Wer war Telephassa?

Telephassa war die Mutter von Europa und Gattin Agenors, dem König von Phönizien. Nach Europa wurde dieser Kontinent benannt, nachdem sie von Zeus aufgrund ihrer Tierliebe in Gestalt eines Stiers entführt wurde. Der Dichter Moschos beschrieb Telephassa als Tochter von Poseidon und Lybie, demnach eine Halbgöttin, allerdings auch mit einem anderem Mann, welcher wie ihr vierter Sohn Phoinix benannt war. Vielleicht war es in Wirklichkeit sogar ein und dieselbe Person, denn Moschos könnte Telephe durch ihren Aufenthalt in Griechenland gekannt haben und überließ dem Rest seiner Dichtkunst und Frömmigkeit. Telephassa wurde mit ihren Söhnen von Agenor losgeschickt, um Europa zurückzuholen. Ihr war es verboten ohne die phönizsche Prinzessin zurückzukehren. Am Ende schied sie deswegen fernab in Thrakien dahin, da Europa nicht gefunden wurde. Es ist demnach möglich, dass Europa nach der Entführung als verschollen galt und die Geschichte mit Zeus eine blumige Verzerrung der Wahrheit ist. Sagen entspringen dem Aberglauben und Geschichten damaliger Völker und genauso wie es Phönizien und Agenor, Personennamen und Orte tatsächlich gegeben hat, müsste die Mutter von Europa, Telephassa, eine Herkunft und Vergangenheit gehabt haben. Meine Vermutung ist, dass sie Byzantinerin war, da sie auch im Bezug mit byzantinischen Schriften erwähnt wird, aber vielleicht hat hier noch jemand eine Affinität zu Mythen und Sagen um Europa, und weiß es besser?

Europa, Griechische Mythologie
0 Antworten
Was ist nur los mito mir?

Hey mein Name ist Ricardo ich bin 25 Jahre alt und habe ein Problem in zwischenmenschlichen Beziehungen wobei ich überhaupt keine Empathie habe und ich mein Verhalten aufgrund der Gefühlslebens nicht erklären kann.

Ich bin jetzt nun seit 1. Monat mit einer wunderbaren Frau zusammen die ich auf meiner Arbeit kennengelernt habe die aber das Borderline Syndrom hat und deswegen manchmal etwas unstabil ist sich aber in Therapie befindet.

Ich habe gemerkt wie es mir einfach Spaß macht mit ihren Gefühlen zu spielen weil dieser Moment in dem einfach die Stimmung kippt sich sehr gut anfühlt und ich die Anspannung einfach liebe und manchmal da fühle ich rein garnichts und fange dann wieder mit meinen Spielchen an mich höher zu stellen und mich selbst zu idealisieren.

Das ganze geht soweit das ich extrem selbtsverliebt werde und ich mir selbst Komplimente gebe.

Ich selbst kann mein Verhalten nicht nachvollziehen und in der Arbeit habe ich auch oft Vorteile dadurch oft wirkt es auch anziehend auf Frauen ich möchte nur wissen warum ich so bin wie ich bin und manchmal deine Empathie,Gefühle habe und ich den Nervenkitzel brauche weil es mir einfach Spaß macht ...

Gesundheit, Therapie, Freundschaft, Kraft, Krankheit, Personen, Psychologie, gestört, Griechen, griechisch, Griechische Mythologie, Klinik, Liebe und Beziehung, Narzissmus, Psyche, Psychologe, Selbstverliebt, Verhaltensweisen, Psychopath, psychopathie, Soziopath
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Griechische Mythologie

was für eine bedeutung hat schwarzes blut in der mythologiegeschichte troia von homer

1 Antwort

Was ist der Unterschied zwischen Titanen und Göttern?

5 Antworten

Unterschied zwischen nordischer und griechischer Mythologi?

10 Antworten

Ich brauche einen griechischen Hundenamen

18 Antworten

Wer waren die Feinde/Gegner der griechischen Götter?

10 Antworten

Ein gutes Facharbeitsthema, griechische Mythologie.

2 Antworten

griechische mythologie studieren?

6 Antworten

Warum trägt ATLAS einen Globus auf dem Rücken?

6 Antworten

Wann entstand die griechische Mythologie?

3 Antworten

Griechische Mythologie - Neue und gute Antworten