Wie schaffe ich es mich mit anderen weniger zu vergleichen ,um glücklich zu sein?

Ich war noch nie richtig magersüchtig ,aber hatte schon Phasen ,wo ich hungerte .Das ging ein halbes Jahr lang so,aber die Gedanken seit einem Jahr .Mal eine Diät ,mal nicht .Immer die gleichen doofen Gedanken .Aber mir wurde vor einer Woche bewusst,dass ich das nicht will.Ich will glücklich sein und eine Zukunft haben,in der ich ein schönes Leben habe und keine mit Krankheiten.Da ich sowieso nicht in dieser Sache (zum Glück ) tief stecke,schaffe ich es relativ gut alleine da raus.Ich versuche jetzt vieles optimistisch zu sehen , mich an meine Ziele zu ermutigen und Veränderungen zu akzeptieren.Klar geht das nicht so einfach,aber das erwarte ich auch nicht .Bis jetzt finde ich bei allem eine Lösung ,nur ich komme immer noch nicht damit klar,mich NICHT mit anderen zu vergleichen .Wenn ich eine Person sehe ,dann gucke ich auf ihre Figur und bin dann auf diese neidisch .Ich versuche mir immer selber zu sagen ,dass es um das Innere geht,aber das klappt nicht . 1.Hättet ihr für mich Tipps ?

(Und bitte nicht sowas wie „geh zum Psychologen“,hat private Gründe,weshalb es nicht geht.)

2.Wie kann ich damit umgehen ,wenn andere aus meiner Klasse über schlanke Körper und abnehmen reden?Ich will dann immer auch abnehmen,obwohl es vollkommen bescheuert ist,da ich ja eigentlich von Natur aus schlank bin und andere halt finden,dass ich einen „normalen“ Körper habe.(Manche finden mich aber zu schlank und beleidigen mich).

Danke fürs Lesen und wäre auch dankbar ,wenn man zu beiden eine Antwort hätte

Figur, Gesundheit, Gewicht, Diät, vergleichen, Körper, Aussehen, Recovery, Psychologie, Essstörung, Gesundheit und Medizin, Glücklich sein, Liebe und Beziehung, Magersucht, Zufriedenheit, dünn
5 Antworten
Was kann ich tun, um nicht ständig mit meiner Schwester verglichen zu werden?

Ich hasse es. Sie ist jünger als ich, ich bin 23 und sie ist 20. Ich studiere noch, während sie einen unglaublich guten Job hat, in dem sie fast 3000€ monatlich verdient. Wir wohnen beide noch bei unseren Eltern, weshalb es wohl sehr einfach ist, uns zu vergleichen. Ich habe gerade Semesterferien, weshalb mir ständig gesagt wird, ich sei so faul. Das verletzt mich total. Klar, ich arbeite nicht so viel wie sie. Aber ich kann eben momentan auch nicht so viel machen. Ich hab einen 450€ Job im Supermarkt, was ja sowieso bei meinen Eltern überhaupt nicht gut ankommt. Mir geht es aber gerade nur darum, überhaupt etwas zu tun. Zusätzlich arbeite ich ehrenamtlich ein paar Tage die Woche im Seniorenheim. Das macht mir sehr viel Spaß, aber natürlich verdiene ich dabei kein Geld, also zählt es eben nicht (für meine Familie).

Sie kann sich eben viel leisten, kauft sich Markenklamotten und reist viel, während ich irgendwie nichts habe.

Dazu kommt, dass sie einen Freund hat, und ich immer noch single bin und mich einfach keiner will. Sie hat außerdem eine perfekte Figur, ohne etwas dafür machen zu müssen, während ich übergewichtig bin und das Gewicht auch nicht wirklich los werde..

Für sie scheint gerade einfach alles gut zu laufen. Es ist ja auch nicht so, dass ich es ihr nicht gönne, aber ich hätte schon gerne auch etwas von ihrem Glück und ihrer Zufriedenheit.

Aber was mich wohl am meisten stört ist, dass sie mich ständig bevormundet. Sie hat eine sehr dominante Persönlichkeit, muss immer das letzte Wort haben und weiß alles besser. Ich bin immer die, die nachgibt, weil ich Konflikten aus dem Weg gehen will. Es war schon immer so, dass sie meinte, sie würde „über mir stehen“. Wenn wir zum Beispiel zusammen im Auto sitzen, kritisiert sie ständig meine Fahrweise, anstatt mich zu respektieren und zu akzeptieren. 

Das macht mich einfach echt fertig. Bisher habe ich das immer mit mir machen lassen. Sie kennt halt einfach keine Grenzen, sie weiß, dass sie das mit mir machen kann und bei einem Konflikt immer gewinnen wird. Das finden ja mittlerweile auch schon meine Eltern. 

Das schlimme ist, dass sie wahrscheinlich wirklich viel schlauer als ich ist. Sie war immer die Streberin, hatte ein 1,3 Abi, während meines ein knapper 3er-Schnitt wurde. Ich habe immer alles gerade so geschafft, während sie immer die beste war.

Was kann ich tun, um ihr einmal Grenzen zu zeigen, um sie in ihre Schranken zu weisen und einmal meinen Willen durchzusetzen und das letzte Wort zu haben? Oder ist es dafür schon zu spät? 

Und was kann ich tun, um nicht immer mit ihr verglichen zu werden? Was kann ich zu Leuten sagen, die meinen ich bin so faul? Ich finde das echt eine Beleidigung, ich tue ja schon alles, was ich kann :(

Gewicht, Studium, Familie, Geld, vergleichen, Aussehen, Freunde, Neid, Schwester
7 Antworten
Was tun gegen sehr starke Komplexe?

