Erfahrungen Fernglas Steiner Commander 7x50?

Hallo liebe Community,

auf der Suche nach einem hochwertigen Fernglas bin ich auf das Modell "Steiner Commander 7x50" gestoßen. Dieses gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, nämlich mit und ohne Kompass, sowie eine sogenannte "Global" Variante mit weltweit verwendbarem Kompass.

Das Glas gefällt mir sowohl vom Aussehen, aber auch vom Datenblatt her recht gut. Es ist zwar hochpreisig, aber wenn es entsprechend hochwertig verarbeitet und der Blick hindurch dem Preis entsprechend ist, dann soll es mir auch recht sein, dass es einen hohen dreistelligen oder sogar vierstelligen Betrag kostet, je nach Ausführung und Verkäufer. Ich denke, ein Fernglas dieses Kalibers fällt schon in die Kategorie "Anschaffung fürs Leben", daher darf es auch ein bisschen mehr kosten.

Mir persönlich reicht die Ausführung ohne Kompass.

Nun die Frage: hat hier jemand bereits Erfahrung mit diesem Fernglas, bzw. mit einer Variante davon? Ob mit oder ohne Kompass ist eigentlich egal, denn die Optik ist in allen Varianten meiner Ansicht nach identisch, der Unterschied liegt dann nur im Vorhandensein des Kompass oder eben auch nicht. Einziger weiterer Unterschied dürfte die fehlende Strichplatte bei dem Modell ohne Kompass sein, diese ist für mich aber kein Muss.

Dank der großen Objektive von 50mm Durchmesser sollte es denke ich recht lichtstark sein und auch in der Dämmerung noch ein brauchbares Bild liefern. Die 7-fache Vergrößerung sollte reichen, mehr muss es meiner Ansicht nach nicht sein. Je stärker die Vergrößerung, desto schwieriger wird es insbesondere bei einem Glas dieser Größe und mit dem Gewicht von etwas über 1 kg, es vor allem über längere Zeit ruhig zu halten.

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr sofern Erfahrungen mit diesem Modell bestehen, berichten könntet, wie ihr mit dem Glas zufrieden seid.

Verwendet werden soll das Steiner Commander 7x50, sofern ich mich dafür entscheide, übrigens auch an Land, nicht nur auf dem Wasser. Ich denke, dass es, obwohl es ein Marine-Fernglas ist, auch bei einem Ausflug oder einer Tour die nicht auf dem Wasser stattfindet gut zu gebrauchen ist. Zwar ist es zu diesen Zwecken aufgrund der Größe und des Gewichts nicht unbedingt ideal, die Optik scheint soweit ich es bisher recherchieren konnte aber doch so gut zu sein, dass es sich durchaus lohnen könnte, es trotz mehr Gewicht mitzunehmen.

Im Gespräch mit einem Freund zu dem Thema erzählte er etwas sehr Merkwürdiges, was ich so erstmal gar nicht glauben konnte, doch da ich kein Experte bin natürlich auch nicht zweifelsfrei ausschließen kann: er berichtete, dass er mit seinem Fernglas (günstigeres Modell für ca. 50 €, nicht mit Stickstoff gefüllt) einen Unterschied beim Blick hindurch bemerkt, wenn er sich in der Nähe von Strommasten, sprich Oberleitungen aufhält. Ist es tatsächlich möglich, dass der Aufenthalt in der Nähe solcher Oberleitungen irgendeinen Einfluss auf das Fernglas haben kann?

Vorab schon einmal vielen Dank für eure hoffentlich zahlreichen Beiträge.

Beobachten, Fernglas, Marine, Optik, Schifffahrt
Paranormale Aktivität?

Hey Allerseits.

Vorneweg möchte ich klarstellen dass ich das Ernst meine.

Ich bin 16, und wohne seit ca. 8 Jahren zusammen mit meiner Mum in unserem Haus. Es ist schon etwas älter, und nicht sonderlich groß.

Alles fing an als ich vor circa einem Jahr durch ein knacksen mitten in der Nacht aufgeweckt wurde. Ich hörte die Stiege, wie sie langsame aber deutliche Schrittgeräusche von sich gab. Das passiert nun fast jeden Tag.

