Warum schaut man sich solche Serien an? Ist mein Empfinden normal?

Wenn ich mir z.B Serien wie Dexter ansehe oder viele andere US-amerikanische Serien, in denen der vermeintliche "Held" unmoralisch handelt, z.B Verbrecher tötet (Selbstjustiz) und dies dann als moralisch richtig dargestellt wird werde ich da irgendwie immer zornig. Ich bin davon eigentlich nur angewidert, da es meiner Meinung nach keine Rechtfertigung für Selbstjustiz gibt. Wenn ich mit mal meinen Freunden solche Serie gucke regt es mich eigentlich nur auf und ich kann die Begeisterung für sowas nicht verstehen.

Generell habe ich das Gefühl dass Selbstjustiz in diversen Thrillern und Krimis als "cool" oder "richtig" dargestellt bzw. sogar verherrlicht wird.

Warum werden Charaktere wie Dexter Morgan oder dergleichen so gefeiert? Warum scheine ich bei meinem Freundeskreis der Einzige zu sein, dem so etwas anwidert? Ich mag durchaus Krimiserien wie z:B Monk oder The Mentalist. In vielen Krimiserien wird auch oft am Ende vom Detektiv klar gesagt, dass es keine Rechtfertigung für das Verbrechen gab und dass Selbstjustiz unter keinen Umständen zu rechtfertigen ist.

Meine Frage ist deswegen: Warum schaut man sich so etwas an? Bin ich unnormal, wenn ich mit dieser Art von "Gerechtigkeit" nicht einverstanden bin, sie mich sogar anwidert?

Fernsehen, Kultur, Thriller, Psychologie, Ethik, Filme und Serien, Gerechtigkeit, Krimi, Moral, Selbstjustiz, Netflix
Filmtitel gesucht: Eltern von Mädchen sterben im Autounfall, der Mörder ist der Lehrer?

Hallo liebe Community,

ich suche nach dem Titel eines Films.
Folgendes weiß ich noch von der Handlung: 

Zu Beginn des Films fährt ein noch junges Mädchen im Auto ihrer Eltern auf der Rückbank. Das Auto kollidiert mit einem anderen Auto und das Mädchen muss mit ansehen, wie ihre Eltern wegen der Verletzungen beim Unfall sterben. Sie erhascht einen Blick auf den Fahrer des anderen Wagens, der den Unfall verursacht hat. Er und das Mädchen haben kurz Blickkontakt und das Mädchen sieht seine einprägsamen Augen. Der Mann begeht Fahrerflucht.

Jahre später ist das Mädchen älter und geht zur Schule / zur Uni.
Sie erkennt einen ihrer Lehrer / Professoren an seinen Augen als den Mann, der damals durch den Autounfall ihre Eltern getötet hat, ist sich aber nicht komplett sicher.

Der Lehrer hat dieses Geheimnis sein Leben lang für sich behalten. Daher geht sie eine Liebesbeziehung mit dem Lehrer ein - natürlich ohne ihm von ihrem Verdacht zu erzählen. Nach einer längeren Beziehung vertraut der Lehrer dem Mädchen so weit, dass er ihr sein Geheimnis anvertraut.

Jetzt, da sie sich komplett sicher ist, den Mörder ihrer Eltern vor sich zu haben, tötet sie ihn / bringt ihn ins Gefängnis (ich bin mir über die Handlung am Ende nicht mehr ganz sicher).

Damit endet der Film.

 

Der Film ist ein Realfilm (also kein Cartoon oder Animation).

Er muss ca. zwischen 2000 und 2013 plus minus gedreht worden sein, vermutlich in Deutschland, Europa oder den USA.

Ich weiß leider nicht mehr, ob es ein Kinofilm oder ein Fernsehfilm war.
Von Hollywood-Blockbuster bis ARD, ZDF und Co. könnte es also alles sein.

Ggf. hatte das Mädchen rote / rötliche Haare.
Ansonsten kann ich über die Schauspieler und Schauspielerinnen nichts mehr sagen.

 

Vielen, vielen Dank im Voraus!

 

Liebe Grüße
Martin

Fernsehen, Film, Drama, Filme und Serien, Filmsuche, Filmtitel, Horrorfilm, Kinofilm, Krimi, Serien und Filme, Filmtitel gesucht, Thriller Horror, thrillerfilm
Werden Träume durch negative Dinge verfälscht?

Wenn die Psyche durch negative Dinge bis vorm Schlafen gehen belastet ist z.B. Computerspiele, Horrorfilme, Krimis, Videos wo Fragen offen bleiben, Stress usw., das man auch viel Schrott träumt.

Beispiele für unrealistische Dinge im Traum:

  • statt runter zu fallen, kommt man in eine Blase und schwebt bis zum Boden runter.
  • Man wird von einen Tablett durchs Fenster geschoben
  • man geht durch die Tür/die Treppe hoch/runter, befindet man sich plötzlich woanders.

usw.

Wenn man vorm schlafen gehen Dinge tut, die die Psyche entlasten, das man auch immer realistische Träume bekommt und auch länger dauern.

z.B. Videos schauen, wo nichts negatives dabei ist wie z.B. offene Fragen, Ballerei, Horror, Ängste usw.

Ich habe selber festgestellt, das man durch Video ohne negative Dinge besser schlafen kann und man auch besser träumt.