Hallo, ich bin etwas verzweifelt weil ich immer wieder heftigste Komplexe habe, die hatte ich eigentlich schon immer mehr oder weniger, ich habe manchmal halbe panik attacken (herzklopfen extreme angst usw) aufgrund meiner komplexe. Manchmal liege ich abends im bett und eigentlich ist alles in ordnung und plötzlich denke ich wieder an irgendwelche makel an mir und bekomme halbe angstzustände. Früher war es die nase dann mein kinn und jetzt ist es die grösse. Ich fühle mich nämlich ständig zu gross und habe panische angst vorm wachsen. Vor etwa einem halben jahr oder so bin ich dann noch etwa 1cm gewachsen und seit dem fühl ich mich noch unwohler obwohl es kein mensch gemerkt hat. Ich fühle mich kleinen menschen gegenüber auch immer schuldig, ich komme mir dann so plump und riesig vor. Und so ist es auch bei meiner mutter eigentlich verbringe ich total gerne zeit mit ihr aber seit ich diesen komplex habe fühle ich mich oft unwohl in ihrer gegenwart, ich vergleiche mich auch ständig mit ohne es zu wollen. Sie ist 161 cm und och bin so zwischen 164 und 165 cm(mir ist schon bewusst dass das durchschnitt ist) und es fühlt sich so an als wäre ich ein riese auch wenn der unterschied jetzt nicht so extrem ist.
Es ist so mühsam für mich ich will wieder unbeschwert mit ihr zeit verbrigen ohne mich dabei schlecht zu fühlen, habt ihr vielleicht einen tipp für mich?

Angst, vergleichen, Größe, Komplexe
1 Antwort
Vergleiche mich mit meinem Freund, könnt ihr mir helfen?

Und zwar, also ich bin jz bald 16 Monate mit meinem Freund zsm, wir führen eine Fernbeziehung und sehen uns immer nur am Wochenende.
Die Beziehung von uns wäre so perfekt, ich weiß dass er mich liebt und andersrum genauso! Ich bin zudem sehr sehr glücklich mit ihm nur dieses eine Thema ist es halt was mir oft den Schlaf raubt. Aber trotzdem bitte keine Antworten von wegen was mit schlussmachen oder sonstiges!
Es gibt da nur ein "Problem" mit dem ich nicht weiß wie ich umgehen bzw weitermachen soll..
Also und zwar ist er Ringer und sehr sehr erfolgreich in seinem Hobby, er ringt seit er klein ist, ist so auch sehr sportlich und hat 3mal in der Woche Training und geht zusätzlich ins Fitnessstudio.
Wie ihr euch so vorstellen könnt, hat er natürlich auch einen dementsprechend durchtrainierten Körper.
Ich bin sehr stolz auf ihn, und vergönn ihm wirklich alles aber mein Problem ist einfach dass ich mich sehr oft mit ihm vergleiche. Ich meine immer, ihm in dieser Richtung nichts bieten zu können.. Ich sehe immer nur ihn, wie er so perfekt und so erfolgreich in meinen Augen ist und dann halt mich als ganz 'normales' Mädchen daneben, die halt eben keine großen Erfolge im Sport feiert odersonstwas. (Also auch ists in anderen Bereichen so, dass er einfach besser bzw erfolgreicher ist als ich)
Auch ist meine Figur eben noch nicht so gut wie ich sie gerne hätte, damit icj wenigstens damit aufhören könnte es zu vergleichen dass er halt so durchtrainiert ist und ich nicht, ich hoffe ihr versteht was ich meine?
Ich muss dazu sagen, dass er mir keinen Grund dazu gibt dass ich so denke, es kommt alles von mir aus, und mich belastet dieses Thema extrem, weil ich einfach nicht genau weiß wie ich damit weiter umgehen kann..
Manchmal seh ich ihn mir an und bekomme das Gefühl nicht gut genug zu sein..
Am Anfang war das alles nicht so aber ich glaube es liegt daran dass ich mir mit der Zeit immer mehr Gedanken über dieses Thema gemacht habe, auch weil unsere Beziehung öfters mal zurückstecken muss, weil er halt mal ein Turnier oder sonstiges am Wochenende hat und irgendwann war es halt dann so weit wie es jetzt ist.
Klar trainiere ich grad selber auch seit kurzem in nem Fitnessstudio weil es mir dadurch schon ein bisschen besser geht aber bis ich das erreicht habe was ich will dauert es halt noch. Und bis dahin weiß ich nicht wie ich die Situation sonst noch verbessern könnte..
Es ist alles ziemlich blöd zu erklären..
und vllt hört es sich für manche nicht schlimm an, aber mir macht das iwie total zu schaffen..
ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir vllt Tipps geben wie ich das wegbekommen oder zumindest so verdrängen kann, dass sich meine Gedanken nicht ständig über dieses Thema drehen.  Danke schonmal im Voraus!

vergleichen, Beziehung
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Vergleichen

Schwanzvergleich mit Kumpel?

14 Antworten

Excel Tabellen vergleichen und Werte ergänzen

2 Antworten

Conch piercing Schmerzen?

3 Antworten

Hat jemand möglicherweise einen Vergleich parat?

7 Antworten

Füllfeder-Tinte bleicht aus?

6 Antworten

Wie vergleicht man 2 Charaktere?

5 Antworten

2 Messreihen in Excel grafisch vergleichen

3 Antworten

Wie kann ich zwei Exceltabellen miteinander vergleichen und die nicht identischen Felder in Rot Anzeigen?

1 Antwort

Dos Befehl Ordner vergleichen?

1 Antwort

Vergleichen - Neue und gute Antworten