Ein wenig später, häuften sich die Ereignisse. Als ein Kumpel bei mir übernachtete, hörten wir dumpfe Geräusche aus dem Dachboden, und als wir hosenschisser uns gezwungen hatten da raufzugehen, war keiner da.

Später bewegten sich die Vorhänge ohne Grund, und ich spürte Luftzüge. Außerdem hörte ich die Schritte jetzt auch im Flur.

Da mich das schon sehr verängstigt hat, machte ich meine mum darauf aufmerksam. Wir blieben eine Nacht wach, um zu sehen ob sie die Geräusche auch hörte. Und tatsächlich kamen die Schritte wieder und sie hörte es ebenfalls.

Ich weiß echt nicht was wir machen sollen, ich fühle mich nur noch beobachtet und unsicher.

Es kam letzte Woche sogar mal vor, das ich ein lautes Atmen neben meinem Bett hörte.

Ich bin zwar nicht religiös, aber ich weiß nicht wie ich mir das alles erklären kann... Die Fenster wurden auch erst renoviert also macht es zum beispiel keinen Sinn das die Vorhänge verrückt spielen.

Danke an alle die mir Antworten.

Religion, Schritte, Kirche, Freundschaft, Angst, Wissenschaft, alt, Geister, atmen, Beobachten, dachboden, Dunkelheit, Geräusche, Nacht, Panik, paranormal, Unsicherheit, treppenhaus, unheimlich, verflucht
Ständig gestalkt werden?

Guten Tag zusammen,

Ich wohne in einem Wohnviertel an der Hauptstraße mit recht vielen Wohnung. Immer wenn ich rausgehe mit dem Hund beobachtet mich irgendwer, verschiedene Leute die ich nicht kenne, es sind Männer im Alter zwischen 20-25, ich bin 15.

Wenn ich dann abends gegen 22 Uhr mit dem Hund wieder raus gehe werde ich oft angesprochen von irgendeinem. Ich versuche das dann zu ignorieren, meist werde ich gefragt ob die mit mir spazieren gehen dürfen, ich sag dann nein und das ich nach Hause muss. Aber die fangen immer an zu diskutieren und fragen ob ich ein Freund habe wie alt ich bin etc. Ich sag dann nur noch dass die mich in Ruhe lassen sollen und von mir weggehen sollen. Dann fangen die oft an mir zu sagen dass ich aber so hübsch bin etc. und laufen mit hinterher. Gehen tun die dann immer erst wenn ich etwas lauter werde von der Stimme oder sogar drohe die Polizei zu rufen, aber das Problem ist dass die alle bei mir in der Nähe wohnen.

Gestern war es wieder so dass ich Abends angesprochen wurde er ist 23 und hat mir das selbe gesagt wie oben beschrieben, und auch dass er mich immer sieht wenn ich mit dem Hund gehe, weil er gleich dort wohnt. Jetzt trau ich mich nicht mehr dort vorbei zu gehen mit dem Hund weil ich Angst habe dass er mich stalkt.

Ich weiß nicht was ich machen soll, wie kann das aufhören das mich diese ganzen Typen attraktiv finden und mich ständig ansprechen? Es ist immer nur einer und immer jemand anders, aber es kommt so alle 2-4 Wochen vor.

Angst habe ich zwar keine, aber ich kann nicht entspannt nach draußen gehen weil ich immer im Hinterkopf habe das mich irgendwer beobachtet und mich dann Abends wieder ansprechen will.

Liebe Grüße

Psychologie, Belästigung, Beobachten, fremd, Liebe und Beziehung, Nachbarschaft, Stalking
Fühle mich in der Öffentlichkeit beobachtet?

Hey,

ich bin 17 Jahre alt und hatte eine soziale Phobie, welche allerdings als geheilt gilt.

Mittlerweile kann ich ohne Probleme raus, die Öffis benutzen, in der Öffentlichkeit essen/trinken und mich mit anderen unterhalten. Ab und zu bin ich trotzdem nervös, aber ziehe die Sachen, die ich erledigen/machen muss, trotzdem durch.

Ich fühle mich dennoch häufig beobachtet, wenn ich allein draußen bin. Ich hab das Gefühl, dass ich irgendwie komisch aussehe und andere lachen oder etwas doofes denken könnten.

