Alter Freund will gegen mich kämpfen?

Hi,

ein alter Freund (nennen wir ihn T) aus der Klassenstufe mit dem ich Kontakt verloren habe will mit mir kämpfen. Wir verstanden uns bis vor einer Woche eigentlich noch gut, dennoch will er gegen mich kämpfen. Der Grund dafür: Ein gemeinsamer Freund hat ihm anscheinend erzählt, dass ich gesagt hätte, dass ich T mit "nur einer Rechten" zu Boden bringen kann. Das habe ich aber nicht gesagt. T spricht mich also seit Montag regelmäßig an um mich zu einem Kampf herauszufordern und wird zunehmend wütender, weil Ich (17) ruhig bleibe und mich nicht verunsichern lasse. Mein Hauptproblem ist, dass T sich das Recht nimmt mich als Pussy zu bezeichnen, weil ich die Aufforderung nicht annehme. T wiegt ca. 20kg mehr als ich, hat jedoch keine Kampferfahrung, ich wiege 61,7 Kg, mache seit 3 Jahren Kickboxen und nehme seit kurzer Zeit aktiv an Wettkämpfen teil. Ich halte einen Kampf für absolut unnötig und seine Entscheidung für unglaublich unreif und lächerlich. Es geht ihm hauptsächlich darum sich zu beweisen. Mir kommen jetzt mehrere Optionen in den Kopf: Soll ich mich mit ihm treffen und die Sache mit Worten klären? Soll ich ihn in der Schule ansprechen vor seinen Freunden? Kämpfen ist eigentlich keine Option.

Danke für eure Antworten und Lg

PS: Ein weiterer Gedanke ist: Wieso soll ich mich eigentlich überhaupt darum kümmern, ich habe die Situation nicht verursacht.

Freundschaft, Diskussion, Kampf, Liebe und Beziehung, Provokation
Wie kann ich meine Verlustangst besiegen?

Hey,Ich würde jetzt mal kurz auf die Geschichte eingehen und meine Situation schildern. Ich bin 17 Jahre alt und leide schon etwas länger an Verlustangst früher (heute nur in mir drin) hat sich das oft in Beziehungen und Freundschaften gezeigt. Ich habe zum Beispiel damals als meine Beste Freundin sich mit jemand anderen getroffen hat immer mehr Angst bekommen sie würde mich vergessen oder als mein Partner ohne mich Spaß mit Freunden hatte. Ich dachte es liegt nur an meinem Kindlichen da sein der Pubertät oder sonst was, ich hatte dann eine Zeit lang niemanden mehr außer meine Eltern und meinen Hund und habe gelernt auch alleine im Leben klar zu kommen. Dann habe ich das allein sein sehr genossen und bin Darin auch gewachsen, nur jetzt als ich wieder “Freunde” und ein Partner habe kommt alles wieder hoch. Ich habe zum Beispiel ein paar Freunde bei denen ich seid 2-3 Tagen auf eine Nachricht warte und es kommt wieder hoch dieses Gefühl. Ich will nicht so sein und lasse es auch niemand spüren weil ich es nicht zeigen will, die meisten würden es wahrscheinlich einengend finden und ich will es wirklich nicht fühlen aber es macht mich so traurig wenn die Freundschaft nicht auf Gegenseitigkeit beherrscht. Bei meinem Partner fühle ich mich nicht so zwar spüre ich (obwohl ich es wirklich versuche nicht zu fühlen) Eifersucht oder Neid wenn er sich mit Freunden trifft oder Spaß hat selbst wenn er Spaß hat mit seiner Familie… ich kann es nicht definieren weil es ja eigentlich nicht mein Charakter ist und es tut mir auch so weh so zu denken ich versuche es zu überwinden aber irgendwie kommt es wie ein Krebs immer wieder zurück. niemand weiß es außer ihr jetzt. Ich hoffe ich konnte es gut rüber bringen :) Gebt mir bitte Tipps wie ihr es überwindet habt oder was ich machen kann. Ich bin eigentlich eine sehr positive Person aber das ist wie ein schwarzer Schatten der mich begleitet…

Therapie, Tipps, Freundschaft, Angst, Kampf, Psychologie, hilflos, Liebe und Beziehung, Psychologe, Verlustangst
Kann ich diesen Mann och für mich gewinnen?

Hallo zusammen, 

Mein Ex hat mich im Januar nach 11 Jahren Beziehung verlassen, nach einer starken Trauerphase war ich Anfang März darüber hinweg, auch weil ich mehrfach betrogen wurde. 

ich schaute nach vorne und meldete mich bei Lovoo an. Dort lernte ich einen netten Mann kennen der in der selben Situation war und sogar am selben Tag verlassen wurde. Wir leben beide vorübergehend bei unseren Eltern. Er muss die Schlüsselübergabe jedoch noch machen für die Wohnung mit seiner Ex. 

wir trafen uns und verstanden uns direkt sehr gut. Nach dem Date schrieb er mir, dass auch er eine starke Anziehung spürt und das es gefunkt hat. In den darauffolgenden Tagen und Wochen schrieben wir täglich und trafen uns fast jeden Tag. Wir landeten ziemlich schnell im Bett was ich heute bereue. 

