Warum ist Türkisches Essen berühmter als Deutsches Essen?

Das Osmanische Reich (Türkei) hat ja damals der arabischen/asiatischen Welt viel Essen präsentiert und darin etabliert. Heutzutage wird nicht nur Kebab in aller Welt gegessen sondern auch besonders in Deutschland viele 100 weitere Türkische Spezialitäten. Sucuk, Bulgur, Köfte, Adana Kebab, Börek, Fladenbrot, Sarma, Güllac, Dolma, Lokma Manti, Kebab, Baklava, Künefe, Lahmacun, und viele weitere, etc. Albanien z.B. wurde so krass islamisiert vom Osmanischen Reich nach der Vernichtung, dass sie ähnliche Kultur teilen, Essen, etc. Das Osmanische Reich hat nicht nur Cay etabliert sondern auch Kaffee in Europa berühmt gemacht.

Mir geht es aber eher um das warum. Ich persönlich wie auch viele Deutsche Kollegen von mir essen regelmäßig immer türkisch weil das eine Art Ritual geworden ist aber mir geht es um das warum. Ist es einfach besser und leckerer oder ist das im Zusammenhang mit Einfluss und Macht. Evtl eine Mischung von beiden. Man weiß es nicht genau und kann nur spekulieren.

Milchschnitte und Knoppers sind zwar sehr leckere Süßigkeiten aber ist nicht wirklich vergleichbar wie etwas wie Künefe, Baklava oder Sütlac. Ich finde, dass diese Sachen nicht nur viel besser schmecken sondern auch "edler" und "eleganter" aussehen. Das ist da mein Geschmack von. Aber es passt, da das Osmanische Reich für Eleganz bekannt war. Wenn man Istanbul anschaut sieht man das auch ganz schnell (Geschichte, Gebäude, Artefakte, Sehenswürdigkeiten, etc.).

Das ist so meine persönliche Meinung, Erfahrung dazu.

Aber meine Frage ist immernoch nicht beantwortet leider. Den genauen Grund kann man halt nur spekulieren...

kochen, Essen, Ernährung, Religion, Geschichte, Küche, Türkei, türkisch, Asien, Kultur, Welt, Arabisch, Geografie, Istanbul, Länder, Osmanen, Osmanisches Reich, Türken
Ein verfluchter Schmetterling verfolgt uns (no joke)?

hallo,

ich bin gerade in türkei bei meinen Verwandten . Wir waren fast 1 woche in unserem Dorf. Dort Gabs ein schwarzes großes Schmetterling der in der nacht vor mir in der küche erschien und mich verfolgt hat. Wir wollten es umbringen aber es war verschwunden. Dann am nächsten tag erschien es wieder in der nacht im Badezimmer vor meiner Schwester. Dann ging es paar tage so. Mal kam es wieder mal nicht. Dann als wir zuletzt es sahen, kam es in das zimmer meiner oma. Und wir alle haben schiss so vor motten etc deswegen wollten wir es umbringen. Aber es verschwand jeeedesmal. Und ein Schmetterling/Motte lebt sehr kurz. Dieser seit Taagen. Und heute kommen wir in Istanbul wieder an(nach 12h fahrt) meine oma packt ihre koffer aus, wer fliegt aus ihrem randvollen koffer raus????? Der seeeelbe schwarze Schmetterling. Wiee hat so ein dünnes ding die lange fahrt überlebt bitte?

Nennt mich verrückt oder übertreibend aber wir wissen dass da was faul ist. Wir kennen ne Frau im dorf, die dafür bekannt ist solche flüche zu machen, wir denken es hat mit ihr zutun, da sie verärgert war, weil wir sie im dorf vermieden haben.

ich bin mir sicher es klingt übertrieben für einige aber wenn man im leben schon Erfahrung mit „auge machen“ oder flüche hatte dann weiß man dasd es sowas sein kann.

was sagt ihr dazu?

achtet bitte nicht auf die Rechtschreibung

Insekten, Türkei, Schmetterling, Fluch, Istanbul, Verfolgung, verflucht

Meistgelesene Fragen zum Thema Istanbul