Was für einen Defekt könnte meine Armbanduhr haben?

Moin,

vorweg erst mal ein paar Angaben, die ich von der Rückseite der Uhr entnehmen kann:

  • Krippl-Watches Warenhandels GmbH
  • Model No.: AN4-FA-404
  • Serial 08/2014 PO6835
  • Type: Merkur Mini

Es ist eine Funkuhr.

Ich fange mal von vorne an. Die Uhr ging erst gar nicht, was letztendlich an der Batterie lag. Sie läuft nun auch, aber zeigt immer die falsche Uhrzeit an. Das Datum zeigt sie richtig an, aber das ist auch digital, wird ja schätze ich über etwas anderes laufen.

Ich hatte die Uhr in einem Uhrenladen und dort kann man zum Entschluss, dass wohl das Uhrwerk kaputt sein soll.

Ich wollte die Frage gestern schon stellen, da war es etwa 00:05 Uhr und die Uhr zeigte mir etwa 16:20 Uhr an, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Jetzt um 18:46 Uhr zeigt mir die Uhr 17:32 Uhr an.

Die Uhr läuft also, aber zeigt eben immer die falsche Zeit an. Im Uhrenladen meinte man noch, dass wenn man die Uhr auf 12:00 Uhr stellt, wie auch immer man das machen soll, dass sie dann normal läuft, aber dann irgendwann falsch geht.

Die Uhr hat nur einen Knopf, den ich benutzen kann. Bei einem zweiten Knopf muss man glaube etwas einstechen.

Wenn ich den verwendbaren Knopf ein paar Sekunden gedrückt halte, dann rodeln die Zeiger einen Moment, als würde die Uhr ein Funksignal empfangen.

Das habe ich gerade auch mal gemacht. Danach war es 17:34 Uhr. Bleibt also bei der falschen Uhrzeit.

Kann das tatsächlich am Uhrwerk liegen oder könnte es noch andere Ursachen geben?

Danke!

Schmuck, Armbanduhr, funkuhr, Uhr, Uhrmacher, Uhrwerk
Kuckucksuhr - Schlagwerk löst nicht aus?

Hallo,
ich habe eine alte Kuckucksuhr vor der Mülltonne gerettet. Äußerlich habe ich sie wieder schick machen können. Aber die "inneren Werte" geben mir Rätsel auf. Ich bin absoluter Laie und kenne mich mit Uhrwerken nicht aus. Diverse Reparaturanleitungen im Netz und Videos haben mich noch nicht schlauer gemacht :-)
Was ich bisher rausfinden konnte ist, dass es sich um eine Wachteluhr handelt . Es gibt 2 Türchen, 1x Kuckuck 1x Wachtel. Die Uhr braucht 3 Gewichte (die nicht dabei waren). Durch Testläufe habe ich festgestellt, dass die Uhr mit 3 Gewichten à 850 Gramm zuverlässig läuft. Allerdings habe ich gelesen, dass bei manchen Uhren nicht alle 3 Gewichte dasselbe wiegen sondern unterschiedlich sind. Woher weiß ich nun was zu viel und was zu wenig ist? Das Gewicht in der Mitte scheint der Aufzug für das Uhrwerk zu sein. Rechts und links die Aufzüge für das Schlagwerk. Diese stehen jedoch still, d.h. das Schlagwerk löst nicht aus. Eine Nachtabschaltung konnte ich an der Uhr nicht finden.
Die Mechanik der Türen und Vögel funktioniert per Handbetrieb. Der Kuckuck schlägt sogar mit den Flügeln *g*. Die 3 Blasebalgen/Pfeiffen sind auch ok.
Kann ich als Laie den Fehler überhaupt finden? Hat jemand nen Tipp für mich?
Die Uhr zum Uhrmacher zu bringen ist erstmal keine Option. Das könnte teuer werden und ich muss jemanden finden der sich wirklich mit alten Kuckucksuhren auskennt. Inzwischen ist bei mir auch der Ehrgeiz geweckt die Technik selbst ansatzweise verstehen zu wollen :D

Kuckucksuhr - Schlagwerk löst nicht aus?
Reparatur, Uhr, Uhrmacher, Kuckucksuhr, Uhrwerk, wanduhr, großuhr

Meistgelesene Fragen zum Thema Uhrmacher