Ist das vom Lehrer erlaubt?

Hey :)

Meine Situation: Ich gehe in die 10. Klasse einer Realschule in Bayern. Wir haben vor kurzem Lesenoten gemacht. Dabei hat jeder ein paar Zeilen gelesen. In der Stunde haben wir kurz einen Podcast oder so was ähnliches gehört, der uns ein paar Zeilen vorgelesen hat. Später hat uns der Lehrer gesagt, dass er es auch so haben will mit Aussprache usw und er Lesenoten dadurch bilde. In der gleichen Stunde haben wir auch schon angefangen zu lesen und der Lehrer hat einige Noten bilden können. Ist dies eigentlich möglich, da wir es erst in der Unterrichtstunde erfahren haben, wie der Hase läuft :)? Und ist es überhaupt sinnvoll in der 10. Klasse Lesenoten zu bilden? Des Weiteren ist er nicht mit der Benotung von allen Schülern fertig geworden. Mit der Zeit haben wir die Noten vergessen und erst wieder vor kurzem hat er gesagt, dass er die Lesenoten fertig machen wolle, da noch nicht alle gelesen hätten. So hat er dann wieder Noten gebildet, obwohl das "Themengebiet" vor ca. vier bis fünf Monaten besprochen wurde. Also wie er das haben möchte. Naja das Ende vom Lied war, dass ich eine Note bekommen habe, die mir nicht so gefällt und ich es auch davor auch nicht genau wusste, wie ich es ihm Recht machen soll (ich war bei denjenigen, bei denen eine Lesenote fehlte). Darf er eigentlich so eine volle Note bilden?

Hoffe Ihr könnt mir helfen, da ich im Abschlussjahr bin und es ist ja auch Deutsch, also meiner Meinung nach ein wichtiges Fach. Bin voll traurig wegen das:(

D

Könnte sprachliche Fehler beinhalten, I am sorry!

Deutsch, Schule, legal, Noten, Ausbildung, hilflos, Lehrer, sinnvoll, Ausbildung und Studium
8 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Legal