieg, Mottowoche, Adolf Hitler
Verbale sexuelle Belästigung wegen Rock?

Meine Stufe hat gerade Mottowoche und das Thema heute war erster Schultag. Wir sind, wie man das so macht, mit unseren alten Schulränzen und in bunter Kleidung zur Schule gekommen, und viele Mädchen hatten auch Röcke an (keine Ahnung, warum das mit Grundschulkindern assoziiert wird, aber es hatten nunmal viele an).

Nach der Schule bin ich wie jeden Tag mit einer Freundin zum Busbahnhof gelaufen. Auf dem Weg haben uns zwei Autos hinterhergehupt und einmal hat sogar ein Mann meiner Freundin aus dem Fenster "Bück dich mal!" zugerufen. So etwas ist ihr oder mir noch nie passiert, und wir waren schon in vielen Situationen, wo man eher erwarten würde respektlos angegraben zu werden.

Mich hat das, obwohl ich nicht mal selbst gemeint war, extrem wütend gemacht. Viele Menschen sind ja der Meinung, Opfer von Sexualstraftaten würden mit ihrem Outfit oder ihrem Verhalten selbst so etwas provozieren, und ich denke dass das auch einen kleinen Teil zum Verbrechen beitragen kann, aber das heute war einfach krank. Der Rock ging übers Knie, aber war jetzt nicht total kurz, sie hatte eine Nylonstrumpfhose darunter und ihr restliches Outfit war ganz normal. Und dann noch dieser ekelhafte Kommentar von dem einen Mann.

Ich weiß gar nicht, warum ich diese Frage eigentlich stelle, ich möchte nur mal andere Perspektiven dazu hören und ob wirklich schon so eine Kleinigkeit ausreicht, um heutzutage Männer zu "provozieren".

Kleidung, Männer, Schule, Freundschaft, Party, Mädchen, Aussehen, Frauen, Jugendliche, Sex, Belästigung, Liebe und Beziehung, Sexuelle Belästigung, Mottowoche
Kindheitshelden Mottowoche Ideen?

Hi,

ich bin in der Abschlussklasse und wir haben bald Mottowoche und bei einen Tag der Mottowoche ist das Motto Kindheitshelden, bloss weiss ich nicht was ich als Kindheitsheld nehmen soll.. Ich möchte nicht zu overdressed aussehen weil ich mir nicht sicher bin ob alle mitmachen und wenn dann nur paar mitmachen die gar nicht so heftig sondern ziemlich unauffällig verkleidet sind ist es blöd :| Aufjedenfall wollte ich nicht too much aussehen und auch eher unauffällig aber so das man noch erkennt welcher Kindheitsheld ich bin, deshalb wollte ich euch fragen ob ihr Ideen habt als was ich mich verkleiden könnte? Ich hab nämlich nicht wirklich ein Kindheitsheld und wollte euch deshalb fragen.

Meine Ideen waren: Schneewittchen oder Rotkäppchen aber iwie ist es mir auch noch too much weil die beiden auch so heftige Kleider tragen und ich mich nicht so komfortabel damit fühle :|

Anyways

Hier ein paar Infos über mich falls es notwendig für die „Verkleidung“ bzw Kostüms ist weil ich ja den Kindheitshelden ähnlich aussehen will:

  • Bin ein Mädchen.
  • Asiatin.
  • Habe schwarze Haare die kurz/knapp unter die schulter gehen.
  • Bin erst 16 (also bitte nicht zu alte Helden)

Btw. schreibt bitte alles rein was euch einfällt wo ihr denkt das es nicht too much ist danke, ich brauche schnell gute Ideen weil ich muss die Sachen ja auch bestellen.

Schule, Disney, verkleiden, Kindheit, Kostüm, Verkleidung, Kindheitshelden, Mottowoche

Meistgelesene Fragen zum Thema Mottowoche