Meine Ärztin meinte zu mir, dass man eine soziale Phobie nie zu 100% weg bekommt. Sie hat mir den Rat gegeben, dass ich die Leute direkt anschauen soll. Somit sehe ich, dass die meisten mich nicht mal anschauen. Das hilft mir auch manchmal. Schaut mich eine Person allerdings wirklich an, bekomme ich wieder ein mulmiges Gefühl.

Mein Wunsch ist es Joggen zu gehen, aber gerade da habe ich Angst, wie die Leute -gerade in meinem Alter- denken könnten. Beim Joggen schwitzt man, ist rot im Gesicht und atmet etwas schneller und lauter. Das wäre für mich irgendwie unangenehm.

Habt ihr Tipps, wie ich dieses Gefühl beobachtet zu werden loswerden oder lockerer damit umgehen kann?

Bitte keine Sätze wie "Einfach machen!" oder "Dich schaut niemand an, das bildest du dir ein!"

Danke für alle ernstgemeinten Antworten.

LG. Steve

Angst, Psychologie, Angststörung, Beobachten, Liebe und Beziehung, Soziale Phobie, beobachtet fühlen
Nachbar beobachtet mich?

Hallo,

letztes Jahr also im Sommer 2020 habenich bemerkt, dass mein Nachbar mich beobachtet. Ihr könnt euch das so vostellen: Mein Zimmer hat 3 große Fenster also kann man eigentlich ins ganze Raum schauen. In dem Haus vor mir muss man sich aber recht weit raus lehnen um in mein Zimmer reinzuschauen. Zählt das als Belästigungen? Ich habe mich halt letztes Jahr umgezogen und hatte meine Jalousinen aber nicht unten. Als ich aus dem Fenster schaute und merkte, dass er mich beobachtet habe ich mich hinter meinen Schrank versteckt. Als ich mich dann angezogen hab hat er mich weiterhin beobachtet obwohl uch ihm klar signalisiert hab, dass ich das nicht möchte. Seit dem habe ich oft das Gefühl beobachtet zu werden und schaue auch wirklich mind. 20 mal am Tag aus dem Fenster um zu schauen ob er da steht.

Im Winter hat er nicht so oft rausgeschaut aber jetzt im Frühling hat es wieder angefangen..

Was für die Antwort auch noch wichtig wäre ist, dass ich nicht volljährig bin und er wie ungefähr 40 aussieht.

Könnte ich da eine Anzeige erstatten oder ist es in dem Fall „Meine Schuld“ , dass ich meine Rollos nicht unten hab.

Gerade hat er wieder gegafft dann habe ich sehr offensichtlich gezeigt, dass ich ihn Filme und er ist sofort wieder rein gegangen..

Falls man eine Anzeige machen kann, sollte ich Beweise haben? Ich möchte wenn, man da was machen kann auch mit meinen Eltern sprechen. Es stört mich wirklich sehr und ich kann jetzt seit über einem halben Jahr mich nicht mehr in Frieden in meinem Zimmer umziehen oder einfach nur normale Dinge erledigen.

Wenn jemand Erfahrungen mit sowas hat bitte mir schreiben..

Zu dem möchte ich auch noch sagen, dass ich ihn nicht einfach so konfrontieren kann, da es mir wirklich peinlich wäre, da er mich komplett Nackt gesehen hat und ich nicht grnau weiß wie er aussieht oder wo genau er wohnt. Ich sehe vermutlich seine Frau manchmal wie sie die Wäsche aufhängt. Sollte ich mit ihr reden oder ist das keine so gute Idee?

Belästigung, Beobachten, Nachbarn, Nachbarschaft
Beobachtet werden?

