Schule: Geografie - Fragestellung: Global Cities und Megastädte – ein Indiz für Wohlstand?

(Es können auch mehrere Personen antworten*)

Hallo, ich bin in der 8. Klasse und wir behandeln zurzeit das Thema Global Cities und Megastädte und wir sollen als Abschluss des Themas ein Fazit zu der Leitfrage Global Cities und Megastädte – ein Indiz für Wohlstand? machen.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Ein Schüler schrieb mir schon ein Beispiel, aber da sieht dann so aus als wäre es abgeschrieben, aber vielleicht könnt ihr mir damit helfen und z.B. mir helfen es zu umformulieren:

Ich finde, dass es ein Indiz sein kann, es aber nicht immer der Fall sein muss. Bei Global Cities ist es ein Indiz für Wohlstand, da sie eine weltweite Bedeutung in Wirtschaft, Kultur und Politik haben. Megastädten, die meistens in Entwicklungsländern liegen, kommen jedoch nicht mit dem schnellen Wachstum der Bevölkerung hinterher.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Hier ist mein aktueller Stand mit den Antworten der Community die meine Frage beantwortet hat:

Wir finden, dass es keine Indiz sein könnte, weil wenn man sich viele Megastädte ansieht, mit den endlosen und großen Slumgebieten sind sie eher ein Anzeichen für Armut in der Bevölkerung. Die Menschen kommen immer mehr in große Städte, um Hoffnung zu haben Arbeitsplätze zu finden. Es könnte sich aber auch um eine Indiz handeln, da die Global Cities als eine weltweite Bedeutung für Kultur, Wirtschaft und Politik hat. Daher die Megastädte, die meist in Entwicklungsländer verbreitet sind, werden nicht mit ihrem schnellen Wachstum der Bevölkerung hinterherkommen.

Gut oder schlecht?

Schule, Wirtschaft, Nachrichten, Politik, Stadt, Welt, Definition, eigene Erfahrung, Erdkunde, Geografie, Gesellschaft, Gesellschaftslehre, global, Globalisierung, großstadt, Stadtentwicklung, Wachstum, Global city, Leitfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Leitfrage