Wir machten Tagesausflüge und hatten Spaß. Eines Tages schrieb er mir, dass er erst die Schlüsselübergabe machen muss um vom Kopf her frei zu sein. Aber er sagte er finde mich so toll und wir wären auf einen guten Weg. 

er wollte meine Eltern kennenlernen und mich unbedingt sehen. Er sagte er könne sich noch nicht ganz öffnen aber das würde bald kommen. 

ich weiß nicht was passiert ist, jedenfalls nach unseren letzten Tagesausflug distanzierte er sich merklich, alles kam nur noch von mir. 

Ich fragte ihn gestern und er sagte mir, dass ich eher so eine Art beste Freundin bin mit der er so gerne Zeit verbringt. Er da aber nicht mehr aufbauen kann. Er merkt das von mir mehr kommt und das soll so nicht sein. Im gleichen Atemzug sagte er, dass das nur eine aktuelle Tendenz wäre und es sich ja noch ändern kann, er mich jedoch nicht verlieren möchte, jedoch auch nicht meine Zeit verschwenden möchte.

Für mich brach eine Welt zusammen, da ich nach der intensiven Zeit bereits Gefühle entwickelt habe. 

am Wochenende treffen wir uns wieder und ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll. Sollte ich mich bis dahin vielleicht nicht mehr melden und nicht so wie sonst immer ?ich habe den Fehler gemacht, dass ich immer verfügbar war.

Ich vermisse Ihn, dass ist jetzt auch das erste Mal, dass wir uns länger nicht sehen.

Gestern Abend machte er mir dann plötzlich Komplimente🤷🏻‍♀️ 

kann sich an der Situation noch was ändern ? Lohnt es sich meine Zeit weiter zu investieren?

Liebe, Männer, Hoffnung, Freundschaft, Liebeskummer, Kampf, Enttäuschung, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen
Rot oder blau?

Ich hoffe ihr versteht, dass ich es symbolisch meine.

Rot ist sie agressive Farbe, die Farbe, die einen zu 99% hässlich macht innerlich manchmal sogar äusserlich, die Farbe , die meistens bei den Leuten aufgrund von unterwürdigen dreckigen Begierden stirbt und zum emotionslosen Monster wird, aber man nehme an jemand kontrolliert diese Farbe exakt und er setzt die Begierde nach Sex so, dass er zb masochistisch ist und statt pornos zu schauen sich vorstellt er müsste, weil eine Göttin ihm das laut seinen Fantasien befiehlt den ganzen Tag Sport machen gesund ernähren usw diese sexuelle LUST nach Möglichkeiten , Türen zum Erfolg für die Befriedigung der " unteren Begierden " und wählt dabei Wege, die ihm nicht unbedingt schaden, zb ihm gefallen schmerzen wenn er Fantasiert und er fängt mit eisduschen an. Blau ist sie Farbe des stolzes, der Ehre, der Loyalität, der Wahrheit, des fairen, des schönen und der schönen sauberen Seele. Was blau nicht hat ist die zum Teil fehlende Moral, blau kann sehr gut kontern ohne was zu machen , weil er die Wahrheit kennt und ihm Worte nichts ausmachen und aufgrund der liebe gibt blau nie auf. Blau ist aber immer ehrlich und fair und das wird ihm zu Verhängnis er dreht durch, weil die Welt so unfair ist, aber man nehme an blau wird immer resistenter gegen Enttäuschungen und immer schlauer und immer weiser und immer Erfahrener immer disziplinierter ( was in dem Fall rot sogar geschafft hat obwohl rot solche fahrikeiten wie Disziplin nicht haben dürfte, aber seine Lüste sind gut gesetzt und gezielt gesetzt schlau gesetzt ) blau wird immer entschlossener und dann Kämpft blau gegen rot. Rot Versucht billige Tricks doch blau ist still beobachtet nur und wehrt alles ab gibt gute Konter , rot ist wird von übermütig zu aggressiv ist sich teilweise nicht mehr sicher , aber in unseren Fall hat rot viel richtig gemacht er hat illegal gehandelt hat sogar teure Gadgets gekauft, sich mit den teuersten Trainiern für alle Bereiche wie Sport , Ernährung und Psychologie zusammengesetzt, blau war fair und blieb durchschnittlich, rot tut alles, blau tut umso mehr beide im spannendsten Krampf wer würde gewonnen? Wäre es überhaupt möglich, dass ein sadistsicher mit der Farbe rot so weit kommt ? MfG

Farbe, Kampf, macht, Symbolik

Meistgelesene Fragen zum Thema Kampf