Hallo zusammen

Seit ungefähr 1-2 Monaten hab ich das Gefühl von jedem beobachtet zu werden was meistens auch so ist weil ich die Leute auch anschaue um sicher zu gehen (das heißt nicht das ich deswegen auch angeschaut werde weil ich meistens dann den Blickkontakt erst starte in dem ich die Person auch anschaue) und während das passiert grinzt/lacht wirklich fast jeder oder schaut geschockt an als ob ich irgendwas im Gesicht hätte wenn verstanden ist was ich meine... sobald ich die Person dann auch anschaue schaut sie direkt woanders hin zumindest nicht auf mich ich habe längere Zeit Gras konsumiert und habe auch nicht so eine gute Psyche und ein schlechtes Selbstbewusstsein/Gefühl bevor das fing leicht vor etwa 3 Monaten an würd ich sagen ist mir aber nur bei Leuten ab und zu aufgefallen die ich kenne später danach hab ich Bekanntschaft mit LSD gemacht seitdem ist alles viel schlimmer geworden und ich möchte gar nicht mehr raus gehen am liebsten bin ich 24/7 Zuhause ich fühle mich einfach unwohl ich möchte es gar nicht wahrnehmen was gerade in mir vorgeht ich stelle mir nur die Frage könnte das was mit meiner Psyche mit meinem Selbstbewusstsein oder Drogen konsum zutun haben also als ob ich mir das alles nur einbilde was ja Schwachsinn wäre weil ich mir nicht vorstellen kann das ich mir einbilde angeschaut zu werden wenn ich es doch selber sehe nach der bekanntschafft mit LSD gab es ein badtrip wo es zu Ende war, war man erleichtert seit dem halte ich mich von allem fern auch vom rauchen und es kommt nie wieder in Frage ich denke mir manchmal vielleicht bin ich da an irgendwas hängengeblieben aber kann man sich so etwas überhaupt einbilden? Ich möchte so einfach nicht mehr weiter machen ich sehe kein Spaß mehr gar nichts es ist die Hölle für mich als ob jeder schlecht über mich beurteilen würde ich habe Angst davor als nicht normal angesehen zu werden als ob irgendwas falsch komisch oder lustig an meinem Gesicht ist die Frage hab ich Familienmitgliedern gestellt aber jeder macht mir klar das nichts falsch sondern alles normal an mir ist aber dann kommt der Gedanke das ich angelogen werden um mich zu schützen oder sonst etwas

Freundschaft, Angst, Selbstbewusstsein, Drogen, Psychologie, Beobachten, Einbildung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Paranoia, Psyche, hängen bleiben
Unterrichtest Du Deinen Partner, wohin Du gehst, wenn Du das Haus verlässt, wen Du triffst und mit wem Du gerade telefonierst?

Meine beste Freundin hat einen sehr eifersüchtigen besitzergreifenden Mann.

Gestern verliess sie das Haus zum Einkaufen, traf noch eine Bekannte und redete 20 Minuten. Danach brachte sie noch Pakete zur Post und stand an einer geschlossenen Schranke.

Als sie heim kam, musste sie sich vor ihrem Mann rechtfertigen, wo sie so lange für Brot und Käse war.

Ist das normal, dass man, wenn man 30 min länger aus ist, dass man direkt gefragt wird?

Er macht das wohl öfter, auch wenn sie einige Minuten später von der Arbeit kommt.

Abends rief dann ihr Fitnessstudio an und wollte mit ihr in der App neue Übungen festlegen und über ihr Fortkommen sprechen.

Am selben Abend wurde ich auch von denen angerufen und kann bestätigen, dass an dem Tag solche Anrufe getätigt wurden.

Ihr Mann muss wohl gehört haben, dass sie unten telefonierte und kam aus der 1. Etage während des Telefonates runter und fragte, wer da dran ist.

Ist das normal?

Auch als sie tags zuvor ihrem Onkel telefonisch zum Geburtstag gratulierte, tauchte er auf und muss wohl versucht haben herauszufinden, mit wem die da spricht. Erst als er mitbekam, dass der Vorname der Tante fiel, ging er raus.

Ich kenne sowas nicht und habe ihr gesagt, sie muss sich für sowas nicht rechtfertigen oder ausfragen lassen.

Auch wenn man mal das Haus 30 min länger verlässt nicht.

Ich würde nicht wollen, dass Rechenschaft über jede Minute abgelegt werden muss.

Wie seht Ihr das?

Ich vermute, dem Herrn ist langweilig und da er wegen Corona selbst keine Ablehnung hat, fällt es einfach mehr auf, als wenn er selbst wie früher ständig unterwegs wäre.

Psychologie, Beobachten, BEOBACHTUNG, Ehe, Ehefrau, Eifersucht, Freizeitaktivitäten, Freizeitgestaltung, Kontrolle, Liebe und Beziehung, Partnerschaft, Soziologie, ehemann, besitzergreifend

Meistgelesene Fragen zum Thema Beobachten