Weißer Ledermantel (Uniform/Drittes Reich) - Sind Rang und Bereich zuzuordnen?

Liebe Community,

Ich befasse mich derzeit mit der Vervollständigung meines Stammbaumes, bei dessen Erstellung man unweigerlich um das ein oder andere Familiengeheimnis herumkommen zu scheint.

Während des Zweiten Weltkrieges hat auch meine Familie viel Leid erlebt, stand aber zu meiner eigenen Erleichterung nicht in den Reihen der Nationalsozialisten. Meinem Urgroßvater war es trotz großer Repressionen möglich, zu verhindern, dass mein Großvater und seine Brüder ins Jungvolk bzw. der Hitlerjugend beitreten mussten; er selbst wurde erst zum Volkssturm einberufen. Meine Urgroßmutter anderer Seite besaß einige Restaurants und Kneipen. In den Vorratskellern einer dieser Kneipen will sie zumindest zeitweise eine jüdische Familie versteckt haben.

Etwas überrascht war ich daher, als ich nun doch Hinweise auf nationalsozialistische Wurzeln in meiner Familie stieß. Mein Vater meinte sich an einen blutsverwandten "Onkel" zu erinnern, von dem nur ein einziges Foto existiert habe. Sein Verwandtheitsgrad sei in seiner Jugend - sofern das Thema aufkam - immer weiter heruntergespielt worden. Das Foto soll meinen Vorfahren in einer deutschen Uniform mit weißem Ledermantel über einen Kasernenhof spazierend zeigen.

Leider sei der Kragenspiegel nicht eindeutig erkennbar gewesen, die Frage, ob er nun Wehrmacht- oder SS-Angehöriger war, kann ich daher leider nicht beantworten. Auffällig erscheint mir aber dieser weiße Ledermantel, den doch sicherlich keine einfacher Landser getragen hat, oder? Ich wäre euch für jeden Hinweis, der auf seinen Rang oder die Truppengattung schließen lässt sehr dankbar! Vielen Dank im Voraus!

Beste Grüße,

TakeDeux

Geschichte, Militär, Militaria, Uniform, Wehrmacht, Zweiter Weltkrieg
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Militaria