Kalifornien ruft! Zweimal hin - aber wie?

Leute, ich brauche eure Hilfe! Kalifornien hat es mir angetan und ich muss unbedingt ein zweites Mal hin. Die Sehnsucht nach dem Pazifik, den endlosen Highways und der kalifornischen Sonne ist einfach zu groß.

2022 war ich das erste Mal in Kalifornien und es war die beste Reise meines Lebens. ... Kalifornien ist einfach ein Traum!

Warum ich wieder hin muss:

  • Die Natur: Kalifornien ist ein Naturparadies mit einer unglaublichen Vielfalt. Von den schneebedeckten Bergen der Sierra Nevada bis zu den Wüstenlandschaften im Süden bietet der Staat alles, was das Herz begehrt.
  • Die Menschen: Die Kalifornier sind freundlich, offen und relaxed. Man fühlt sich sofort willkommen.
  • Die Kultur: Kalifornien ist ein Schmelztiegel der Kulturen. Hier findet man alles, von hippen Surferstädten bis zu eleganten Metropolen.
  • Das Lebensgefühl: In Kalifornien liegt einfach etwas in der Luft. Es ist ein Lebensgefühl von Freiheit, Abenteuer und Optimismus, das mich total begeistert.

Meine Fragen an euch:

  • War jemand von euch schon mal in Kalifornien? Was habt ihr dort erlebt?
  • Welche Orte und Aktivitäten könnt ihr mir empfehlen?
  • Wie kann ich am besten Geld für die Reise sparen?

Ich bin so gespannt auf eure Antworten und freue mich schon riesig auf meine zweite Reise nach Kalifornien!

PS: Falls ihr noch weitere Fragen habt, immer her damit!

Urlaub, Geld, Amerika, USA, Geografie, Kalifornien, Los Angeles, USA-Reise
Roadtrip USA Westküste | 14 Tage | Route?

Hallo,

ein Freund und ich wollen diesen Sommer (08.06 - 23.06) für zwei Wochen einen West Coast Trip in den USA machen. Der Start ist in San Francisco (Ankunftstag + ein voller Tag) und zurück in die Heimat geht es von Los Angeles. Wir möchten auf jeden Fall folgende Dinge sehen:

  • San Francisco (08.06 ANKUNFT + 1 voller Tag)
  • Yosemite National Park (2-3 volle Tage)
  • Death Valley (nur Durchfahrt)
  • Las Vegas (1-2 volle Tage)
  • Grand Canyon National Park (North Rim) (1-2 volle Tage)
  • Bryce Canyon (1 Tag)
  • Los Angeles (2 volle Tage - wir wollen in den Universal-Park)

Nun haben wir auch noch folgende Dinge, die wir auch auf dem Schirm haben, aber wir sind uns unsicher, ob wir alles schaffen und wieviele Tage Zeit man sich in den jeweiligen Nationalparks nehmen sollte. Folgende Orte/Nationalparks wären sonst auch noch sehr interessant: Lake Tahoe, Zion Nationalpark, Sequoia Nationalpark, Joshua Tree Nationalpark, Horseshoe Bend, Monument Valley, Page, Lake Havasu City, Palm Springs, Santa Barbara

Zudem möchten wir gerne ein Stück über die Route 66 fahren.

Es wäre toll, wenn sich ein USA-Experte das mal ansehen könnte und für jemanden, der das erste Mal im Südwesten unterwegs ist, ein paar Tipps zu den Highlights hat. Wir überlegen, ob z.B. der Lake Tahoe nicht doch zu viel wird, da dies eine recht lange Fahrt wird. Wir wollen auf jeden Fall nicht durchhetzen und in den Nationalparks auch Zeit für Wanderungen haben.

Welches von den unteren (fett gedruckten) sollte man auf jeden Fall mit rein nehmen bzw. was kann man weglassen? Fehlt noch etwas?

Reise, Urlaub, USA, Kalifornien, USA-Reise, Reisen und Urlaub

Meistgelesene Fragen zum Thema Kalifornien