Also wenn ich von meiner Kindheit angefangen vorm Schlafen gehen nur Dinge getan hätte, die die Psyche entlasten z.B. 1 Stunde vorher mit Computer spielen aufhören, dann hätte ich jede Nacht bis heute nur realistische Träume gehabt und wäre nie Schrott oder Durcheinander dabei gewesen.

Was meint Ihr? Sind negative Dinge die Ursache für unrealistische Träume? Also das man viel Schrott und Durcheinander träumt und auch keine Logik dabei ist.

Computerspiele, Film, Angst, Stress, Menschen, Träume, Schlaf, Horror, Gehirn, Wissenschaft, Psychologie, Ballerspiele, Krimi, Offene Fragen, Psyche, Psychologe, Schlafstörung, Traumforschung, Unterbewußtsein, belastend, unrealistisch, Rem Phase
was sagt ihr zu dieser Geschichte . irgendwelche Tipps? und soll ich ein 2 Teil machen . was sagt ihr?

 Teil 1

„Lasst uns ein Spiel spielen" : Sagte ich in einer zitternden Stimme und erklärte den Teilnehmern die Spielregeln. „Nun, was sie nicht tun dürfen, ist Wegrennen, Ablehnung einer Aufgabe oder Schummeln, das ist kein ja Spiel für Angsthasen, was Sie aber tun dürfen ist am schwierigsten, solange zu überleben wie möglich bis zum letzten Blutstropfen. Es gibt hier nur einen Gewinner, der hier glücklich das Zimmer mit seinem Preis verlässt und alle anderen werde ich in Oxide rein werfen, damit ihre Leichen verschwinden und ich dieser Geruch von meiner Wohnung loswerden kann und keiner mitbekommt, was wir hier machen außer wir vier. Wer aber gegen diesen Vorschiffen verstoßt, den werde ich erschießen und sogar vielleicht aufhängen, sodass es keiner mehr auf die Idee kommt auf sein Spur zu kommen.

 so verrückt wie diese Lust das auf ihren schwarzen großen Augen zu sehen war. ich steckte das Messer aus ihrem Bauch raus , holte die Maske vom Boden und setzte sie ihr wieder auf .und ging weiter zum zweiten , während sie noch gezittert hat. Ein blondhaariger , nicht so groß nicht so klein, und ich merkte dass er keine Angst hatte auch wenn er diese Maske auf hatte „Paul , nicht wahr" : sagte ich ihn und guckte ich ihn von oben bis unten an , und merkte plötzlich all diese unschuldigen Leuten , die von ihm erschossen wurden , und dann als er sie erschossen hatte , nährte er sich an deren Leichen und roch an sie , bis er langsam mit diesem Leichen sex hatte , und am Ende , wenn er fertig war , und nach Leichen roch , dieses Geruch von verbrannten Fleisch und Benzin , dieses Geruch die meine Nase nie verlassen hatte , dieser Gestank , fing er an die Leiche zu kochen und zu essen . Das war mir wie ein Alptraum der meine Haut so kalt und empfindlich machte als wäre ein Geist neben mir gewesen .

„schonen" stand auf seiner Karte , in groß , ich guckte sie mir an , ich bin mir nicht sicher wie lang ich an diese Karte geguckt habe , aber nicht mehr als 5 Minuten , warf ich einen wütenden Blick auf ihn , und ging weiter zum letzten .... 

folgt... 

was ist eurer Meinung ? 

Freizeit, Hobby, Geschichte, Sprache, Schreiben, Autor, Gedicht, Gedichte schreiben, Geschichte schreiben, Hobbies, Krimi, Kurzgeschichte, Lyrik, Schriftstellerei, lyriker
Hallo . habe diese Kurze Geschichte geschrieben . in ziemlich kurzer Zeit . was muss ich dran verbessern und ist sie gut?

 Das war das dritte Mal , dass sie in Versuchung kommt sich selber umzubringen, aber jedes Mal scheiterte sie aber , als hätte sie 9 Leben , genau wie eine Katze. Ich drehte mich mit dem ganzen Körper zu ihr , und jeder schaute aufmerksam weiter zu , das merkte man einfach an die Stille die diesen Theatersaal beherrscht hat, dass nicht mehr zu hören war außer ihre Weinerei und nichts zu sehen war außer ihre Tränen.

„könntest du mir vielleicht sagen wie du heißt“ fragte ich und lag meine Hände weiterhin auf meinen Schoss und hielt das Notizbuch mit dem linken und der Stift mit dem rechten Hand.

„Maggie, heiße ich „ antwortete sie , aber sobald ihren Namen aus ihren ausgetrockneten Lippen kam , wurde all diese Stille der Zuschauern , zu einer Karneval, es gab nur Gelächter und für Nichts anderes ein Platz. Die Frau beugte sich nach vorne und gereifte nach ihrer Handtasche, und holte aus dieser Tasche eine Pistole raus , es war nichts anderes in der Tasche drin außer dieser Pistole an die ich mich sehr gut erinnern kann obwohl sie sehr gewöhnlich aussah zu den anderen Pistolen die ich in meinen ganzen Leben gesehen habe und ich habe viele Pistole gesehen. Die Frau richtete die Pistole auf die Mitte ihrer Stirn , wartete einen Moment und druckte auf den Abzug  

Freizeit, Buch, Deutsch, lesen, Hobby, Geschichte, Sprache, Schreiben, Psychologie, Autor, Gedicht, Gedichte schreiben, Hobbies, Krimi, Lyrik, Roman

Meistgelesene Fragen zum Thema Krimi